Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Payfriendz: Geld kostenlos per…

des deutschen Startups ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. des deutschen Startups ?

    Autor: ternes3 21.07.14 - 17:23

    Mal ehrlich als Rechtsform eine Limited wählen und dann trotzdem ein deutsches Startup sein wollen? Ist ja schön das man Steuern sparen möchte aber bei mir ist eine Limited kein deutsches StartUp (höchstens Europäisches StartUp) ...

  2. Re: des deutschen Startups ?

    Autor: Bouncy 21.07.14 - 18:16

    wieso denn nicht, du kannst als Deutscher jederzeit eine Ltd aufmachen, geht unbürokratisch, schnell und man haftet nicht mit eigenem Vermögen. Da hat Deutschland einfach verschlafen eine konkurrierende Rechtsform zu schaffen, die deutschen Rechtsformen sind alle mit lächerlich restriktiven Auflagen belegt, die keinem nützen - wen interessiert es schon, welchen Namen man wählt, aber selbst das müssen diese Bürokratenheinis regeln.
    Dass es Steuern spart wäre mir aber neu...

  3. Re: des deutschen Startups ?

    Autor: Trockenobst 21.07.14 - 18:31

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hat Deutschland einfach verschlafen eine konkurrierende Rechtsform zu
    > schaffen, die deutschen Rechtsformen sind alle mit lächerlich restriktiven

    Die 1¤ GmbH (oder UGH) gibt es auch in DE
    http://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmergesellschaft_%28haftungsbeschr%C3%A4nkt%29

    Der Unterschied ist rein formaler Natur. Du darfst die Gewinne der nächsten Jahre einfach herausnehmen, sondern musst erst die 25.000¤ Mindesteinlage sicherstellen.

    Wenn ein Finanzdienstleister mit zukünftigen Milliarden nicht mal die 25k aufbringt, sollte man sich die Frage stellen was dieser Quatsch soll. Bei Betrug ist die Ltd. übrigens ein viel heftigerer Weg sich komplett zu verbrennen. Jemanden in London
    vor ein Gericht zu zerren ist teuer und wenn der nicht erscheint, schmeißt man schon bei >100.000¤ Schäden gerne mal mit Interpol Fahndungsbriefen herum.

    Da haben sich schon einige kleine Friseure und andere, die nicht Wirtschaften konnten ganz satt in die Nesseln gesetzt. Die "Helfer" die die Ltd. für sie in England führen schicken dann einfach ein Zettelchen rein, dass sie ab jetzt für alles selbst zuständig sind und ab dem Zeitpunkt hängt das Schwert über dem Spacken der meinte mit 1¤ ist alles gut und sauber.

    Und der versteht dann nicht mal die 30 seitigen juristischen Belehrungen in Arial 5.

  4. Re: des deutschen Startups ?

    Autor: plutoniumsulfat 22.07.14 - 10:27

    Du musst nur 25% der Gewinne abführen, bis du auf 25.000 bist.

  5. Re: des deutschen Startups ?

    Autor: Andreas77 22.07.14 - 18:31

    ich glaube der grund liegt eher im regulatorischen bereich... payfriendz arbeitet mit PSI PAY zusammen (siehe footer disclaimer) und die werden von der FCA reguliert (bafin von UK) - damit ist es wahrscheinlich notwendig, daß payfriendz eine LTD ist und nicht eine GmbH...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nexus Technology GmbH, Ettlingen, Berlin
  2. CRM Partners AG, Eschborn, München, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. 2019: Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
    2019
    Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    Das Bundesamt für Kommunikation will die Bevölkerung über die Abschaltung des analogen Radioprogramms informieren. Dafür werden einige Millionen Franken aus der Abgabe für Radio und Fernsehen bereitgestellt.

  2. Offener Brief: Breites Bündnis warnt vor europäischem Leistungsschutzrecht
    Offener Brief
    Breites Bündnis warnt vor europäischem Leistungsschutzrecht

    Mehr als 50 Institutionen warnen vor der Einführung eines europäischen Leistungsschutzrechts für Verlage und Nachrichtenagenturen. Die Pläne lösten "tiefste Besorgnis" aus.

  3. Warnung: Missbrauchsvorwürfe gegen Video-App Musical.ly
    Warnung
    Missbrauchsvorwürfe gegen Video-App Musical.ly

    Die Video-App Musical.ly ist bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Schaut man aber genau hin, finden sich auch freizügigere Clips, nicht selten von sehr jungen Nutzerinnen. Experten warnen vor Missbrauch, das Unternehmen spricht von einem "komplexen Problem".


  1. 17:35

  2. 17:20

  3. 16:57

  4. 16:34

  5. 16:00

  6. 15:20

  7. 14:56

  8. 14:30