1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Platform Preview 4: Internet…

ab Vista

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ab Vista

    Autor: Wilbert Z. 05.08.10 - 09:38

    Gibts nur für (bzw. ab) Win Vista. Das bedeutet dann wohl, dass der IE9 nicht für XP erscheinen wird. Bei den Marktanteilen die XP noch hat (60 %?), ist das doch etwas fragwürdig.

  2. Re: ab Vista

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.08.10 - 09:40

    Wenn du mich fragst, das ist alles Taktik. Microsoft macht den IE 9 nicht aus Langeweile so gut. Das hätten sie schon mit dem IE8 machen können. Aber jetzt, wo Windows 7 in den Markt geschossen ist, wollen sie das System natürlich weiter pushen und der IE 9 wäre vll. für einige EIN Anreiz, umzusteigen. Er kommt quasi genau zur richtigen Zeit. Meiner Meinung nach ist das kein Zufall.

  3. Re: ab Vista

    Autor: Emulex 05.08.10 - 09:42

    Der Nutzen den Microsoft vom eigenen Browser hat, ist doch seit jeher der, dass er nur auf Windows funktioniert und sie mehr Lizenzen verkaufen.
    Ergo wollen sie ihn als - wenn auch kleines - Zugpferd für Win7 nutzen, denn nur damit verdienen sie wirklich Geld.

    Emulex

  4. Re: ab Vista

    Autor: janpi3 05.08.10 - 09:43

    in 1 1/2 Jahre ist das Ding wieder veraltet und bei MS kommt wieder keiner drauf klar es zu überholen ohne ein Chaos anzurichten.

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  5. Re: ab Vista

    Autor: flasherle 05.08.10 - 09:45

    Wer jetzt noch nicht mit win7 unterwegs ist, hats eh nicht so mit guten neuen sachen...

  6. Re: ab Vista

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.08.10 - 09:46

    Ich hab's mir jetzt 3 mal durchgelesen und ich weiß nicht, was du mir sagen möchtest.

  7. Re: ab Vista

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.08.10 - 09:47

    Absoluter Käse.

    Denk mal bei solchen Aussagen nicht nur an deine Situation ;-)

  8. Re: ab Vista

    Autor: wfe 05.08.10 - 09:51

    Da sieht man mal wie ernst gemeint das war, als Microsoft sagte sie wollen den IE6 weg haben.

  9. Junge Junge

    Autor: Experte 05.08.10 - 09:56

    Wilbert Z. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibts nur für (bzw. ab) Win Vista. Das bedeutet dann wohl, dass der IE9
    > nicht für XP erscheinen wird. Bei den Marktanteilen die XP noch hat (60
    > %?), ist das doch etwas fragwürdig.


    Lieber Herr Wilbert Z. Wie wäre es mal mit Umstieg auf Win7? Ich bin vor einem Jahr gewechselt und habe gleich auch meinen alten XP Rechner mit der Home ausgestattet. Ich muss sagen dass Win7 das bisher beste OS ist an dem ich gearbeitet habe (Und ja ich arbeite auch mit OSX)

    Ich kann zwar verstehen, dass man ein Running System eigentlich nicht changen sollte, aber ich kann nicht nachvollziehen, dass man einenneuen Rechner kauft und dann auf XP downgraded.

  10. Re: Junge Junge

    Autor: Klaas Karstensens 05.08.10 - 10:05

    XP war ein gutes Betriebssystem, aber die Tage sind gezählt. Es ist nicht mehr zeitgemäß und unsicher. Probier mal was neues. ;)

  11. Re: Junge Junge

    Autor: Denglisch-Hasser 05.08.10 - 10:06

    Experte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich kann zwar verstehen, dass man ein Running System eigentlich nicht
    > changen sollte, aber ich kann nicht nachvollziehen, dass man einenneuen
    > Rechner kauft und dann auf XP downgraded.


    Wenn ich das lese, könnte ich nur noch kotzen. Kann hier keiner mehr in normalen Deutsch schreiben?

  12. Re: Junge Junge

    Autor: Haha... 05.08.10 - 10:08

    Denglisch-Hasser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Experte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich kann zwar verstehen, dass man ein Running System eigentlich nicht
    > > changen sollte, aber ich kann nicht nachvollziehen, dass man einenneuen
    > > Rechner kauft und dann auf XP downgraded.
    >
    > Wenn ich das lese, könnte ich nur noch kotzen. Kann hier keiner mehr in
    > normalen Deutsch schreiben?


    Das ist mittlerweile normales Deutsch... wenn du altertümliche Barockdichtung lesen willst nimm n Buch zur Hand!

  13. Re: Junge Junge

    Autor: magic23 05.08.10 - 10:12

    "Never change a running system". Die Hauptausrede fauler ITler.. ;)

    Ne sorry, aber dieser Spruch ist nicht nur uralt, er ist mittlerweile auch nicht mehr der richtige Weg, wird aber in vielen Abteilungen noch immer gegangen. Und dann wird sich gewundert, wenn plötzlich der Support flöten geht und Programm XY nur auf Kiste XY läuft, da man ja immer meinte, dass man die laufende Kiste nicht ändern sollte. Geht diese dann kaputt, kommt der Supergau.

    Nene, dieser Spruch ist absolut nicht mehr zeitgemäß..

    "A running system can always be changed by a better running system" ;)

  14. Re: Junge Junge

    Autor: TEchMAc02 05.08.10 - 10:13

    Das ist kein normales Deutsch, es gibt einen Sprachgebrauch in dem englische Wörter mit einfließen. Mach das in einer Firma und du machst dich lächerlich...

  15. Re: Junge Junge

    Autor: Experte 05.08.10 - 10:26

    > "A running system can always be changed by a better running system" ;)

    "A walking system can always be changed by a running system"


    So.

  16. Re: Junge Junge

    Autor: Jeem 05.08.10 - 10:28

    Experte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann zwar verstehen, dass man ein Running System eigentlich nicht
    > changen sollte, aber ich kann nicht nachvollziehen, dass man einenneuen
    > Rechner kauft und dann auf XP downgraded.

    Ich kann das schon nachvollziehen, nämlich dann, wenn es ein Rechner war, der mit Vista ausgeliefert wurde. Das war die ME-Version von XP, fürchterlich. Bei Windows 7 sieht die ganze Sache aber in der Tat anders aus.

  17. Re: ab Vista

    Autor: fof 05.08.10 - 10:35

    Wilbert Z. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibts nur für (bzw. ab) Win Vista. Das bedeutet dann wohl, dass der IE9
    > nicht für XP erscheinen wird. Bei den Marktanteilen die XP noch hat (60
    > %?), ist das doch etwas fragwürdig.

    Vista war von MS ein Griff ins Klo, aber W7 ist dafür sehr erfolgreich, und auch weit erfolgreicher als man vorher vermutet hätte. Der Support für XP dauert ja auch nicht mehr ewig, und um auf neue Browser-Technologien zu setzen, darf ich mit meinem OS eben nicht in der Vergangenheit stehenbleiben. Ich finde den Schritt mutig, aber gut, dass MS nun XP mit dem neuen IE nicht mehr unterstützt. Alle schreien immmer nach Sicherheit, aber wenn die Entwickler immer noch an alten Versionen, Konfigurationen und Betriebssystemen (zusätzlich) "rumfrickeln" müssen, kommen sie nicht weiter, und müssen teilweise durch diesen Kompatibilitäs-Zwang sicher auch manchen Kompromiss eingehen, der technisch und vor allem sicherheits-technisch eher schon mal Stillstand oder Rückschritt bedeutet.
    Ich denke, MS ist hier mal auf einem guten Weg, und W7 in Kombination mit dem neuen IE gefällt mir persönlich sehr gut. Ich hab die IE9 Plattform Preview auf meinem W7 System getestet, und bin sehr angetan davon. Und auf meinen XP Systemen lasse ich eben den FF weiterlaufen. Der 4'er (in der beta) ist gar nicht so schlecht, wie ich anfangs dachte.

    ~meine Meinung~

    137694183752 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.3079 um 13:13 durch Gott

  18. Re: ab Vista

    Autor: Ferrum 05.08.10 - 10:43

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du mich fragst, das ist alles Taktik. Microsoft macht den IE 9 nicht
    > aus Langeweile so gut. Das hätten sie schon mit dem IE8 machen können.

    Das ist fraglich. Der IE 8 war der letzte Browser, der noch die alte NT 5.x-Linie unterstützen sollte. Wenn man danach ohnehin alten Ballast über Bord wirft, bietet es sich an, erst ab Version 9 eine komplette Überarbeitung durchzuführen.

    > […] und der IE 9 wäre vll. für einige EIN Anreiz, umzusteigen.

    Ein Browser als (zusätzlichen) Anreiz um ein komplettes Betriebssystem zu wechseln erscheint mir extrem gewagt – um nicht zu sagen äußerst unrealistisch. Sicher – es gibt nichts, was es nicht gibt. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Gruppe (falls vorhanden) sich in den Verkaufszahlen signifikant bemerkbar macht, geschweige denn, dass Microsoft auf diese Gruppe abzielt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.10 10:45 durch Ferrum.

  19. Re: ab Vista

    Autor: Bla 05.08.10 - 10:54

    Also jetzt mal im ernst ... WinXP kam am 25. Oktober 2001 auf den Markt, bald 9 Jahre, was bei der Computerwelt ziemlich alt ist.

    Da wurde Sony Ericsson gerade gegründet - jemand hier der noch das erste Sony Ericsson Mobiltelefon benutzt?

    Also jetzt ist es wirklich Zeit zu wechseln wenn man auch neue Software benutzen möchte.

    Nicht das mich jemand falsch versteht: Man muss nicht wechseln, wer will darf bleiben, aber dann darf man auch nicht erwarten, dass die neuste Technologie dafür verfügbar ist.

  20. Re: ab Vista

    Autor: Klaus5 05.08.10 - 11:00

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du mich fragst, das ist alles Taktik. Microsoft macht den IE 9 nicht
    > aus Langeweile so gut. Das hätten sie schon mit dem IE8 machen können. Aber
    > jetzt, wo Windows 7 in den Markt geschossen ist, wollen sie das System
    > natürlich weiter pushen und der IE 9 wäre vll. für einige EIN Anreiz,
    > umzusteigen. Er kommt quasi genau zur richtigen Zeit. Meiner Meinung nach
    > ist das kein Zufall.

    Ob Zufall oder nicht, WENN es zuträfe wäre es in jedem Fall einer sehr positive Entwicklung, denn augenscheinlich sieht sich ja hier MS dem Markt gegenüber in der Pflicht obwohl man relativer Monopolist ist, denn ganz offensichtlich (WENN man sich Deinen Ausführungen anschließt) ist es ja hier so das MS um die Verkaufszahlen (von Win7) zu erhöhen nicht mehr nur 'PR-Ballons' startet, sondern echte Produktverbesserung (IE 9) betreibt - eine rundrum positive Entwicklung also, WENN DEine Einschätzung zutrifft.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. Creos Deutschland GmbH, Homburg/Saar
  4. Endress+Hauser Process Solutions (Deutschland) GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  2. (u. a. Crusader Kings 3 für 35,99€, Elite Dangerous für 5,99€, Dead Island - Definitive...
  3. 3.999€ (statt 4.699€)
  4. 74,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme