Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oracle: Opensolaris…

Kein Verlust

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Verlust

    Autor: Huch und Hach 24.08.10 - 09:31

    OpenSolaris kommt doch schon seit langem nicht mehr voran und die Entwickler sind fast ausschließlich mit sich selbst beschäftigt. Kein Wunder, dass man bei Oracle diesen unproduktiven Debatierclub nicht mag.

  2. Re: Kein Verlust - ABER

    Autor: RioDerReisser 24.08.10 - 09:52

    das Modell, wie man mit OpenSource umgeht, wenn sie nicht ins Konzept passt ist interessant. Was wird mit OpenOffice passieren. Vielleicht wird das demnächst an Microsoft abgetreten?

  3. Re: Kein Verlust

    Autor: Zentri 24.08.10 - 13:24

    Die Comunity ist zurückgeteten, weil Oracle nichts gemacht hat!
    Deshalb kam auch nichts! ich werde mir noch Illumos holen!

    Und Oracle macht ja weiter mit Openoffice!
    Heist jet nicht mehr Star Office sondern Oracle Open Office!

    Und mit der freien Variante hat das nichts zu tun! Da gibs ne eigene Gemeinde!
    Beweis:

    Open Office
    http://de.wikipedia.org/wiki/OpenOffice.org

    Oracle Openofice
    http://de.wikipedia.org/wiki/Oracle_Open_Office

    Bei OpenOffice ist ja auch beschrieben, dass u.a. Oracle die Variante von OpenOffice benutz und Oracle ist ja nicht das einzige Unternehmen!

  4. Re: Kein Verlust

    Autor: senator 24.08.10 - 22:23

    He, Zentri, ich habe hier noch ein paar ! gefunden, die brauche ich nicht unbedingt aber bei Dir sind sie bestimmt gut aufgehoben. Verbrauche sie aber bitte nicht alle auf einmal :D


    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    (Das 3te von vorne ist besonders gut gelungen, würde ich für etwas wichtiges aufheben)

  5. Re: Kein Verlust

    Autor: Rumsfallera 25.08.10 - 01:43

    > Beweis:
    > ...wikipedia...
    > ...wikipedia...

    Ja ne, klar.

  6. Re: Kein Verlust

    Autor: Zentri 25.08.10 - 13:25

    senator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > He, Zentri, ich habe hier noch ein paar ! gefunden, die brauche ich nicht
    > unbedingt aber bei Dir sind sie bestimmt gut aufgehoben. Verbrauche sie
    > aber bitte nicht alle auf einmal :D
    >
    > !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    > !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    >
    > (Das 3te von vorne ist besonders gut gelungen, würde ich für etwas
    > wichtiges aufheben)


    is bei mir so. is son tick von mir. ich kanns einfach im golemforum nicht abstellen

    Sorry für die vielen !
    ich versuche es zu bannen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Rational AG, München
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen (bei Düsseldorf)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
      Nach Unfall
      Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

      Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

    2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
      Berliner U-Bahn
      Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

      Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

    3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
      Satellitennavigation
      Galileo ist wieder online

      Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


    1. 17:40

    2. 17:09

    3. 16:30

    4. 16:10

    5. 15:45

    6. 15:22

    7. 14:50

    8. 14:25