1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OxygenOS von Oneplus: "Wir…

Mitte März

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mitte März

    Autor: SchmuseTigger 04.03.15 - 08:33

    Dafür das die fertige Version schon mitte März kommen soll ist das schon komisch das man nicht mal Screenshots von der Beta kriegt..

    Naja, ich werde mal einen (Golem) Test abwarten und dann überlegen ob ich CM12S (das auch mitte März kommt) nehmen werde oder das PA (das in Zukunft sicher schnellere Patches kriegt).

    Für mich kommt es primär auf App-Rechte Verwaltung an. CM hat die, wenn PA die nicht hat werde ich mir anschauen wie einfach/schwer man rooten kann. Und was sonst die Vorteile von PA sind.

  2. Re: Mitte März

    Autor: angrydanielnerd 04.03.15 - 08:36

    Auf die schnelleren Updates würde ich nicht wetten, jede Version muss halt von Google geprüft und freigegeben werden sobald Sie die Google Apps enthält. Da kann man nicht mal eben Nightlies raus hauen...

  3. Re: Mitte März

    Autor: ustas04 04.03.15 - 08:53

    in dem schreiben steht eigntl. nur : nein wir wollen keine von den vielen roms nutzen die es schon gibt. wir wollen unsere eigene suppe kochen genau wie die großen damit die leute sich auch bei uns den stress antun und versuchen das smartphone zu rooten.

  4. Re: Mitte März

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.15 - 09:05

    angrydanielnerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf die schnelleren Updates würde ich nicht wetten, jede Version muss halt
    > von Google geprüft und freigegeben werden sobald Sie die Google Apps
    > enthält. Da kann man nicht mal eben Nightlies raus hauen...


    PA und CM enthalten normalerweise von Haus aus auch noch keine Gapps. Die ersten die den Code von Google bekommen sind deshalb auch die Jungs von AOSP. Erst wenn die mit ihren Anpassungen fertig sind wird der Code freigegeben. Bisher kenne ich auch noch keine ROM mit der Lollipop wirklich ordentlich und stabil läuft. Ich bin erst von einer CM12 Nightlie auf eine von PA und mittlerweile wieder bei AOPK mit Kitkat. AOPK hat bei mir in der Vergangenheit immer den stabilsten Eindruck gemacht und ich bleibe auch gerne noch länger auf KitKat.

  5. Re: Mitte März

    Autor: Atrocity 04.03.15 - 09:28

    Auf meinem Moto G 1. gen läuft seit 2 Wochen ein CM12 nightly ohne erkennbare Probleme. Ich werde sicher nicht wieder zu einem 4.4 ROM zurück wechseln.

  6. Re: Mitte März

    Autor: angrydanielnerd 04.03.15 - 09:37

    Da brauch man nichts "versuchen", der Bootloader beim OPO ist nicht geschützt und mit einem simplen "fastboot oem unlock" offen.

  7. Re: Mitte März

    Autor: angrydanielnerd 04.03.15 - 09:40

    Versteh nicht worauf du hinaus willst... OxygenOS wird genau wie CM12S die GApps enthalten, weshalb auch die ROMs die normale Zertifizierung bei Google durchlaufen müssen. Man kann hier Community ROMs nicht mit Hersteller-ROMs vergleichen...

  8. Re: Mitte März

    Autor: minecrawlerx 04.03.15 - 09:46

    Häh, ich dachte beim OPO wäre das einfache rooten ein Verkaufsargument? Seltsam...

    Zudem war das rooten wirklich kein Stress, sondern nur Recovery drauf, ROM drauf, läuft.

  9. Re: Mitte März

    Autor: Wechselgänger 04.03.15 - 10:20

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ich werde mal einen (Golem) Test abwarten und dann überlegen ob ich
    > CM12S (das auch mitte März kommt) nehmen werde oder das PA (das in Zukunft
    > sicher schnellere Patches kriegt).

    Äh.. du hast aber schon mitbekommen, daß das neue ROM von Oneplus nicht PA ist, ja?

    Oneplus entwickelt ein eigenes ROM, das auf AOSP basiert und nicht auch PA oder etwas anderem. Es sind "nur" ein paar PA-Entwickler in das Oneplus-Team gewechselt.

    Im März erscheinen also (hoffentlich) CM12S und Oxygen OS 1.0 (oder so).
    PA läuft separat.

  10. Re: Mitte März

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.15 - 22:52

    angrydanielnerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versteh nicht worauf du hinaus willst... OxygenOS wird genau wie CM12S die
    > GApps enthalten, weshalb auch die ROMs die normale Zertifizierung bei
    > Google durchlaufen müssen. Man kann hier Community ROMs nicht mit
    > Hersteller-ROMs vergleichen...


    Die Gapps werden von Google zertifiziert, der Code von Android kommt zertifiziert von AOSP. Nachdem die Hersteller das dann nach ihren Vorstellungen in eine ROM geschnürt haben,zertifizieren sie das fertige Fastboot image selber. Deshalb wird das image von CM11S auch über dieselben Kanäle gehostet wie die einzelnen Gapps Pakete. Der entsprechende Kanal wäre » androidfilehost.com «.
    Der Code von Lollipop wurde von Google beispielsweise am 3 November an AOSP freigegeben und die haben ihn schlussendlich am 12 November hochgeladen. Also ab dem exakt 12 November, liegt
    die Verantwortung nur noch bei den Entwicklern der entsprechenden ROMs.

