1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phil Spencer: Microsoft will…

wie sieht dann die steuerung aus?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie sieht dann die steuerung aus?

    Autor: Pixelz 11.11.13 - 15:17

    Ich hab bisher viele konsolenimporte gesehen, wo das spiel nachträglich für pc rauskam und die meisten waren von der steuerung doof oder von der grafik. Man hatte immer deutlich gesehen das das spiel eigentlich für die konsole entwickelt wurde.

    halte nichts von den plan von microsoft

  2. Re: wie sieht dann die steuerung aus?

    Autor: h3ld27 11.11.13 - 16:57

    Den Plan, mehr spiele für den PC zu veröffentlichen, findest du also doof? ^^ Ja doofe Idee Microsoft. Wie kommen die nur auf solche blöden Dingen.

  3. Re: wie sieht dann die steuerung aus?

    Autor: Daemoneyes 11.11.13 - 17:33

    Die Steuerung und Grafik von Konsolen ports ist meist wirklich unter aller Kanone.
    Von daher erwarte ich mir nicht viel von MS plan crossplattform Spiele zu machen, vor allem wenn man bedenkt das die auch noch auf Tablets laufen sollen.
    MS hatt schon genug Probleme damit ein vernünftiges Spiel zu machen, da sollen sie lieber die Finger von Crossplattform lassen.

    Außerdem was genau wollen sie denn machen, Shooter/RTS geht ja wohl schlecht ohne die Konsoleros zur Maus Steuerung zu zwingen oder den PC Spielern künstliches Lag auf zu zwingen.
    Und jeder core gamer wird ihnen was husten wenns künstliches lag gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.13 17:34 durch Daemoneyes.

  4. Re: wie sieht dann die steuerung aus?

    Autor: Pixelz 11.11.13 - 19:23

    @Daemoneyes

    Genau das meine ich. Wenn sie schon so was vor haben sollte bei pc die grafik und steuerung und evtl. Teile des gameplays umgeschrieben werden, nur das macht kein konzern der eh nur geld im sinn hat und die entwickler wahrscheinlich auch keine zeit für haben.

    Man sieht etlichen spielen allein am Hauptmenü an für was für eine Plattform sie ursprünglich programmiert wurde. Dann denkt man sich auch seinen teil, wäre das spiel für pc erschienen gäbe es mehr grafikeinstellungen, bessere steuerung, umfasserendes gameplay etc...

    Imports von windows zu linux wie zb. X rebirth das machen möchte find ich wiederum gut. Jedoch konsole soll auch konsole bleiben und nicht so ein hin und her...

  5. Re: wie sieht dann die steuerung aus?

    Autor: wmayer 12.11.13 - 11:34

    Deswegen verkaufen sich Halo, Kill Zone, Call of Duty und Battlefield auch so schlecht auf den Konsolen.

  6. Re: wie sieht dann die steuerung aus?

    Autor: Daemoneyes 12.11.13 - 17:46

    Das es den Leuten keinen Spaß machen würde ist nie behauptet worden.
    Ich behaupte nur das es ihnen keinen Spaß machen wird gegen PC Spieler anzutreten solange sie nicht auch zu Maus&Tastatur wechseln.
    Jedenfalls solange das Gameplay und die Steuerung nicht so retardet ist, das es keinen Unterschied macht was man zum Spielen nimmt.
    Naja das ist vielleicht eh die zukunft, einfach mitm Schwanz auf den Touchscreen kloppn..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr
  2. Hays AG, Leipzig
  3. Klinikum Hochrhein GmbH, Waldshut-Tiengen
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  3. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale