Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Play Store: Entwickler können…

Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: Apfelbrot 19.05.17 - 22:16

    sondern nur das Privileg.
    Ich kann den Schritt nachvollziehen und finde ihn richtig.

    Vor allem da teilweise App Anbieter selbst Auflagen erfüllen müssen von anderer Stelle.

    Aber ja wie üblich hier nur ganz viel "MIMIMIMI" weil sich wieder irgendwelche Nerds in ihrer Freiheit beschränkt fühlen.

    Es gibt keinen Anspruch darauf dass ihr die APP von Entwickler X nutzen könnt.
    Ansonsten verklagt bitte sofort jede Firma die ihre Software nicht für jede Plattform anbietet.

  2. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: KnutRider 19.05.17 - 22:35

    Ohja, der böse root und/oder Custom ROM Nutzer...

    Erstmal alle schön unter Generalverdacht stellen. Die "Nerds" kriegen übrigens die App trotz "knallharter" Playstore Sperre.

  3. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: Niaxa 19.05.17 - 22:41

    Wer spricht von Verdacht bitte? Davon war gar keine Rede.

  4. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: KnutRider 19.05.17 - 22:52

    Wenn man einfach alle gerooteten / Custom Rom Nutzer ausschließt, weil es damit möglich sein könnte(!) geschützten Content zu vervielfältigen, so ist das ein Generalverdacht. Was denn sonst bitte?

  5. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: Niaxa 19.05.17 - 22:55

    Selbstschutz? Wenn du daheim deine Tür absperren sagt doch auch keiner, das du allen unterstellst, bei dir einbrechen zu wollen. Du sicherst dich ab wie du es für richtig hältst und Netflix etc. machen das ebenso nach eigenem Ermessen.

  6. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: TrudleR 19.05.17 - 23:08

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohja, der böse root und/oder Custom ROM Nutzer...
    >
    > Erstmal alle schön unter Generalverdacht stellen. Die "Nerds" kriegen
    > übrigens die App trotz "knallharter" Playstore Sperre.

    Jep, und den Virus auch noch gleich mit drauf.

  7. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: crazypsycho 19.05.17 - 23:15

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sondern nur das Privileg.

    Hier aber schon, denn die App ist Teil des bezahlten Angebots. Dieser Teil ist somit Vertragsbestandteil, also habe ich auch das Recht diese App zu nutzen.

    > Ich kann den Schritt nachvollziehen und finde ihn richtig.

    Ich kann das nicht nachvollziehen, da es einfach nur eine unnötige und sinnfreie Gängelung ist. Es gibt auch keine plausible Begründung für diese Gängelung.

    > Vor allem da teilweise App Anbieter selbst Auflagen erfüllen müssen von
    > anderer Stelle.

    Hat aber nichts mit der Gängelung zutun.

    > Aber ja wie üblich hier nur ganz viel "MIMIMIMI" weil sich wieder
    > irgendwelche Nerds in ihrer Freiheit beschränkt fühlen.

    Und das ist absolut gerechtfertigt.

    > Es gibt keinen Anspruch darauf dass ihr die APP von Entwickler X nutzen
    > könnt.
    > Ansonsten verklagt bitte sofort jede Firma die ihre Software nicht für jede
    > Plattform anbietet.

    Da man dafür bezahlt hat, hat man Anspruch darauf.

  8. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: Niaxa 19.05.17 - 23:17

    Und keiner nimmt dir das Recht aufgrund geänderter Nutzungsbedingungen zu kündigen. Also. Sattel die Pferde und auf Wiedersehen. Sehe da kein Problem.

  9. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: violator 19.05.17 - 23:24

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbstschutz? Wenn du daheim deine Tür absperren sagt doch auch keiner, das
    > du allen unterstellst, bei dir einbrechen zu wollen.

    Was ist das denn für ein dämliches Argument?

  10. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: crazypsycho 19.05.17 - 23:25

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und keiner nimmt dir das Recht aufgrund geänderter Nutzungsbedingungen zu
    > kündigen. Also. Sattel die Pferde und auf Wiedersehen. Sehe da kein
    > Problem.

    Ist trotzdem ärgerlich, wenn das Angebot an sich gut war und man es nur wegen einer sinnlosen Gängelung nicht mehr nutzen kann.

  11. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: KnutRider 20.05.17 - 00:00

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbstschutz? Wenn du daheim deine Tür absperren sagt doch auch keiner, das
    > du allen unterstellst, bei dir einbrechen zu wollen. Du sicherst dich ab
    > wie du es für richtig hältst und Netflix etc. machen das ebenso nach
    > eigenem Ermessen.
    Nur weil sich jemand eine Axt und Schaufel kauft, gehe ich nicht automatisch davon aus das er jemanden umbringen und verbuddeln will, und erschießen ihn. Aus Selbstschutz natürlich.

    Genug blödsinnige Vergleiche für heute?

  12. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: Niaxa 20.05.17 - 00:05

    Ja mein Gott so ist das Leben. Rückschläge werdet ihr alle noch häufiger hinnehmen müssen. Vielleicht sogar weitaus gravierendere. Also nicht an so was zerbrechen :-).

  13. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: My1 20.05.17 - 00:10

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und keiner nimmt dir das Recht aufgrund geänderter Nutzungsbedingungen zu
    > kündigen. Also. Sattel die Pferde und auf Wiedersehen. Sehe da kein
    > Problem.

    hat netflix überhaupt die nutzungsbedingungen geändert?

    oder einfach nur das app update gepusht und fertig.

    Asperger inside(tm)

  14. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: Niaxa 20.05.17 - 00:20

    Ich würde jetzt mal raten oder fast schon wetten, das dies in diesem Fall gar nicht nötig ist. Aber eben nur ne Einschätzung.

  15. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: crazypsycho 20.05.17 - 00:49

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja mein Gott so ist das Leben. Rückschläge werdet ihr alle noch häufiger
    > hinnehmen müssen. Vielleicht sogar weitaus gravierendere. Also nicht an so
    > was zerbrechen :-).

    Mich betrifft es eh nicht, hab kein Netflix. Also werd ich nicht zerbrechen :-)

  16. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: Cystasy 20.05.17 - 11:58

    Vorallem bei Netflix ist es ziemlich nervig, da hier Kunden Monatlich ein Abo bezahlen.. und nun ging Netflix her und hat einfach ein Update gepushed und nun ist Netflix nicht mehr installierbar, obwohl man zahlender Kunde ist. Mir ging dies z.b so. Ich hab ein laufendes Abo, und kann nun die Netflix App nicht mehr nutzen.. auf keinem Gerät das ich besitze.. nur weil Netflix einen auf "du böser böser root/bootloader open user" macht. Ich habe nun aus diesem Dickmove von Netflix den Entschluss gezogen nie wieder ein Abo bei Netflix zu kaufen und hoffe mir tun es genug andere Kunden gleich.

    Bevor jemand frägt why ich es auf keinem Gerät von mir nutzen kann:

    Ich besitze 2 Smartphones. Mein altes, und mein "neues". Das alte ist ein Samsung Galaxy s3 mini, das neuere das S6. Beide natürlich gerootet wegen Adblocker und Tweaks (z.b um ein Backup meines Smartphones machen zu können). Bisher lief immer alles super.. nur jetzt plötzlich ist die app von meinem Smartphones verschwunden, und taucht auch nicht mehr im Playstore auf. Mein Computer sagt mir das keins meiner Geräte mehr kompatibel ist mit der App. Mein Computer (ein sehr alter Laptop) kommt kaum mehr richtig mit dem DRM Plugin klar nach dem letzten Update weil Netflix es irgendwie für nötig hält 6-8 Flash Plugin Prozesse zu öffnen und dies meinen Computer extrem auslastet und er kaum mit Rechnen mehr nachkommt. Soll ich mir jetzt extra für Netflix nen neuen Pc kaufen? Soll ich jetzt extra für Netflix mir meinen Root / geöffneten Bootloader entfernen? Mit sicherheit nicht. Netflix kommt mir einfach nicht mehr auf die Festplatte, und ich erneuere mein Abo nie wieder. Wenn das genug Leute machen, werden die hoffendlich ihre eigenen Schlüsse bei Netflix ziehen und nächstesmal vllt nachdenken bevor sie mit sowas ihre zahlenden Kunden vergraulen. Ich werd jetzt wieder kinox & co. nutzen.. die sind wenigstens nicht so Asozial und vergraulen ihre Kunden mit solchen Entscheidungen.

  17. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: CSCmdr 20.05.17 - 14:29

    Ich würde an deiner Stelle sogar die monatliche Zahlung bis zum Ende des Vertrages einstellen. Da du sie nicht mehr empfangen kannst, ist das ein starker Vertragsbruch von Netflixs Seite aus.

  18. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: zenker_bln 20.05.17 - 14:40

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Selbstschutz? Wenn du daheim deine Tür absperren sagt doch auch keiner,
    > das
    > > du allen unterstellst, bei dir einbrechen zu wollen.
    >
    > Was ist das denn für ein dämliches Argument?

    Das ist kein dämliches Argument, sondern ein wahres Argument!
    Jeder probiert seine "Werte" zu schützen.

  19. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: unbuntu 20.05.17 - 18:04

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Niaxa schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Selbstschutz? Wenn du daheim deine Tür absperren sagt doch auch
    > keiner,
    > > das
    > > > du allen unterstellst, bei dir einbrechen zu wollen.
    > >
    > > Was ist das denn für ein dämliches Argument?
    >
    > Das ist kein dämliches Argument, sondern ein wahres Argument!
    > Jeder probiert seine "Werte" zu schützen.

    Nur hat das Aussperren von zahlenden Kunden mit Haustüren abschließen gegen Einbrecher mal gar nichts gemeinsam...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  20. Re: Ihr habt kein Recht darauf irgend eine App zu verwenden

    Autor: crazypsycho 20.05.17 - 20:38

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zenker_bln schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > violator schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Niaxa schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Selbstschutz? Wenn du daheim deine Tür absperren sagt doch auch
    > > keiner,
    > > > das
    > > > > du allen unterstellst, bei dir einbrechen zu wollen.
    > > >
    > > > Was ist das denn für ein dämliches Argument?
    > >
    > > Das ist kein dämliches Argument, sondern ein wahres Argument!
    > > Jeder probiert seine "Werte" zu schützen.
    >
    > Nur hat das Aussperren von zahlenden Kunden mit Haustüren abschließen gegen
    > Einbrecher mal gar nichts gemeinsam...

    Eher würde der Vergleich mit einem Supermarkt passen, der keinen reinlässt mit Taschen in den Hosen. Durch die Taschen besteht die Möglichkeit zu klauen, genau wie mit Root die Möglichkeit besteht die Filme zu rippen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin
  3. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Digital Paper DPT-RP1: Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten
    Digital Paper DPT-RP1
    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

    Sonys neues digitales Papier wird deutlich günstiger angeboten als der drei Jahre alte Vorgänger. Zudem steigt die Auflösung des Notizsystems, das sich wie echtes Papier anfühlen soll. Die typische Akkulaufzeit soll bei drei Wochen liegen, allerdings mit Einschränkungen.

  2. USB Typ C Alternate Mode: Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni
    USB Typ C Alternate Mode
    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

    Sowohl Belkin als auch Elgato haben ihre recht teuren Thunderbolt-3-Docks für Juni 2017 angekündigt. Die Geräte bieten unter anderen Gigabit-Ethernet und externe Displayanschlüsse. Aber nur eines ist für Windows und MacOS.

  3. Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
    Sphero Lightning McQueen
    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

    Das neue Spielzeug von Sphero ist keine Kugel, sondern hat vier Räder und einen Mund. Ob mit dem neuen Fahrzeug des Herstellers Rennfeeling und Filmatmosphäre aufkommt, konnten wir vorab ausprobieren.


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20