1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera 10.51 für Windows bringt…

Reizthema Browser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reizthema Browser

    Autor: Nachdenker 22.03.10 - 11:20

    Warum sind Browser eigentlich so ein Reizthema? Kaum kommt eine Meldung über Opera/Firefox/IE, tauchen User im Forum auf, die den einen Browser "hassen", von einem anderen "die Schnauze voll haben" oder Nutzer anderer Browser als dem von ihnen favorisierten als dumm, inkompetent o.ä. beschimpfen.

    Ein Browser ist doch nur ein Computerprogramm. Es zeigt Webseiten an, manchmal stürzt es auch ab und jeder kann sich heraussuchen welches ihm am besten gefällt. Und natürlich gibt es auch Leute, die ganz agnostisch an das Problem herangehen und denen es völlig egal ist, welchen Browser sie benutzen.

    Warum diese Aggressionen und Grabenkämpfe bei Browsern? Ich werfe doch auch niemandem Dummheit oder Inkompetenz vor, weil er eine andere Maus verwendet oder eine andere Kaffeesorte trinkt. Vielleicht kann ja mal jemand schreiben, warum das Thema Browser bei ihm den Puls in die Höhe treibt.

  2. Re: Reizthema Browser

    Autor: grundguetiger 22.03.10 - 11:27

    Bei mir treibt nur ein Browser den Puls in die Höhe: IE6. Hat aber halt damit zu tun, dass ich Webentwickler bin, und das Ding einfach viele Sachen behindert.

    Ansonsten finde ich die ganzen Glaubenskriege um Browser im übrigen totalst bescheuert.

    *grundguetiger*!

  3. Re: Reizthema Browser

    Autor: Autor 22.03.10 - 11:51

    Gibt es noch ernsthaft IE6 Nutzer? Das der IE6 noch verbreitet ist, weil interne Anwendungen auf in aufsetzen ist schon klar. Aber auch wenn man nicht 2 IEs parallel betreiben kann, so kann man dies als Chance sehen, auch alternativen Browsern den Weg frei zu machen. Also für das richtige im Internet surfen, sehe ich den IE6 sogar eher hinderlich, weil die Webseiten doch immer mehr auf moderne Techniken setzen.

  4. Re: Reizthema Browser

    Autor: Moep 22.03.10 - 11:55

    http://www.w3schools.com/browsers/browsers_stats.asp


    Autor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es noch ernsthaft IE6 Nutzer? Das der IE6 noch verbreitet ist, weil
    > interne Anwendungen auf in aufsetzen ist schon klar. Aber auch wenn man
    > nicht 2 IEs parallel betreiben kann, so kann man dies als Chance sehen,
    > auch alternativen Browsern den Weg frei zu machen. Also für das richtige im
    > Internet surfen, sehe ich den IE6 sogar eher hinderlich, weil die Webseiten
    > doch immer mehr auf moderne Techniken setzen.

  5. Re: Reizthema Browser

    Autor: unnu 22.03.10 - 12:05

    Nachdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sind Browser eigentlich so ein Reizthema?

    Warum die Einschränkung auf das Thema 'Browser'?

    (...)

    > Warum diese Aggressionen und Grabenkämpfe bei Browsern?

    Menschen sind halt Herdentiere, wobei man die Betonung wohl oft doch auf 'tiere' legen muss, und wer zur anderen Herde gehört wird erstmal als Bedrohung angesehen.

    So verteidigen Leute 'ihren' FF (wobei sie nie auch nur einen Tastendruck dazu beigetragen haben), 'ihr' OS (wobei sie nie auch nur einen Tastendruck dazu beigetragen haben), 'ihren' Fussballverein, 'ihre' Automarke, 'ihr' ....

    Ist wie im Zoo und so sitzen die (Möchtegern-)Alphamännchen halt vor ihren Tastaturen und trommeln sich, virtuell, auf die geschwollene Hühnerbrust.

    Tja und der eigentliche Witz ist das sie sich womöglich im Forum anonym beschimpfen um dann am Abend beim Bierchen sich bestens verstehend zusammenzusitzen.

    Menschen sind schon komische Viecher, nich'?

    Leider im Grunde das gleiche was im realen Leben ganz andere Folgen als vollgespuckte Bildschirme hat.

  6. Re: Reizthema Browser

    Autor: geier 22.03.10 - 13:48

    Das ist wie die Grabenkriege beim Betriebssystem. Da der Browser immer wichtiger wird und die wohl am meisten genutzte Anwendung ist, entstehen hier neue Grabenkriege.

  7. Re: Reizthema Browser

    Autor: Der Antwortgeber 22.03.10 - 17:36

    Autor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es noch ernsthaft IE6 Nutzer?

    Sag das mal unserer EDV.

    Die haben auf allen Arbeitsplatzrechnern in der Firma den IE6 installiert(und tun das immer noch) und dann die Kisten "gefreezed". Und daran wird nicht mehr gerüttelt.

    Klar...natürlich könnte ich mir auch eigenmächtig
    einen Browser installieren.Aber wie jeder Arbeitnehmer
    weiss, sollte man das tunlichst sein lassen...wenn man
    seinen Job behalten will.

    Also sage ich mir:
    Wenn ich zwangsweise mit diesem Browser arbeiten muss,
    sind mir auch dessen Sicherheitslöcher egal.
    Denn es ist ja nicht mein Rechner und es sind nicht
    meine Daten, die da evtl. "abgeschossen" werden...sondern
    die der Firma.

    Und so läuft das in vielen Firmen.
    Deshalb ist der IE6 auch noch so weit verbreitet.

  8. Re: Reizthema Browser

    Autor: Autor 22.03.10 - 18:19

    Also nach der Statistik von Moep, ist er ganz klar im Rückzug. Der einzige Grund für mich nicht den Browser zu aktualisieren ist, dass ihr gar nicht im Internet surfen dürft.
    Also meine Frage, dürft ihr am Arbeitsplatz surfen oder ist es wenn überhaupt nur geduldet?

  9. Re: Reizthema Browser

    Autor: Treadmill 22.03.10 - 19:09

    Das Thema ist mir persönlich auch relativ egal. Ich benutze momentan wieder den Firefox, zwischendurch hatte ich auch mal den Opera länger benutzt.

    Da schwingt glaube ich auch eine ganze Menge Ungunst mit. Da gibt es Leute, die denken, Firefox-User sind ach wie dumme Mitläufer, weil sie ja den "trendigen" Firefox benutzen, etc. Ich persönlich benutze schon seit Jahren den Mozilla. Damals noch die Suite mit Composer, usw. Den IE nutze ich nicht so gern, ist aber eher aus Gewohnheit so. Wer den IE benutzt und damit zurechtkommt, warum nicht? Am Ende zählt ja nur, dass man damit zufrieden ist.

  10. Re: Reizthema Browser

    Autor: GodsBoss 23.03.10 - 18:48

    Wieso nur Browser? Gibt's doch bei jeder anderen Software auch, siehe GNU/Linux vs. Windows vs. Mac OS, Emacs vs. vim, MS Office vs. OpenOffice.org, GIMP vs. Photoshop, etc.

    Ist aber auch völlig verständlich. Kaffee ist Geschmackssache. Was mir schmeckt, schmeckt dir womöglich nicht und umgekehrt.

    Bei Software aber ist das ganz anders. Denn logischerweise möchte man die Software nehmen, die am Besten zur eigenen Arbeitsweise passt. Aber welche Arbeitsweise hat man überhaupt? Logischerweise die Beste, sonst würde man sich umstellen (oder würde hier jemand derart arbeiten, dass er weiß, dass er es anders besser machen würde?). Und dann geht's los und das ist auch verständlich oder würdest du dir gerne sagen lassen, dass du all die Jahre alles falsch gemacht hast?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 18,99€
  2. 5,86€
  3. 48,99€
  4. 92,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de