Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Play Store: Entwickler können…

Don't be evil

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Don't be evil

    Autor: david_rieger 19.05.17 - 11:20

    "Don't be evil". Naja, mal abwarten wie das bei den Kunden ankommt.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  2. Re: Don't be evil

    Autor: MSW112 19.05.17 - 11:27

    Die Mehrheit wird das tun, was sie immer tut: "Huh?"
    Wer 500+ Euro für sein Handy ausgibt, macht sich mehr sorgen um "Kann Rooten mein Handy zerstören" als um "Mit Root kann ich bestimmte Apps nicht mehr installieren".

    Genug sind ja bereits damit überfordert z.B. den Amazon Appshop zu installieren.

  3. Re: Don't be evil

    Autor: pigggy 19.05.17 - 11:32

    Ja leider, sonst würde auch das Pflicht verschlüsseln einer SD-Card für die interne Speichererweiterung viel mehr Leute Ärgern, da somit die SDCard als Wechselmedium um Backups extern auslesen zu können entfällt.

    Was für mich persönlich immer noch ein Grund ist bei Android 5.1 stehen zu bleiben.

  4. Re: Don't be evil

    Autor: LSBorg 19.05.17 - 11:32

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Mehrheit wird das tun, was sie immer tut: "Huh?"
    > Wer 500+ Euro für sein Handy ausgibt, macht sich mehr sorgen um "Kann
    > Rooten mein Handy zerstören" als um "Mit Root kann ich bestimmte Apps nicht
    > mehr installieren".
    >
    > Genug sind ja bereits damit überfordert z.B. den Amazon Appshop zu
    > installieren.

    Stimmt wohl. Schade für die Leute und deren Geräte, die ROMs drauf haben, weil ihr Geräte keine neuen OS Versionen mehr bekommt, das Geräte aber sonst noch Top ist. Die werden dann wohl auch gezwungen sein, sich ein neues Gerät zu kaufen, wenn sie ihre Apps weiter nutzen wollen. Ob da wohl Strategie hinter steckt? ;p Ich schätze mal, dass auch das Installieren über eine apk irgendwann nicht mehr gehen wird.

  5. Re: Don't be evil

    Autor: kendon 19.05.17 - 12:16

    Das war auch mein erster Gedanke. Leider hat die kritische Masse zu wenig Ahnung und lässt sich zu sehr von den Medien verblö...beeinflussen, als dass die Geschichte nennenswerte Wellen schlagen könnte.

  6. Re: Don't be evil

    Autor: Hermes42 19.05.17 - 13:19

    pigggy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja leider, sonst würde auch das Pflicht verschlüsseln einer SD-Card für die
    > interne Speichererweiterung viel mehr Leute Ärgern, da somit die SDCard als
    > Wechselmedium um Backups extern auslesen zu können entfällt.
    >
    > Was für mich persönlich immer noch ein Grund ist bei Android 5.1 stehen zu
    > bleiben.

    Dieser Grund ist nur bedingt einer. zieh dir ein Backup des Inhalts von
    /data/misc/vold/expand_* auf deinem Mobilephone, dies ist der Key mit
    dem deine SDcard verschlüsselt ist.

    Folgende Vorgehensweise hilft:

    1.Your device must be rooted.
    2.Using a file browser like ES Explorer, browse to /data/misc/vold.
    3.The .key file there is the encryption key of your adopted storage.
    4.Open that file with a hex editor to view the 16-byte key.
    5.On any GNU/Linux distro you can do this first mount your SD card, in my case SD card was mounted at /dev/sdb2.
    6.Then run this command:
    dmsetup create crypt1 --table "0 `blockdev --getsize /dev/sdb2` crypt aes-cbc-essiv:sha256 <Put the 16-byte hex key here> 0 /dev/sdb2 0"
    Some types of errors/warnings can be ignored.
    7.If your key is correct you can mount it by mount -t ext4 /dev/mapper/crypt1 /mnt/1/
    8.Finally you can run cd /mnt/1 to browse the decrypted storage.

  7. Re: Don't be evil

    Autor: Dino13 19.05.17 - 13:24

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war auch mein erster Gedanke. Leider hat die kritische Masse zu wenig
    > Ahnung
    Warum sollte sie auch mehr Ahnung haben? Muss man jetzt in allem ein Profi sein oder wie und selbst ITler tun sich mit vielen Sachen schwer. Wer hat denn im übrigen so viel Zeit sich mit all dem Auseinanderzusetzen?

    > und lässt sich zu sehr von den Medien verblö...beeinflussen, als
    > dass die Geschichte nennenswerte Wellen schlagen könnte.
    Was genau willst denn bitte jetzt damit sagen? Was soll der Mist schon wieder? Kann man sich nicht mal diesen Kindergartenkram sparen. Entweder du hast was konkretes zu sagen sonst lass den Müll.

  8. Re: Don't be evil

    Autor: M.P. 19.05.17 - 13:36

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider hat die kritische Masse zu wenig
    > Ahnung

    Wieso kommen mir da ganz andere Assoziationen im Zusammenhang mit der hier bereits genannten DKB-Banking App?


    - Man schaufelt sich aus einer potentiell unsicheren Quelle etwas auf sein Smartphone und lässt es dort mit nicht genauer dokumentierten Mechanismen Änderungen am Betriebssystem vornehmen.
    - Dann installiert man noch einige Tools aus noch unsicherer Quelle, uns lässt sie weitere Sachen am Smartphone ändern...


    Würdest Du jemandem, dem Du schon mehrmals den PC von Werbetrojanern und anderem Gesocks bereinigt hast empfehlen, sein Smartphone zu rooten?

  9. Re: Don't be evil

    Autor: kendon 19.05.17 - 13:39

    > Warum sollte sie auch mehr Ahnung haben? Muss man jetzt in allem ein Profi
    > sein oder wie und selbst ITler tun sich mit vielen Sachen schwer. Wer hat
    > denn im übrigen so viel Zeit sich mit all dem Auseinanderzusetzen?

    Man dürfte von etwas, das unser Leben so sehr beeinflusst wie die neuen Medien, ruhig ein klein wenig mehr Ahnung haben als es die breite Masse hat. Würde vieles einfacher machen, auch für die Ahnungslosen. Viren und Trojaner hätten es wesentlich schwerer wenn der Durchschnittsbürger gelegentlich mal hinterfragen würde was er tut.
    Zwischen "etwas Ahnung haben" und "Profi sein" gibt es übrigens reichlich Abstufungen, auch wenn das natürlich nicht in deinen Rant passt und Du es deshalb in einen Topf wirfst, das ist OK, aber macht dein Argument nicht besser.

    > Was genau willst denn bitte jetzt damit sagen? Was soll der Mist schon
    > wieder? Kann man sich nicht mal diesen Kindergartenkram sparen. Entweder du
    > hast was konkretes zu sagen sonst lass den Müll.

    Entschuldige wenn ich damit einen Nerv getroffen habe, Du darfst ruhig weiter Gamestar und Computerbild lesen. Vielleicht würde es aber Dir und vielen anderen gut tun, wenn sie sich mal mit den Vor- und Nachteilen und Gefahren des Rootens auseinandersetzen würden. Und dann auch mal kritisch hinterfragen ob und warum es eine gute oder schlechte Idee ist, wie die Anbieter und Hersteller damit umgehen.

    Und jetzt atme tief durch, freu dich dass die Schule aus ist, es ist bald Wochenende!

  10. Re: Don't be evil

    Autor: kendon 19.05.17 - 13:43

    > Würdest Du jemandem, dem Du schon mehrmals den PC von Werbetrojanern und
    > anderem Gesocks bereinigt hast empfehlen, sein Smartphone zu rooten?

    Zunächst würde ich ihm Ursachenforschung empfehlen, dann eine entsprechende (Weiter)Bildung in der Materie, und schlussendlich aber auch das Rooten, aus dem einfachen Grund dass sich viele Quellen für entsprechende Malware damit ausklammern lassen. Werbeblocker und Firewall auf dem Handy sind Gold wert (und nebenbei 90% der Begründung warum mein Smartphone gerooted ist).

    Die Argumentation ist doch eine Zirkelbeziehung: ich sage wenn man sich informiert kennt man die Vorteile und Gefahren des Rootens, ihr kommt mit "rooten ist zu gefährlich für Ahnungslose". Auch wenn es schwerfällt zu akzeptieren, aber im Endeffekt sind wir einer Meinung...

  11. Re: Don't be evil

    Autor: M.P. 19.05.17 - 13:48

    Ich glaube, die meisten Jugendlichen kommen zum Rooten, weil irgendetwas auf ihrem Smartphone nicht funktioniert, aber auf dem gerooteten Phone des Klassenkameraden schon.

    Vom Wunsch, dass das eigenen Smartphone das auch kann, bis zu dessen Erfüllung dürfen nicht mehr als 30 Minuten vergehen (hoch geschätzt ....)

    Bei den Jugendlichen ist es Ungeduld, bei den Erwachsenen Selbstüberschätzung oder einfach Zeitnot ...

  12. Re: Don't be evil

    Autor: Dino13 19.05.17 - 13:56

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man dürfte von etwas, das unser Leben so sehr beeinflusst wie die neuen
    > Medien, ruhig ein klein wenig mehr Ahnung haben als es die breite Masse
    > hat. Würde vieles einfacher machen, auch für die Ahnungslosen. Viren und
    > Trojaner hätten es wesentlich schwerer wenn der Durchschnittsbürger
    > gelegentlich mal hinterfragen würde was er tut.
    > Zwischen "etwas Ahnung haben" und "Profi sein" gibt es übrigens reichlich
    > Abstufungen, auch wenn das natürlich nicht in deinen Rant passt und Du es
    > deshalb in einen Topf wirfst, das ist OK, aber macht dein Argument nicht
    > besser.

    In meinen Rant? Alles klar. Wie soll ich denn das was du schreibst vollkommen ernst nehmen? Wie sieht es mit so etwas grundlegendem wie PKWs oder Haus oder gar einfach nur mit Medizin aus? Kennst du dich damit Problemlos aus?

    > > Was genau willst denn bitte jetzt damit sagen? Was soll der Mist schon
    > > wieder? Kann man sich nicht mal diesen Kindergartenkram sparen. Entweder
    > du
    > > hast was konkretes zu sagen sonst lass den Müll.
    >
    > Entschuldige wenn ich damit einen Nerv getroffen habe, Du darfst ruhig
    > weiter Gamestar und Computerbild lesen. Vielleicht würde es aber Dir und
    > vielen anderen gut tun, wenn sie sich mal mit den Vor- und Nachteilen und
    > Gefahren des Rootens auseinandersetzen würden. Und dann auch mal kritisch
    > hinterfragen ob und warum es eine gute oder schlechte Idee ist, wie die
    > Anbieter und Hersteller damit umgehen.
    >
    > Und jetzt atme tief durch, freu dich dass die Schule aus ist, es ist bald
    > Wochenende!

    Inwiefern verblöden denn die Medien die Menschen bezüglich des Rooten? Du greifst hier die Medien an (sehr allgemein einfach mal alle Medien) und das soll man ernst nehmen?

    Verzeihen Sie lieber Herr. Sie sind ja so erwachsen und so weise.

  13. Re: Don't be evil

    Autor: Bouncy 19.05.17 - 14:16

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man dürfte von etwas, das unser Leben so sehr beeinflusst wie die neuen
    > Medien, ruhig ein klein wenig mehr Ahnung haben als es die breite Masse
    > hat. Würde vieles einfacher machen, auch für die Ahnungslosen.
    Also ich weiß auch nicht, wie man Antibiotikum synthetisch herstellt, nichtmal theoretisch oder ungefähr. Wie die Mytochondrien Energie umwandeln ist mir ein Rätsel, und welche genaue Rolle die Zentralbanken spielen verstehe ich nicht im Entferntesten. Man kann wohl behaupten, dass alles davon unser Leben um Größenordnungen stärker geprägt hat, als so ein lächerliches mobiles Betriebssystem. Klar könnte man das alles lernen, aber irgendwo verständlich, dass die Menschen solchen Kram wie Handys einfach mal hinten anstellen und erwarten, dass Technik einem Last abnimmt statt neue Last zu erzeugen...

  14. Re: Don't be evil

    Autor: bofhl 19.05.17 - 14:35

    --



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.17 14:36 durch bofhl.

  15. Re: Don't be evil

    Autor: __destruct() 19.05.17 - 15:28

    Also ich werde ganz sicher nicht 500 Euro für ein Gerät ausgeben, dessen Kontrolle mir verweigert wird!

  16. Re: Don't be evil

    Autor: exxo 19.05.17 - 17:11

    LSBorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Ich schätze mal, dass auch das Installieren
    > über eine apk irgendwann nicht mehr gehen wird.

    Sideloading wird immer funktionieren weil Android auf OSS basiert und sonst gegen die GPL verstoßen wird.

  17. Re: Don't be evil

    Autor: My1 19.05.17 - 19:14

    wenn die app dann selbst aber mit safetynet und co kommt dann hilft einem das auch net

    Asperger inside(tm)

  18. Re: Don't be evil

    Autor: crazypsycho 19.05.17 - 23:18

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genug sind ja bereits damit überfordert z.B. den Amazon Appshop zu
    > installieren.

    Nicht ohne Grund. Ich hab da auch ne Weile rumgesucht, bis ich ihn gefunden hab. Ist ziemlich versteckt.

  19. Re: Don't be evil

    Autor: stiGGG 20.05.17 - 01:13

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sideloading wird immer funktionieren weil Android auf OSS basiert und sonst
    > gegen die GPL verstoßen wird.

    Wo hast du denn diesen Unsinn her?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  3. Ratbacher GmbH, Frankfurt
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Wegen Lieferproblemen: Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E
    Wegen Lieferproblemen
    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

    Der Opel Ampera-E ist in Deutschland praktisch nicht lieferbar. Nun wird spekuliert, ob nach der Übernahme des Autoherstellers durch Peugeot das von GM produzierte Elektroauto gar nicht mehr angeboten wird.

  2. Minix: Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung
    Minix
    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

    Erneut soll es eine Sicherheitslücke in Intels Management Engine (ME) geben. Experten ist es nach eigenen Angaben gelungen, unsignierten Code auszuführen und Sicherheitsmechanismen zu umgehen.

  3. Oracle: Java SE 9 und Java EE 8 gehen live
    Oracle
    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

    Java geht in eine neue Runde: In Version 9 gibt es eine verbesserte Dokumentation und mit JShell eine interaktive REPL. Java EE 8 verbessert JSON und JAX-RS. Außerdem sollen OpenJDK und Oracle JDK ähnlicher werden.


  1. 15:30

  2. 15:06

  3. 14:00

  4. 13:40

  5. 13:26

  6. 12:49

  7. 12:36

  8. 12:08