Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PGP: Hochsicher, kaum genutzt…

Und mein iPhone?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und mein iPhone?

    Autor: Chuzam 24.06.15 - 17:30

    Für mich ist es kein Problem auf meinem Rechner eine Lösung einzurichten. Aber ich würde meine Emails auch gerne auf dem Androidhandy, meinem iPad, im Urlaub im Internetcafe oder sonst einem fremden Rechner lesen können.

  2. Re: Und mein iPhone?

    Autor: AllAgainstAds 24.06.15 - 17:45

    Das geht … zwar nicht wirklich mit PGP aber mit S/MIME!!! Mach ich schon seit Jahren. Geht auf iPhone, Android's K9 Mail, jedem Windows, OS X, Linux, Solaris … einfach mit allem.

    Man muss halt nur mal ein kostenloses Zertifikat bei Komodo oder wo auch immer besorgen, oder man sucht sich einen mehr vertrauenswürdigeren Anbieter … vielleicht nicht unbedingt in NSA-Land, … z.B. SwissSign in der Schweiz [https://www.swisssign.com/de] und kauft sich einfach mal ein Zertifikat für läppische 20¤/Jahr oder gleich eins für 5 Jahre (99¤ also noch billiger) baut das in seine Mailprogramme ein und fertig ist der Brei … fehlt nur noch ein entsprechender Kommunikationspartner. … aber die finden sich dann hoffentlich, wenn man willens ist.

  3. Re: Und mein iPhone?

    Autor: ikhaya 24.06.15 - 19:10

    Hab zwar kein Apple-Gerät aber wie wäre es mit https://ipgmail.com/ ?

  4. Re: Und mein iPhone?

    Autor: AllAgainstAds 24.06.15 - 19:18

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab zwar kein Apple-Gerät aber wie wäre es mit ipgmail.com ?


    Nun ja, wenn Du unbedingt die Mailapp eines fremden Anbieters installieren "MUSST" um PGP zu verwenden … ist Deine Entscheidung. Aber ich denke, viel mehr Komfort wirst Du auch nicht finden, denn du hast wahrscheinlich zu viele Zwischenschritte nur um eine Mail zu lesen und der zu schreiben (und zu ver- / entschlüsseln)

    Da würde sich ein S/MIME sicherlich besser machen, je nach den, welches SmartPhone du verwendest … Und falls Deines S/MIME nicht unterstützt … hast Du jetzt einen Grund, tiefer über einen Gerätewechsel bei der nächsten Vertragsverlängerung nachzudenken. … :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt
  2. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur
  3. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  4. Berliner Wasserbetriebe, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Landtag: Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
      Landtag
      Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+

      Niedersachsen folgt einem Antrag der FDP und will DAB+ beenden. 5G sei ein besserer Übertragungsweg. Auf die UKW-Abschaltung soll aber verzichtet werden, sagte der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Landtag Niedersachsen, Stefan Birkner.

    2. Airseas: Reederei stattet Schiff mit Kite von Airbus-Tochter aus
      Airseas
      Reederei stattet Schiff mit Kite von Airbus-Tochter aus

      Wenn der Wind zieht, soll das Schiff weniger Treibstoff verbrauchen und weniger Schadstoffe emittieren: Die japanische Reederei K-Line testet einen Windhilfsantrieb an einem ihrer Schiffe. Das Segel hat eine Airbus-Ausgründung entworfen.

    3. Pokémon Go mit Harry Potter: Wir machen Handy-Jagd auf Dementoren in Wizards Unite
      Pokémon Go mit Harry Potter
      Wir machen Handy-Jagd auf Dementoren in Wizards Unite

      Expelliarmus! Mit Smartphone statt Zauberstab kämpfen wir Muggel in der Welt des Harry Potter. Golem.de hat Wizards Unite, hinter dem die Entwickler von Pokémon Go stecken, ausführlich ausprobiert und zeigt echtes Gameplay im Video.


    1. 15:52

    2. 15:41

    3. 15:08

    4. 15:01

    5. 15:00

    6. 13:50

    7. 12:45

    8. 12:20