1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera 10.50 - erste Release…

Naja

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Naja

    Autor: phunkydizco 01.03.10 - 15:12

    Also unter Windows XP sieht Opera nicht maximiert einfach übel aus.

    Und die Servernamenvervollständigung funktioniert auch nicht mehr. Gibt man jetzt z.B. "golem" in die Adresszeile ein, wird bei Enter direkt bei Google gesucht und nicht "www.golem.de" daraus gemacht so wie es noch bei Opera 10.10 der Fall war.

  2. Re: Naja

    Autor: vodkada 01.03.10 - 15:14

    phunkydizco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also unter Windows XP sieht Opera nicht maximiert einfach übel aus.
    >
    > Und die Servernamenvervollständigung funktioniert auch nicht mehr. Gibt man
    > jetzt z.B. "golem" in die Adresszeile ein, wird bei Enter direkt bei Google
    > gesucht und nicht "www.golem.de" daraus gemacht so wie es noch bei Opera
    > 10.10 der Fall war.

    Alternativ gibst du "gol" ein und drückst Pfeil runter und Enter..

  3. Re: Naja

    Autor: Ferrum 01.03.10 - 15:19

    Etwas bedauerlich ist auch, dass man in der maximierten Darstellung des Opera-Fensters nicht mehr auf die Titelleiste klicken kann, um das Fenster auf die vorherige Größe wiederherzustellen. Zumindest nicht, wenn die Tableiste voll mit Tabs ist.

  4. Re: Naja

    Autor: phunkydizco 01.03.10 - 15:19

    Dann sucht Google nach "gol". Mit zweimal Pfeil runter und Enter würde es gehen. Aber ich bin Pfeil-runter-faul.

  5. Re: Naja

    Autor: Prezzo 01.03.10 - 15:50

    du kannst das Fenster einfach ganz oben anklicken und nach unten ziehen (Win 7), dann hast du die alte Größe.

    Wenn sie mit Tabs voll ist, musst du nur eines der oberen Pixel erwischen^^

  6. Re: Naja

    Autor: Ferrum 01.03.10 - 15:53

    Prezzo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du kannst das Fenster einfach ganz oben anklicken und nach unten ziehen
    > (Win 7), dann hast du die alte Größe.
    >
    > Wenn sie mit Tabs voll ist, musst du nur eines der oberen Pixel erwischen^^

    Und genau das ist leider nicht mehr möglich. Zumindest unter XP. In der vorletzten Snapshot gings noch.

  7. Re: Naja

    Autor: Aurum 01.03.10 - 16:41

    Hmm, bei mir unter Win 7 geht es. Mit der Maus einfach an den Rand und doppelklick.

  8. Re: Naja

    Autor: x3cion 01.03.10 - 19:22

    Menü-Button links oben -> Menüleiste anzeigen.

    Und schwups ist wieder alles beim sehr alten!


    Zu dem Problem mit dem "golem" schreiben und "www.golem.de" aufrufen:
    Einfach einmal golem.de eingeben und Enter drücken. Jetzt wird jedesmal, wenn man golem, gol oder auch nur g schreibt "golem.de" vorgeschlagen und mit Enter sofort www.golem.de aufgerufen. Also viel komfortabler geht es nichtmehr, oder?

  9. Re: Naja

    Autor: Ferrum 01.03.10 - 20:26

    Korrektur. Lag am Skin, nicht an Opera. :-/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Coburg
  2. Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Magdeburg
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg, Landshut, Nürnberg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
    Coronakrise
    Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

    Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
    2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

    Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
    Star Trek - Der Film
    Immer Ärger mit Roddenberry

    Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
    Von Peter Osteried

    1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
    2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
    3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner