Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Play Store: Google nimmt sich…

Der Fisch stinkt vom Kopf direkt in den Store hinein

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Fisch stinkt vom Kopf direkt in den Store hinein

    Autor: Andy Y 19.05.17 - 12:42

    Vielleicht sollte Google mal anfangen einen filter in den Store einzubauen mit welchem ich apps unter 4* ausblenden kann oder apps nach update datum sortieren kann.

    Also nach der suche muell der aelter als 60 jahre ist gleich wegfiltern weil uninteressant.

    Aber das waere dann warscheinlich doch wieder zuviel verlangt oder einfach nur Anwenderfreuchdlich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  3. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg-Weiden
  4. Lampe & Schwartze, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Betrugsverdacht: Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler
    Betrugsverdacht
    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

    Nach vermehrten Betrugsfällen sperrt Amazon nun Marketplace-Konten grundlos. Wer die Bankverbindung oder den Rechner wechselt, ist bereits verdächtig.

  2. Take 2: GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen
    Take 2
    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

    Nach Bekanntgabe des neuen Termins für Red Dead Redemption 2 ist der Aktienkurs von Take 2 eingebrochen, inzwischen erholt er sich wieder etwas: Dank GTA 5 und weiterer Erfolgstitel wie Mafia 3 hat der Publisher in den letzten Monaten prächtig verdient.

  3. 50 MBit/s: Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse
    50 MBit/s
    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

    Durch einen Mix interessanter Bereiche mit weniger attraktiven Gebieten schafft das Saarland den Internetausbau ohne Subventionen. Doch es werden erst einmal nur mindestens 50 MBit/s angestrebt. Auch die Telekom ist dabei.


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20