Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oracle: Opensolaris…

Warum OpenSolaris wirklich eingestellt wurde (geschichte inside)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum OpenSolaris wirklich eingestellt wurde (geschichte inside)

    Autor: Geschichter 24.08.10 - 09:19

    Als ein Sun mitarbeiter schrie, das die OSS Version von Solaris OpenSolaris heißen sollte, öffnete sich genau in dem Moment ein Wormloch, das das Wort "OpenSolaris" durch Raum und Zeit zu einer weit entfernten Galaxie, in der zwei Kriegerriche Kampherren eine letzte Sitzung vor ihrer Schlacht gegeneinander abhielten und genau in diesem Moment kam das Wort "OpenSolaris" herein, was in ihrer eigenen Sprache sowas wie "Windows" hieß! Da dieses Wort bei ihnen Copyright geschützt ist, schieckten sie alsbald eine ganze Raumschifflotte voller Schnüffler, der sogenannten G.E.Z los, um die Person zu finden, die dieses Wort gesagt hatte um diese abzumahnen. Die Flotte landete kreichend auf dem Planeten Erde, wo die gesammte Flotte aufgrund einer Fehlberechnung der wirklichen Größenverhältnisse von Larry's Yacht überrollt wurde.

    ENDE

  2. Re: Warum OpenSolaris wirklich eingestellt wurde (geschichte inside)

    Autor: Harz 24.08.10 - 09:20

    Such dir mal nen Job...

  3. Re: Warum OpenSolaris wirklich eingestellt wurde (geschichte inside)

    Autor: Gorableben 24.08.10 - 09:30

    42

  4. Re: Warum OpenSolaris wirklich eingestellt wurde (geschichte inside)

    Autor: RioDerReisser 24.08.10 - 09:50

    Geschichter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > , wo die
    > gesammte Flotte aufgrund einer Fehlberechnung der wirklichen
    > Größenverhältnisse von Larry's Yacht überrollt wurde.
    >
    > ENDE

    OpenSolaris hin oder her. Sind das die Perspektiven der OpenSource Projekte im Allgemeinen? Larry kauft auf und schafft Platz für seine Produkte. Böse, Böse.

  5. Re: Warum OpenSolaris wirklich eingestellt wurde (geschichte inside)

    Autor: fdsa 24.08.10 - 09:58

    Geschichter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Ist schon wieder Pilz-Saison???

  6. Re: Warum OpenSolaris wirklich eingestellt wurde (geschichte inside)

    Autor: Opensource_Fan 24.08.10 - 12:36

    >
    > OpenSolaris hin oder her. Sind das die Perspektiven der OpenSource Projekte
    > im Allgemeinen? Larry kauft auf und schafft Platz für seine Produkte. Böse,
    > Böse.


    Ja. Es ist wirklich unverständlich, warum ein Konzern
    Geld verdienen will und die Mitarbeiter Gehälter bekommen
    sollen.

    Es ist viel schöner, für lau, nen warmen Händedruck und
    das gute Gefühl ein cooler Progger zu sein den ganzen
    Tag vor dem PC zu sitzen und Code einzuhacken, während die Familie im Nebenzimmer gemütlich verhungert.

  7. Re: Warum OpenSolaris wirklich eingestellt wurde (geschichte inside)

    Autor: Zentri 24.08.10 - 13:32

    Dat is sone Sache Oracle und OpenSource!
    Die wollen ja nicht ein Oes, das sie entwickeln und gleichzeitig leute die sagen ich möchte es so und so haben! Da machen die lieber mit ihrem ubreakablelinux weiter, denn red hat versteht die sache! und deswegen machen die solaris selbst weiter, wie ihr unbreakable!
    Zum glück gibs noch illumos! Das ist ne freie variante von solaris (freier wie opensolaris)! Da redet oracle nicht so leicht dazuwischen!

    Was ist überhaubt aus dem Streit Oracle - Google geworden?

  8. Re: Warum OpenSolaris wirklich eingestellt wurde (geschichte inside)

    Autor: Peter S. Ilie 24.08.10 - 14:13

    Opensource_Fan schrieb:

    > Ja. Es ist wirklich unverständlich, warum ein Konzern
    > Geld verdienen will und die Mitarbeiter Gehälter bekommen
    > sollen.
    >
    > Es ist viel schöner, für lau, nen warmen Händedruck und
    > das gute Gefühl ein cooler Progger zu sein den ganzen
    > Tag vor dem PC zu sitzen und Code einzuhacken, während die
    > Familie im Nebenzimmer gemütlich verhungert.

    Gehälter mit einen Stundenlohn, bei dem die Familie so oder so verhungert. Oder meinst Du, Larry gibt Dir von seinem Gewinn etwas ab?
    Aber stimmt, Marktwirtschaft ist ja darauf ausgerichtet, daß jeder zufrieden leben kann.

    Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!

  9. Re: Warum OpenSolaris wirklich eingestellt wurde (geschichte inside)

    Autor: HierKönnteIhreWerbungNerven 24.08.10 - 22:27

    Gibt es hier nur drei leute, die Wissen wo das her kommt mit dem Wurmloch??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Hays AG, Fürth
  4. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 1,72€
  3. 4,19€
  4. 2,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19