1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pegasus Mail: Rettung ist…

Der hatte wohl,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der hatte wohl,

    Autor: Unternehmensberater 19.10.09 - 15:56

    ja, der hatte wohl einen Unternehmensberater im Haus.

  2. Re: Der hatte wohl,

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.10.09 - 16:00

    Wenn er noch ein Haus hat, scheinen die Geschäfte ja ganz gut zu laufen :-)

  3. Re: Der hatte wohl nichts mehr zu Essen im Haus

    Autor: golfy 19.10.09 - 17:29

    und von freundlichem Lob und Zuspruch kann er sich wohl auch nicht ernähren.

    Erstaunlich, dass selbst so ein gutes und prominentes Projekt seinen Erschaffer anscheinend nicht über Wasser hält.

  4. Re: Der hatte wohl nichts mehr zu Essen im Haus

    Autor: ThommyHommy 19.10.09 - 17:39

    Vielleicht weil von der Software / Spenden für Software im OSS-Bereich wohl keiner leben kann.

    Leben können die Leute von

    - Supportverträgen
    - Schulungen
    - Vorträgen
    - Individualprogrammierungen
    - Enterprise-Versionen

    Dass nun bei einer uralten Mailsoftware die ich persönlich recht grottig finde aber immerhin 800 Leute bereit sind 40.000 $/Euro? / Jahr!!! zu zahlen erstaunt mich schon etwas.

  5. Re: Der hatte wohl nichts mehr zu Essen im Haus

    Autor: Supreme 19.10.09 - 18:04

    golfy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstaunlich, dass selbst so ein gutes und prominentes Projekt > seinen Erschaffer anscheinend nicht über Wasser hält.

    Gut? Prominent? Pegasus Mail?? Eher nicht.
    Nur ein weiteres Fossil alter Tage. Was glaubst du wohl warum es sich nicht verkauft? Obwohl doch sonst für jede noch so bekloppte Shareware Geld verprasst wird...

    PM war vor 10 Jahren sehr gut, viele Funkitionen sind es heute noch, aber das bringt wenig wenn das gesamtpaket den Anschluss verloren hat. Außer Gewohnheitsmenschen wirst du niemanden finden der das Programm noch groß beachten wird.

  6. Re: Der hatte wohl nichts mehr zu Essen im Haus

    Autor: also wirklich ... 19.10.09 - 19:36

    Supreme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PM war vor 10 Jahren sehr gut, viele Funkitionen sind es heute noch, aber
    > das bringt wenig wenn das gesamtpaket den Anschluss verloren hat. Außer
    > Gewohnheitsmenschen wirst du niemanden finden der das Programm noch groß
    > beachten wird.

    Schade, dass man hier nichts unterstreichen kann, aber genau das trifft den Nagel auf den Kopf.

    Ich kenne Pegasus auch noch aus Win3.x-Zeiten, damals war es wirklich sehr gut, aber seitdem hatte es sich nie groß weiterentwickelt. Sorry, aber inzwischen gibt es bessere Alternativen, die sich übrigens nicht nur auf eine Plattform beschränken. Und da erwartet er ernsthaft, dass er seine alte Kuh jetzt melken kann?

    Wenn er nicht bereit ist, seine Software weiterzupflegen, soll er's eben halt sein lassen. Aber seinen verbliebenen Nutzern die Ohren vollheulen, dass er damit nicht genug verdient, und dabei am besten noch mit der Keule droht, ist ja wohl das letzte.

  7. Re: Der hatte wohl nichts mehr zu Essen im Haus

    Autor: Opa 20.10.09 - 14:10

    > Aber seinen verbliebenen Nutzern die Ohren vollheulen,
    > dass er damit nicht genug verdient, und dabei am besten
    > noch mit der Keule droht, ist ja wohl das letzte.

    Bitte erst gründlich einlesen, dann nachdenken, dann posten. Zwischen einer Absichtserklärung, "die Ohren vollheulen" und "mit der Keule drohen" gibt es doch ein paar recht grundsätzliche Unterschiede.

    Und da es bei Pegasus keine Zwangsregistrierung gab/gibt, wie soll der Programmierer seine Absichten den Anwendern kundtun, außer durch ein Statement auf seiner Homepage?

    > Und da erwartet er ernsthaft, dass er seine alte Kuh
    > jetzt melken kann?

    Auch davon ist nicht die Rede, sondern um Funding für die Weiterentwicklung.

    Schon mal überlegt, warum es Pegasus noch gibt und von einigen lieber eingesetzt wird als OE, Thunderbird & Co? Vielleicht, weil es nicht jede Woche gepatcht werden muss, um kein Sicherheitsrisiko für den Rechner zu sein, auf dem es läuft?

  8. Re: Der hatte wohl nichts mehr zu Essen im Haus

    Autor: User 20.10.09 - 16:48

    Opa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Absichtserklärung, "die Ohren vollheulen" und "mit der Keule drohen" gibt
    > es doch ein paar recht grundsätzliche Unterschiede.

    Ach, Aussagen wie "wenn sich nicht 1000 zahlende Nutzer finden, stelle ich die Entwicklung ein" ist wohl kein "mit der Keule drohen"? Wie sieht das für die betreffenden Nutzer aus?

    > Und da es bei Pegasus keine Zwangsregistrierung gab/gibt, wie soll der
    > Programmierer seine Absichten den Anwendern kundtun, außer durch ein
    > Statement auf seiner Homepage?

    Er könnte ja verkünden, zukünftige Versionen als Shareware zu vertreiben, für dessen vollen Umfang man ein paar Kröten hinlegen muss. Da wüsste jeder, woran er ist. Aber dafür ist er sich ja zu fein. Zu fein hingegen ist er sich nicht, solch ein hin- und her zu veranstalten und seine verbleibenden Nutzern im Unklaren zu lassen, ob die Software überhaupt noch weiterentwickelt wird.

    Klar laufen die bestehenden Versionen auch weiterhin, aber wenn die Weiterentwicklung nicht gewährleistet ist, wird es zukünftig immer schwieriger, die Software noch einsetzen zu können. Die Systeme entwickeln sich ja auch weiter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Konvekta AG, Schwalmstadt
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring, Köln
  3. Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen, Berlin-Pankow
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Persona 4 Golden: Deluxe Edition für 14,99€, Alien: Isolation - The Collection für 9...
  2. 29,99€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de