1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Platform Preview 4: Internet…

super, endlich ein schneller browser

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. super, endlich ein schneller browser

    Autor: surfer 06.08.10 - 09:52

    Mir geht langsam Firefox aufm Keks, voll langsam und so und abstürze. alles seid der version 3.0. Und da safari schneller ist als FF, dann dürfte jetzt IE richtig krass sein. Es macht keinen Spaß, wenn beim starten des browsers erstmal 5 min vergehen bis der aufgeht und alles total lahmarschig ist. da macht das surfen im internet kein spaß, selbst mit 54mbit. Wozu brauche ich nen browser bzw was ist wichtig an ihm? der soll schnell surfen ermöglichen, was anderes erwarte ich nicht von ihm. und wenn der andauernd abschmiert und mein surffun damit behindert wird, dann greife ich halt auf die besseren alternativen. und das wird ff mit einem geringeren markanteil noch früh genug zu spüren bekommen !

  2. Re: super, endlich ein schneller browser

    Autor: PauliMauli 06.08.10 - 10:07

    ><(({°>

  3. Re: super, endlich ein schneller browser

    Autor: surfer 06.08.10 - 10:08

    was soll das jetzt heißen ? ist das ne art kommunikationsmöglichkeit für analfabethen ?

  4. Re: super, endlich ein schneller browser

    Autor: gandalf 06.08.10 - 10:15

    das ist wohl ne neue troll methode, andere mit fisch zu fütern, um sie als troll zu discreditieren. einfach ignorieren

  5. Re: super, endlich ein schneller browser

    Autor: surfer 06.08.10 - 11:11

    mich wundert es, warum keine safari- und firefox-fans hier auftauchen und mich anzugreifen. Scheint wohl ausnahmslos an den nicht widerlegbaren argumenten zu liegen.

  6. Re: super, endlich ein schneller browser

    Autor: anti-surfer 06.08.10 - 16:38

    omg junge wir sind im 2010. sich als surfer zu bezeichnen oder zu behaupten, dass du durch das internet suuuurfst ist sowas von out... man die letzten surfer sind ende 90ger ausgestorben, wie hast du es überlebt ?! komm mal klar wir sind im web 2.0 und surfen ist out... man klingt das peinlich. da denkt man immer an nen dau, wobei das bei dir zutreffen würde... Solche surfer wie du halten net lange durch im web 2.0.

  7. Re: super, endlich ein schneller browser

    Autor: Zedar 08.08.10 - 03:17

    surfer schrieb:

    > mich anzugreifen. Scheint wohl ausnahmslos an den nicht widerlegbaren
    > argumenten zu liegen.

    Ja genau. Nicht wiederlegbar ist es was du schreibst.

    Aber das liegt nicht daran das deine Argumente Stichfest wären. Der IE 9 ist noch nicht erschienen und FF 3 und Safari 5 sind schon etwas im Markt unterwegs.

    Außerdem ist Browser Bashing öde.

  8. Re: super, endlich ein schneller browser

    Autor: Abwarten 07.10.10 - 21:38

    @surfer
    Naja, sicher ist Firefox nicht der schnellste Browser, aber es gibt Addons für ALLES was man sich vorstellen kann, deswegen bin ich auch von Opera wieder nach Firefox zurück!

    Außerdem ich weiß ja nicht was du hast, aber mit 76(!) Addons startet der Browser bei mir an einem Laptop in knapp 1 Minute.
    Auf einem älteren PC, unter Linux mit 37 Addons in ca. 20-30 Sekunden.
    Ein frisches Profil (also ohne Addons) startet sowieso in 2-3 Sekunden...

    Trotz der ganzen Addons, von Abstürzen überhaupt keine Spur! (Windows XP/7 , Ubuntu 9.10 KDE&Gnome)

    Ob Microsoft da was zustande bringt, einfach mal abwarten, aber es wird Firefox wohl nichtmehr ablösen, dazu gibt es schon ZUVIELE Addons, Themes etc., (OPERA hat durchaus potential Firefox abzuösen, WENN es denn irgendwann die Netscape Addons unterstützt , weil er ist sehr schnell und hat sehr brauchbare Funktionen als Grundausstattung sehr gut, aber kommt natürlich nicht gegen tausende Addons an!)

  9. Re: super, endlich ein schneller browser

    Autor: ChuckOne 11.10.10 - 21:49

    @surfer
    Hardwareunterstützung ist nichts magisches. Die meisten Browser (Opera, Chrome, Safari) können aber auch ohne GPU-Power das letzte Quäntchen Leistung aus der CPU rausholen. Da kannste dann den IE wieder in die Tonne treten, falls die anderen Browserhersteller auf diesen Zug aufspringen.

    Ich bin Anfang dieses Jahres zu Opera gewechselt und ich bin begeistert, Mails, Feeds, PDfs etc alles was man für ein modernes Web braucht. Ich vermisse kein Add-On. Ist aber sicherlich auch Geschmackssache. Sogar Websites inspizieren u.ä. kann man out of the box.

    Aber wie Abwarten schon sagte, abwarten. Es ist immer noch spannend.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr
  2. comito solutions GmbH, Köln
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme