Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Redstone 3: Microsoft entfernt…

Mal ne ernsthafte Frage...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal ne ernsthafte Frage...

    Autor: Michael H. 23.08.17 - 09:49

    Da ich hier immer wieder Lese "Windows vergrault sich seine Kunden", "diejenigen denen diese Features weggenommen werden könnten klagen", "mir gehen dies Gängeleien und der Marketingquatsch von MS so auf die Eier" usw...

    Hat sich schon einer mal die Frage gestellt, wie Microsoft überhaupt darauf kommt, diese Funktion zu deaktivieren?

    Ich meine, dass es doch seit Windows 10 das Daueraufregethema mit der "Überwachung" war... wenn nicht eigentlich schon seit Windows 8...

    Hat da aber vielleicht schonmal jemand daran gedacht, dass die Bewertung der Features und die Benutzungsstatistik über Windowsreports ausgewertet werden und dann in Gremien Beraten werden wie dem Produktmanagement?

    Ich mein dass Microsoft einfach gemerkt hat, dass diese Funktion bei Windows Pro eh so gut wie nie genutzt wird und wenn dann nur weil man es einmal ausprobieren wollte. Ergo einmal und nie wieder... und dass es bei Workstationversionen auch wirklich genutzt wird...

    Jedes Feature das weitergepflegt werden muss, heisst für den Endanwender doch auch nur zusätzliche Updates und für Microsoft zusätzliche Produktpflege.

  2. Re: Mal ne ernsthafte Frage...

    Autor: menno 23.08.17 - 10:38

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Jedes Feature das weitergepflegt werden muss, heisst für den Endanwender
    > doch auch nur zusätzliche Updates und für Microsoft zusätzliche
    > Produktpflege.

    Das besagte Feature wird weiter gepflegt. Nur halt nicht in der Pro-Version.
    Ich vermute, dass es kein Aufwand für MS bedeuten würde, das Feature in der Pro-Version zu belassen.
    Die Codebasis ist doch bei allen Windows-Versionen die selbe, es stehen dem User nur je nach Lizenz Feature X, Y, Z oder nur Y zur Verfügung.
    Jedenfalls wäre alles andere sehr umständlich pflegen.

  3. Re: Mal ne ernsthafte Frage...

    Autor: Potrimpo 23.08.17 - 13:03

    Ich vermute..
    Ich vermute..

  4. Re: Mal ne ernsthafte Frage...

    Autor: menno 23.08.17 - 14:38

    Immer schön behaupten, etwas zu wissen...
    Das ist Teil unserer Kultur, das ist mir wohl bewusst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  2. 9,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Mirai-Nachfolger: Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
    Mirai-Nachfolger
    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

    Kriminelle nutzen Sicherheitslücken in IoT-Geräten zum Aufbau eines großen Botnetzes aus. Dabei verwendet der Bot Code von Mirai, unterscheidet sich jedoch von seinem prominenten Vorgänger.

  2. Europol: EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen
    Europol
    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

    Die Verschlüsselung privater Kommunikation soll auch auf europäischer Ebene angegriffen werden. Da der Einbau von Hintertüren offenbar vom Tisch ist, geht es nun um Schwachstellen bei der Implementierung und das Hacken von Passwörtern.

  3. Krack-Angriff: AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
    Krack-Angriff
    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

    Nach dem Bekanntwerden der WPA2-Schwäche Krack hat AVM nun erste Geräte gepatcht. Weitere Patches sollen folgen, jedoch nicht für Fritzboxen.


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59