Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Qnap: Lion-kompatible Firmware…

Aha. Dafür gibts Updates.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aha. Dafür gibts Updates.

    Autor: Hantilles 21.09.11 - 23:59

    Disclaimer: Ich gebe zu, ich habe die Entwicklung nie 100%ig verfolgt. Da können durchaus Fehler drin sein. Ich beschreibe nur meine eigene Wahrnehmung und _gelegentliche_ Informationen. Ich renn nicht jeden Tag neuen Firmwares nach.
    ----------------

    Ich muss sagen, ich bin ein bisschen angepisst. Wurde doch für mein Modell (TS-109 II pro) der Support durch neue Firmwares kein Dreiviertel Jahr nach dem Kauf vorerst eingestellt (es kam dann später doch nochwas) mit der Begründung, der Support für die x09-Linie sei abgekündigt. Das TS-109 II pro wurde aber noch wenige Monate zuvor auf der Website als „new“ angepriesen und der Nachfolger war zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht angekündigt.

    Später gab es dann doch noch eine neue Version der Firmware (Aktualisierung von Twonkee, den ich dank Squeezebox bisher sowieso nicht nutze), die mit IPv6-Support angekündigt wurde, nur um dann noch zu erwähnen, dass dieser nur für die neueren Geräte vorhanden sein würde.

    Seitdem in einem Dilemma. Könnte mir einen Nachfolger inzwischen vorstellen (ist jetzt ca. drei Jahre alt), möchte aber nicht wieder in die Falle laufen, dass der Update-Support so schnell nachlässt. Andere Hersteller schienen bisher aber in der Qualität nicht ganz mitkommen (hat sich das inzwischen gebessert?), bzw. auch nicht ausreichend Offenheit für eigene Softwarepakete auf den Geräten gut zu unterstützen. (Für einen SSH-Zugang will ich nicht alternative Firmwares installieren müssen, sondern nur nen Schalter umlegen müssen).

    Meine sechs Jahre alte Fritz.Box 7170 hat immer noch aktuelle Firmwares, dass da JETZT nicht mehr die neuesten Features alle dabei sind, das ist absolut in Ordnung nach diesem Zeitraum.

    Und WOFÜR schiebt jetzt Qnap doch nochmal für x09 nach? Für die Apple-User. Ich bin echt genervt. Können die denn sich nicht das Modell vom aktuellen Jahr leisten?

  2. Re: Aha. Dafür gibts Updates.

    Autor: Yoless 22.09.11 - 08:25

    Wieso sollten sich Apple-User was Neues leisten, wenn versprochene Funktionen nicht mehr funktioniert haben? Es müssen sich halt immer nuc genug Leute beschweren, dann passiert auch was ;)

  3. Re: Aha. Dafür gibts Updates.

    Autor: Cherubim 22.09.11 - 10:02

    > Wieso sollten sich Apple-User was Neues leisten, wenn versprochene Funktionen nicht mehr funktioniert haben?

    Weil es nicht an QNAP liegt sondern an Apple die an ihrem System was verändert haben, genau darum ;)

  4. Re: Aha. Dafür gibts Updates.

    Autor: Cherubim 22.09.11 - 10:03

    > Wieso sollten sich Apple-User was Neues leisten, wenn versprochene Funktionen nicht mehr funktioniert haben?

    Weil es nicht an QNAP liegt sondern an Apple die an ihrem System was verändert haben, genau darum ;)

  5. Re: Aha. Dafür gibts Updates.

    Autor: Cherubim 22.09.11 - 10:04

    > Wieso sollten sich Apple-User was Neues leisten, wenn versprochene Funktionen nicht mehr funktioniert haben?

    Weil es nicht an QNAP liegt sondern an Apple die an ihrem System was verändert haben, genau darum ;)

  6. Re: Aha. Dafür gibts Updates.

    Autor: SoniX 22.09.11 - 13:59

    Hi,

    ich kenne QNAP Produkte nicht, bzw habe keine im Einsatz. Kann also keinen direkten Vergleich bieten.

    Habe selbst eine Synology DiskStation und muss sagen: Ich bin wirklich rundum zufriedener Benutzer seit dem ersten Tag. Es funktioniert einfach alles, was ich bisher damit gemacht habe.

    Da du Updates ansprichst:
    Wenn ich mir das neueste DSM 3.2 angucke (das ist erst vor ein paar Wochen herausgekommen), dann geht die Unterstützung dafür bis zu den Geräten von 2008 zurück.

    Tut mir leid, dass dies bei QNAP nicht so ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Kistler Remscheid GmbH, Remscheid
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€ statt 19,99€
  2. (-46%) 37,99€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. 47,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

  1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

  2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


  1. 00:03

  2. 12:12

  3. 11:53

  4. 11:35

  5. 14:56

  6. 13:54

  7. 12:41

  8. 16:15