Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PGP: Hochsicher, kaum genutzt…

Eigenes Resümee …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigenes Resümee …

    Autor: MarioWario 24.06.15 - 16:05

    Zwei abgewickelte Mailadressen mit PGP-Schlüsseln (davon eine das unter MacOSX buggy gmail) und ein Scheiß-Beta-PlugIn-GPG-Mail für Apple's Mail-Programm reichen für mich auf PGP zu verzichten, obwohl ich mit mailbox.org einen fitten Mailprovider habe (aber an Sprache, Bleistift und Papier kommt auch PGP nicht ran - allein die Nutzung von MacOSX und Apple Mail machen die PGP-Nutzung riskant).

  2. Re: Eigenes Resümee …

    Autor: Mark24 24.06.15 - 16:10

    Mist, mein Skoda ist kaputt gegangen, daher ist die gesamte Verkehrinfrastruktur Schrott!

  3. Re: Eigenes Resümee …

    Autor: ikhaya 24.06.15 - 16:13

    Meinst du mit Beta https://gpgtools.org/ ?
    Welche Probleme sind auf dem Mac aufgetreten?

  4. Re: Eigenes Resümee …

    Autor: Lapje 24.06.15 - 16:32

    Mark24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mist, mein Skoda ist kaputt gegangen, daher ist die gesamte
    > Verkehrinfrastruktur Schrott!

    Skoda heist nicht umsonst so viel wie "Schade"...^^

  5. Re: Eigenes Resümee …

    Autor: MarioWario 24.06.15 - 17:17

    Verwürfelt immer wieder die Mail-Logins und das meldet inkompatible Software - trotz neuster Beta.

  6. Re: Eigenes Resümee …

    Autor: MarioWario 24.06.15 - 17:23

    Skoda wäre in dem Fall besser, da robust. Offenbar will Apple keine gute Verschlüsselung. Insgesamt ist dein Vergleich natürlich dumm, da die Straße so umständlich zu befahren ist das alle Leute nur auf dem Bürgersteig fahren …

    PGP ist eine gute Idee, die aber aufgrund der Eingangsvoraussetzungen irreparabel scheitert - also nicht weinen das niemand mit euch PGP-Mailverschlüsselung spielt ;-)

  7. Re: Eigenes Resümee …

    Autor: AllAgainstAds 24.06.15 - 17:28

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Skoda wäre in dem Fall besser, da robust. Offenbar will Apple keine gute
    > Verschlüsselung. Insgesamt ist dein Vergleich natürlich dumm, da die Straße
    > so umständlich zu befahren ist das alle Leute nur auf dem Bürgersteig
    > fahren …

    In der Tat, ist der Vergleich ziemlich dünn, … aber das Apple keine gute Verschlüsslung will stimmt so nicht. Apple hat als erster das iPhone komplett verschlüsselt und das nicht lapidar, sondern XTSAES256. Apple verschlüsselt auch die Daten von und zu bzw. in der Cloud. Und, Apple bietet sei Jahren volle S/MIME Unterstützung in seinem Mailprogramm, was das verschlüsselt emailen genau so sicher macht, wie mit PGP nur eben etwas einfacher & komfortabler.
    S/MIME unterscheidet sich vom Prinzip her nicht von PGP nur das die Schlüssel an anderer Stelle erzeugt und abgelegt werden. Der Irrglaube S/MIME sei nicht sicher ist ein Mythos. Aber man kann ja erst einmal meckern und einfach mal eine Behauptung in den Raum werfen, Hauptsache man muss sich selbst nicht verändern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps war ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50