Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parallels Desktop 15: DirectX-11…

Oberste Priorität bei Businessanwendern: "Windows-Spiele laufen noch besser."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oberste Priorität bei Businessanwendern: "Windows-Spiele laufen noch besser."

    Autor: ZarkRud 13.08.19 - 12:44

    Interessant wie parallels seine Zielgruppen anspricht.
    Jede neue Version von denen taucht jedes Jahr bei uns im Testcenter auf - und wird nicht für den Einsatz in den Unternehmen, die uns mit dem Testen solcher Software beauftragen, empfohlen.

  2. Re: Oberste Priorität bei Businessanwendern: "Windows-Spiele laufen noch besser."

    Autor: Iomega 13.08.19 - 15:37

    Verrätst du uns auch warum?

  3. Re: Oberste Priorität bei Businessanwendern: "Windows-Spiele laufen noch besser."

    Autor: freddx12 13.08.19 - 16:22

    ZarkRud schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wie parallels seine Zielgruppen anspricht.
    > Jede neue Version von denen taucht jedes Jahr bei uns im Testcenter auf -
    > und wird nicht für den Einsatz in den Unternehmen, die uns mit dem Testen
    > solcher Software beauftragen, empfohlen.


    Schon mal über den Tellerrand geschaut und daran gedacht, das vielleicht nicht nur pure Business-Anwender die Software benutzen.

  4. Re: Oberste Priorität bei Businessanwendern: "Windows-Spiele laufen noch besser."

    Autor: Deff-Zero 13.08.19 - 22:16

    Ich bin selbst kein Business-Anwender, hätte aber auch gerne eine stabile und Performance VM-Lösung ohne den ganzen unnötigen Feature-Schnick-Schnack. Den nutzt sowieso keiner.

    Wer Macs kauft, hat schon längst akzeptiert, dass es kaum Spiele dafür gibt und die Hardware dafür meist ungeeignet ist. Warum sollte man dann ausgerechnet Spiele über eine Windows-VM spielen wollen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NETPERFORMERS Marketing- & IT-Services GmbH, Kriftel
  2. Hays AG, Leipzig
  3. Eckelmann AG, Wiesbaden
  4. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Hohenstein-Ernstthal, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43