Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Recaptcha v3: Googles neues…

Captchas nerven nur noch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Captchas nerven nur noch

    Autor: ZeldaFreak 31.10.18 - 12:19

    Hier ein Captcha, dort ein Captcha; es nervt! Klar möchte man als Betreiber seine Dienste sicherer machen aber man kann nicht immer den faulen Weg über Captchas machen. Bei einem Login gehört kein Captcha. Man selber kann doch Versuche von einem System tracken und versuche auf einen Account. Natürlich möchte man ja verhindern dass Bots sich einloggen aber da muss man halt anders vorgehen.
    Besonders nervig am System ist, dass die Checkbox ja anscheinend nicht mehr kommt und lieber erwartet dass man Bilder anklickt und dann 10 mal sagt dass es nicht richtig war. Was mich besonders Stört, ist dass man kostenlos für Google Arbeitet, Stichwort AI.

    Ein verstecktes System bietet Google halt noch mehr möglichkeiten einen zu Tracken und mehr über nutzer zu erfahren. Google bietet schon lange kein Tool mehr, um weniger Bots zu haben, sondern verfolgt eigene Ziele. Zugegeben an einigen Stellen kommt man nicht drum herum aber das lädt ja ein, den Tracker überall einzubinden und das ist in meinen Augen sehr gefährlich.

  2. Re: Captchas nerven nur noch

    Autor: TC 31.10.18 - 15:18

    Microsoft schoss bei mit letztens den Vogel ab. Passwort für OneDrive zurücksetzen wollen - Textcaptcha erst nach 20x Neuladen entzifferbar gewesen. Audicaptcha war der noch größere Witz - Worte wurden vorgelesen... in einer asiatischen Sprache.

  3. Re: Captchas nerven nur noch

    Autor: logged_in 31.10.18 - 15:35

    Ja, Microsoft ist da brutal. Zirka 12 Buchstaben die fast Schnecken-/Schlangenförmig immer kleiner werden... Da geht es wohl eher darum, das jeder normale Mensch immer neue Captchas anfordern muss, und dass dies der Test ist.

    Die haben nicht mehr alle Tassen im Schrank, und das schon auf mehreren ihrer Fachgebieten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. Spark Radiance GmbH, Inning am Ammersee
  3. Hays AG, Memmingen
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-45%) 21,99€
  2. 2,22€
  3. 2,49€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. From Software: Elden Ring soll Dark Souls in offener Welt werden
    From Software
    Elden Ring soll Dark Souls in offener Welt werden

    Sehr viel Rollenspiel, komplexe Kämpfe und eine offene Welt: Chefdesigner Hidetaka Miyazaki von From Software hat ein paar Informationen über Elden Ring preisgegeben. Das Projekt entsteht zusammen mit George R.R. Martin (Game of Thrones).

  2. Mikrokraftwerke: Viele Wege führen zu Strom
    Mikrokraftwerke
    Viele Wege führen zu Strom

    Schuhe, Regentropfen, Töne, Stoff: Fast alles lässt sich per Energy Harvesting zum Kraftwerk umfunktionieren, das zeigen viele Forscher mit spannenden und auch skurrilen Ideen.

  3. Verbraucherschutz: 1&1 darf Router-Wahl nicht einschränken
    Verbraucherschutz
    1&1 darf Router-Wahl nicht einschränken

    Bei der Bestellung von DSL-Tarifen im Internet stellt 1&1 seine zukünftigen Kunden vor eine Router-Wahl - ansonsten kann der Vertrag nicht ohne weiteres abgeschlossen werden. Das ist nicht zulässig, wie das Landgericht Koblenz entschieden hat.


  1. 14:00

  2. 12:05

  3. 11:56

  4. 11:50

  5. 11:42

  6. 11:31

  7. 11:21

  8. 11:12