  11. Re: Mitte März

    Autor: angrydanielnerd 05.03.15 - 08:42

    Keine Ahnung was du mir da alles erzählen willst, aber jedes fertige ROM für Google zertifizierte Geräte muss vorher von Google abgesegnet werden und das geht laut OnePlus's Aussage "nicht über Nacht":

    https://www.reddit.com/r/oneplus/comments/2m6olw/cyanogenmod_lollipop_progress_update_nightlies/cm1t6wr

  12. Re: Mitte März

    Autor: SchmuseTigger 05.03.15 - 11:22

    angrydanielnerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung was du mir da alles erzählen willst, aber jedes fertige ROM
    > für Google zertifizierte Geräte muss vorher von Google abgesegnet werden
    > und das geht laut OnePlus's Aussage "nicht über Nacht":
    >
    > www.reddit.com

    Jo, und durchläuft auch einen QA Prozess von OnePlus selbst. Also CM gibt das CM11(12)S frei, dann testet OnePlus das, dann geben die das zur Zertifizierung. Und das war bis jetzt immer ca. +1 Monat nach dem es offizielle CM11 Versionen gab.

  13. Re: Mitte März

    Autor: SchmuseTigger 05.03.15 - 11:34

    Wechselgänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SchmuseTigger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, ich werde mal einen (Golem) Test abwarten und dann überlegen ob
    > ich
    > > CM12S (das auch mitte März kommt) nehmen werde oder das PA (das in
    > Zukunft
    > > sicher schnellere Patches kriegt).
    >
    > Äh.. du hast aber schon mitbekommen, daß das neue ROM von Oneplus nicht PA
    > ist, ja?
    >
    > Oneplus entwickelt ein eigenes ROM, das auf AOSP basiert und nicht auch PA
    > oder etwas anderem. Es sind "nur" ein paar PA-Entwickler in das
    > Oneplus-Team gewechselt.
    >
    > Im März erscheinen also (hoffentlich) CM12S und Oxygen OS 1.0 (oder so).
    > PA läuft separat.

    PA basiert auf ASOP. Oxi basiert auf ASOP aber mit den PA Kern-Leuten. Also die Chance das es Kernfunktionen von PA mit bringt wird relativ hoch sein. Also extreme Einstellungen was persönliches Customizen angeht.

    Naja, mal abwarten wie Ähnlich das zu PA wird (was in meinen Augen echt gut wäre, weil ich hab es zwar noch nicht probiert, aber Tests / Meinungen davon sind sehr positiv.

  14. Re: Mitte März

    Autor: Wechselgänger 05.03.15 - 16:26

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PA basiert auf ASOP. Oxi basiert auf ASOP aber mit den PA Kern-Leuten. Also
    > die Chance das es Kernfunktionen von PA mit bringt wird relativ hoch sein.
    > Also extreme Einstellungen was persönliches Customizen angeht.

    Zumindest für die erste Version extrem unwahrscheinlich, da
    a) explizit gesagt wurde (mehr als einmal), daß OxygenOS nah am AOSP bleiben wird, und
    b) Der AOSP-Code die Basis ist, also alle Erweiterungen von PA neu implementiert werden müssen.

  15. Re: Mitte März

    Autor: SchmuseTigger 06.03.15 - 12:53

    Wechselgänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SchmuseTigger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PA basiert auf ASOP. Oxi basiert auf ASOP aber mit den PA Kern-Leuten.
    > Also
    > > die Chance das es Kernfunktionen von PA mit bringt wird relativ hoch
    > sein.
    > > Also extreme Einstellungen was persönliches Customizen angeht.
    >
    > Zumindest für die erste Version extrem unwahrscheinlich, da
    > a) explizit gesagt wurde (mehr als einmal), daß OxygenOS nah am AOSP
    > bleiben wird, und
    > b) Der AOSP-Code die Basis ist, also alle Erweiterungen von PA neu
    > implementiert werden müssen.

    Ok, dann werde ich Version 1.0 wohl überspringen und bei CM12S weiter bleiben (wird ja auch mitte März kommen)

  16. Re: Mitte März

    Autor: Wechselgänger 06.03.15 - 13:47

    Das ist auch mein Plan: Erstmal bei CMxxS bleiben, solange es da Updates gibt.
    Oxygen OS wird erst mal nur beobachtet. Und wenn es stabil und ausgereift zu sein scheint (oder CMxxS lange kein Update mehr bekommen hat) wird gewechselt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, München
  2. TAG Immobilien AG, Gera
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. PETKUS Holding GmbH, Wutha-Farnroda

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 8€
  2. (u. a. MSI Optix MAG271CP Gaming-Monitor 249,90€)
  3. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  4. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
    Programmierer als Künstler
    Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

    Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
    Von Maja Hoock

    1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
    2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
    3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

    Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
    Arlt-Komplett-PC ausprobiert
    Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

    Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

    1. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel
    2. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
    3. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren