1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oreo: Oneplus stoppt Upgrade für…

Updatetests

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Updatetests

    Autor: rockero 04.01.18 - 12:43

    Immer wieder ärgerlich, was man als User per Update bereitgestellt bekommt.
    Ich frage mich, ob die Auswirkungen nicht hätten bei Tests auffallen müssen oder ob die Herleitung des Problems so komplex ist, dass es "berechtigt" nicht aufgefallen ist?!
    Ich kenne es selber leider, mit was für Softwareversionen man im Alltag konfrontiert wird. Allerdings hatten wir bisher häufig das Glück, viele Fehler auf der Testumgebung finden und korrigieren lassen zu können. Gerne auch Fehler in dem Sinne, dass der Entwickler das Ticket nicht richtig gelesen hat oder einfach eine Anforderung vergessen hat, wodurch das ganze Modul unbrauchbar wurde ...

  2. Re: Updatetests

    Autor: dsleecher 04.01.18 - 14:33

    Prinzipiell gebe ich dir recht.
    Allerdings gibt es wirklich viele Randparameter von denen solche Bugs abhängig sein können (Installierte Apps, Einstellungen, Speicherauslastung, Hardwarerevision...) die man nicht alle Testen kann.

    Ich bin mit meinem OnePlus 5 sehr zufrieden. Den einzigen Bug den ich bei mir nach dem Oreo-Update nachvollziehen kann, ist die Bluetooth-stabilität. Die ist aber vom Endgerät abhängig. Mit dem Kopfhörer habe ich noch keine Probleme gehabt, nur im Auto (Renault Megane III) bricht manchmal die Verbindung wiederholt ab. (Ich habe das Gefühl, dass das passiert, wenn zwei Audio-Apps (Spotify und Podcast-Player) gleichzeitig im Hintergrund laufen, danach hilft ein reboot dann läuft wieder alles unterbrechungsfrei).

    Aber das Oneplus das nicht mit jedem verfügbaren Endgerät getestet hat geht für mich in Ordnung.
    Mir ist lieber, es gibt relativ schnell Updates und ein paar Wochen später nochmal einen Bugfix, als wenn für jedes Update ein 8-Monatiger Freigabeprozess gestartet wird und das OS schon wieder veraltet ist, bis das erste Update freigegeben wird.
    Die meisten Bugs dieser Klasse treten sowieso erst beim Kunden auf und 5 mal so lange zu testen um statt 90% der Bugs 92% der Bugs aufzudecken ist den Aufwand nicht wert.
    Die Konservativen können ja erstmal ein Paar Wochen warten, bis sie es Einspielen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL), Dresden, Niederwiesa
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 159,90€ + Versand (Bestpreis)
  3. 49,99€ + Versand (Bestpreis)
  4. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre Maus für 24,99€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18,29€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.

  2. Frag den Staat: Seehofer soll seine E-Mails rausrücken
    Frag den Staat
    Seehofer soll seine E-Mails rausrücken

    Für eine etwas kuriose IFG-Anfrage soll Bundesinnenminister Horst Seehofer seine dienstlichen E-Mails herausgeben. Doch der Bundesregierung ist das zu viel Transparenz.

  3. E-Sport: League of Legends ist "zu kommerziell" für München
    E-Sport
    League of Legends ist "zu kommerziell" für München

    Nach langen Diskussionen hat die Lokalpolitik endgültig entschieden: München wird keine 160.000 Euro an Riot Games zahlen, um ein wichtiges League-of-Legends-Turnier in die Stadt zu holen.


  1. 17:42

  2. 17:32

  3. 16:02

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:30

  8. 14:15