Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oracle: Anwendergruppe…

*wegschmeiss

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *wegschmeiss

    Autor: void 05.04.11 - 16:17

    ich lehn´mich schon mal zurück und schaue JAVA beim Sterben zu.

    # killed by greed

  2. Re: *wegschmeiss

    Autor: Katana Seiko 05.04.11 - 16:28

    Schaut so aus. Unsere Uni unterhaelt einen Server mit 128 Prozessoren, aber nur auf 24 laeuft die Webpraesenz.. Bei Anmeldungen zu Semestern oder so werden mal 36 zugewiesen. Der Rest ist aber fuer wissenschaftliche Arbeit da. Und das neue Modell soll uns nun fuer alle 128 blechen lassen. Nein danke, Oracle.

    #killed by greed

  3. Re: *wegschmeiss

    Autor: zilti 05.04.11 - 16:56

    Und die ganze Sache hat jetzt mit Java was genau zu tun...?

  4. Re: *wegschmeiss

    Autor: Bady89 05.04.11 - 17:01

    Java kommt von Oracle du genie !

  5. Re: *wegschmeiss

    Autor: Active 05.04.11 - 17:11

    Ich bin da auch noch sehr gespannt was genau mit java passiert, aber um mal auf das Beispiel mit dem 128 Prozessor server einzugehen, wenn du da 2 Virtuelle Maschienen mit Oracle Installierst zahlst du für 256 Prozessoren.
    Und wenn sowas in irgendeiner Art mit Java Passiert sind alle Java Anwendungen Tod, wobei man Könnte noch aufs OpenJDK schwenken, wenn das dann vernünftig weiterläuft

  6. Re: *wegschmeiss

    Autor: bstea 05.04.11 - 17:54

    Und was hat das mit Java zu tun?
    Artikel gelesen und verstanden?

  7. Re: *wegschmeiss

    Autor: captnrexx 05.04.11 - 18:13

    Ich denke, ihm fehlt einfach das Wissen, das es eine Datenbank namens Oracle von der Firma gleichen Namens gibt, und das sich der Artikel darauf bezieht. Wobei...kam der Begriff Datenbank überhaupt in dem Artikel vor ?!? Eben noch mal nach gelesen. Nein, es wurde nur der DB-Konzern erwähnt.

    @GOlem: Interpretieren wir richtig nur, das es sich dabei um das Lizenzmodell der Datenbank handelt ?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.11 18:15 durch captnrexx.

  8. Re: *wegschmeiss

    Autor: zilti 05.04.11 - 18:15

    Es handelt sich nicht um die Datenbank, sondern die Virtualisierungslösung.

  9. Re: *wegschmeiss

    Autor: jt (Golem.de) 05.04.11 - 18:46

    Richtig. Ist im Artikel nachgebessert.

  10. Re: *wegschmeiss

    Autor: Tapsi 06.04.11 - 08:24

    Dir ist aber schon klar, dass der Artikel mit Java nichts zu tun hatte oder ? ( nur um sicher zu gehen )

  11. Re: *wegschmeiss

    Autor: void 06.04.11 - 08:55

    Ja, jetzt schon. Dennoch ist es bestimmt nicht anmaßend grundlegende Veränderungen auch im Java Sektor zu antizipieren. Dem Sitz der Firma nach und mit der Vergangenheit des Geschäftsführers im Hinterkopf ist zu vermuten, dass Java in Zukunft sicherlich teurer wird statt im aktuellen Zustand zu verbleiben.

    Ich würde mir in Europa eine offene und breit angelegte Diskussion um das Geschäftsgebaren amerikanischer Firmen wünschen. Letztendlich leben die Entscheidungsträger nämlich hier. Alle andere wäre den aktuellen globalen Änderungen gegenüber unangemessen.

    # war (us)

  12. Re: *wegschmeiss

    Autor: Tapsi 06.04.11 - 09:05

    Das muss nicht unbedingt schlecht sein, denn mag Oracle zwar Geld kosten, so it deren Software sehr ausgereift und auch gut.

    Ich bin mal gespannt was aus der ganzen Java+Oracle Geschichte wird.
    Aber wenn ihr auch mal erlich seid, was für Alternativen haben wir denn ?
    Java ist so ausgereift und etabliert im Serversektor. Allein alles umzuschreiben wäre fatal und unbezahlbar...

  13. Re: *wegschmeiss

    Autor: void 06.04.11 - 09:55

    Ich glaube es wird nichts anderes mehr übrig bleiben. Lieber ein Ende mit Leiden als ein Leiden ohne Ende, so lehrt uns das Leben.

    # destroy the business model

  14. Re: *wegschmeiss

    Autor: Tapsi 06.04.11 - 10:04

    Glaube ich aber nicht, zumal entgegen allen Angst/Hass Feldzügen bei Oracle Java noch gar nichts passiert ist.

    Am Ende bleibt nur abwarten und Tee trinken :P

  15. Re: *wegschmeiss

    Autor: bstea 06.04.11 - 10:06

    Ich finde es gar nicht mal so schlecht, das mit Oracle und Java. Vorher war die Welt zersplittert in verschied. Implementationen, wo jede Firma sein eigenes Süppchen gekocht hat. Nun sind alle Großen unter einem Dach, Google mal ausgenommen.

  16. Re: *wegschmeiss

    Autor: Tapsi 06.04.11 - 10:09

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es gar nicht mal so schlecht, das mit Oracle und Java. Vorher war
    > die Welt zersplittert in verschied. Implementationen, wo jede Firma sein
    > eigenes Süppchen gekocht hat. Nun sind alle Großen unter einem Dach, Google
    > mal ausgenommen.

    Das denke ich mir manchmal auch, vielleicht profitiert Java auch noch mehr davon als wir uns alle vorstellen können. Wenn ich mir immer HTML angucke, wo es ja quasi kein anerkannten(*) Standart gibt, denke ich muss es nicht immer schlecht sein unter einem großen Dach zu leben.

    PS: Ja ich weiss, es gibt dieses HTLP WCC ( irgendwie so ), welches diese HTLM Spezifikationen rausgibt, aber wer hält sich schon komplett daran? HTLM ist zwar offen, aber nicht gerade schnell in seiner Entwicklung.

  17. Re: *wegschmeiss

    Autor: Wulfen 06.04.11 - 10:52

    HTLP, HTLM, WCC - Abkürzungen sind nicht grad deine Stärke oder ;)

  18. Re: *wegschmeiss

    Autor: Tapsi 06.04.11 - 10:57

    Wulfen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HTLP, HTLM, WCC - Abkürzungen sind nicht grad deine Stärke oder ;)

    Oh man no man, tja scheint heute wirklich so zu sein xD

  19. Re: *wegschmeiss

    Autor: void 06.04.11 - 14:18

    ml -> lp eine Zeile hochgerutscht, kann passieren.

    Ich würde trotzdem versuchen meinen Broterwerb zumindest auf ein zweites Bein zu stellen.

    Den Amerikanern zu vertrauen, das zeigt die Erfahrungen, geht nur wenn man auch eine echte Alternative hat. Wenn Sie erpressen können, dann machen Sie es auch.

    Bewaffnet sollte man also sein, ob man es dann auch sagt oder verwendet steht schon wieder auf einem ganz anderen Blatt.

    # Sun Tzu

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,29€
  2. 0,95€
  3. 58,99€
  4. 199€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

  1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

  3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
    Amazon
    Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

    Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


  1. 20:07

  2. 18:46

  3. 18:00

  4. 17:40

  5. 17:25

  6. 17:13

  7. 17:04

  8. 16:22