1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Programmierer als Künstler: Von…

Normierung unterbindet Ausdruckskraft, verhindert Kunst

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Normierung unterbindet Ausdruckskraft, verhindert Kunst

    Autor: c0t0d0s0 28.07.20 - 18:42

    Man gucke sich bitte all die großen Unternehmen wie Alphabet an:
    Hier werden Code-Konventionen erdacht und Arbeitsabläufe standardisiert. „Clean code“ ist wichtig.
    All dies geschieht unter dem Vorwand, „Reibung zu verringern“, Code „sauberer“ zu machen, die „Lesbarkeit“ zu verbessern. Doch am Ende geht es nur um eines: Den Output der Softwareentwickler uniformer zu machen, sodass sie austauschbarer werden. Schnöde Ökonomie.

    Das heißt aber, dass unterm Strich in der IT kein Platz mehr ist für Schönheit, Kunst, oder allgemein für alles, was nicht rein funktional und optimal ist. Code wird von clang-format/black/rust-fmt formatiert, Algorithmen kommen aus Bibliotheken. Alles was der 0815-Entwickler macht, ist Bausteine zusammenzustecken. Ein Glück wird er bald durch eine KI optimiert oder durch den UI-Designer ersetzt, der die Arbeit einfach gleich selbst macht.

    Früher hätte ich es traurig gefunden, aber in der aktuellen, durchstandardisierten Welt vieler Konzerne ist es kein Verlust, wenn viel weniger Softwareentwickler benötigt werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  3. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion