1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ReFS: Microsofts neues…

endlich lange Dateinamen!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: genab.de 17.01.12 - 12:51

    Endlich lange Dateinamen

    Endlich, das war, worauf ich 10 Jahre gewartet habe!

  2. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: burzum 17.01.12 - 13:02

    genab.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich lange Dateinamen
    >
    > Endlich, das war, worauf ich 10 Jahre gewartet habe!

    Nicht das das schon seit NT4 (?) schon ginge... Oder schreibst Du Romane in die Dateinamen?

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: Dragos 17.01.12 - 13:06

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genab.de schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Endlich lange Dateinamen
    > >
    > > Endlich, das war, worauf ich 10 Jahre gewartet habe!
    >
    > Nicht das das schon seit NT4 (?) schon ginge... Oder schreibst Du Romane in
    > die Dateinamen?


    da war es auf 255 zeichen beschränk wenn ich es richtig in erinnerung habe. Aber bin mal gespannt welche Programme so lange dateinamen verwenden

  4. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 17.01.12 - 13:10

    Damit, dass ich nicht den kompletten Inhalt eines Dokuments in seinen Namen schreiben kann, habe ich nicht mal ein Problem :-)

    Aber da zählt ja IMHO der komplette Verzeichnispfad mit rein und da kenne ich schon den einen oder anderen, bei dem es da mal eng wurde.

  5. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: cware 17.01.12 - 13:21

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber da zählt ja IMHO der komplette Verzeichnispfad mit rein und da kenne
    > ich schon den einen oder anderen, bei dem es da mal eng wurde.

    Es gibt seit Windows XP (also seit gut 10 Jahren) neben den alten Ansi-API-Funktionen auch Unicode-API-Funktionen. Während den einen ein A hinten angefügt wurde (z.B. CreateFileA() und CreateFile()) existiert seitdem auch immer eine Variante mit einem angefügten W (wahrscheinlich für Widechar - z.B. CreateFileW()).

    Diese Unicode/Widechar Varianten unterstützen bereits heute Dateinamen, die länger sind als 255 Zeichen. Leider verwendet der Explorer diese API-Funktionen nicht - man muss(te) sich also einen eigenen Explorer schreiben.

  6. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 17.01.12 - 13:26

    Achsoooo, sag das doch gleich! Easy ;-)

  7. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: entonjackson 17.01.12 - 13:44

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genab.de schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Endlich lange Dateinamen
    > >
    > > Endlich, das war, worauf ich 10 Jahre gewartet habe!
    >
    > Nicht das das schon seit NT4 (?) schon ginge... Oder schreibst Du Romane in
    > die Dateinamen?

    xVid Ripper Tags ;-)

  8. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: elgooG 17.01.12 - 14:27

    cware schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Unicode/Widechar Varianten unterstützen bereits heute Dateinamen, die
    > länger sind als 255 Zeichen. Leider verwendet der Explorer diese
    > API-Funktionen nicht - man muss(te) sich also einen eigenen Explorer
    > schreiben.
    Eben genau deshalb kann zB ein Programm wie Eclipse (speziell wenn es um Java geht) Verzeichnisbäume erstellen, die so tief verschachtelt sind, dass sie der Windows Explorer gar nicht mehr löschen kann. ;D

    Das selbe Spiel werden wir sicher auch bei Windows 8 erleben. Mal sehen ob Microsoft diese unsinnige Beschränkung (und wenn möglich die genauso unsinnigen Laufwerksbuchstaben) endlich aufhebt und den Explorer auf den Stand von 1998 bringt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  9. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: sardello 17.01.12 - 15:06

    Ich frage mich ob nun auch die meisten Sonderzeichen verwendet werden können. Es ist immer noch ziemlich ärgerlich das z.B. gekaufte Musik nicht auf mit NTFS formatierte Laufwerke geschrieben werden können weil diese Sonderzeichen enthalten. Leider kommt nicht jede Peripherie mit EXT4 klar... was dann zu umständlichen Umbenennen der Dateien führt.

  10. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: Dragos 17.01.12 - 15:41

    sardello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich ob nun auch die meisten Sonderzeichen verwendet werden
    > können. Es ist immer noch ziemlich ärgerlich das z.B. gekaufte Musik nicht
    > auf mit NTFS formatierte Laufwerke geschrieben werden können weil diese
    > Sonderzeichen enthalten. Leider kommt nicht jede Peripherie mit EXT4
    > klar... was dann zu umständlichen Umbenennen der Dateien führt.


    sowas gibt es? Das hät ich nicht gedacht, hast du ein beispiel für mich?

  11. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: sardello 17.01.12 - 16:42

    wie meinen? Beispiele für Dateinamen die nicht funktionieren? Z.B. Apostrphe und Anführungszeichen.

  12. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: Satan 17.01.12 - 20:14

    Erstell mal unter Linux einen Ordner mit einem Punkt am Ende des Namens auf ner NTFS-Partition. Windows (zumindest Vista, aber 7 wahrscheinlich auch) wird ihn dir zwar anzeigen, aber dir beim Versuch, ihn zu öffnen, sagen, dass der angegebene Pfad nicht existiert. Ich wiederhole: Ein Punkt...

    ...andererseits versteh ich nicht ganz, wieso die NTFS-Treiber nicht in der Lage sind, solche Probleme zu erkennen und nen Fehler ausgeben. Genau so auch bei Groß/Kleinschreibung, die bei NTFS ja nicht beachtet wird.

  13. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: blau34 17.01.12 - 23:29

    Na da sind ja wieder die Experten unterwegs.

    Um einen Punkt ans ende einer Datei oder eines Ordner zu schreiben braucht es kein Linux.

    ren "\\?\E:\temp\Test." Test.txt und alles ist wieder schön.
    Damit gehen auch so schöne Dinge wie ".Ordner" oder " Ordner" oder "ordner "
    Dafür braucht es aber eine CMD mit admin Rechten.

    Es ist hier nicht NTFS schuld sondern der Explorer, welcher leider noch immer die Win32 Api zum Zugriff benutzt. Ob sich das ändern wird ist nicht wirklich klar.
    Da müssten Sie schon mal was machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.12 23:33 durch blau34.

  14. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: elgooG 18.01.12 - 07:20

    blau34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na da sind ja wieder die Experten unterwegs.
    >
    > Um einen Punkt ans ende einer Datei oder eines Ordner zu schreiben braucht
    > es kein Linux.
    Nein, braucht es nicht, aber wenn du mal etwas nachdenken würdest, würdest du vielleicht erkennen das es hier am Häufigsten zu Reibereien mit dem Dateisystem kommt, weil Linux die Unzulänglichkeiten vom Windows Explorer - und damit der gesamten grafischen Windows Shell - eben nicht ausgleicht.

    Das NTFS nun auch mal das 21. Jahrhundert in Form von ReFS erreicht und theoretisch viel kann ist zwar nett, aber solange Windows so viel Altlasten mitschleppt wird es sowieso immer völlig unnötige Probleme geben.

    > ren "\\?\E:\temp\Test." Test.txt und alles ist wieder schön.
    > Damit gehen auch so schöne Dinge wie ".Ordner" oder " Ordner" oder "ordner
    > "
    > Dafür braucht es aber eine CMD mit admin Rechten.
    ...und da soll noch einer sagen Linux sei Frickelei. xD

    Sag mal, wie viele erfahrene User glaubst du wissen von dem ersten Teil "\\?\" des Pfades und was er bedeutet? Unerfahrenen Benutzern kann man dagegen CMD ganz sicher nicht zumuten, schon gar nicht nur um eine eigentlich triviale Dateioperation durchzuführen.

    > Es ist hier nicht NTFS schuld sondern der Explorer, welcher leider noch
    > immer die Win32 Api zum Zugriff benutzt. Ob sich das ändern wird ist nicht
    > wirklich klar.
    Was soll er den sonst verwenden? Die einzige Möglichkeit die noch bleibt wäre die vollständige Neuentwicklung in .NET. Aber das Problem ist hier ja gar nicht die Win32-API. Ich reiße kein Haus ein und baue es neu, nur weil die Fenster schmutzig sind.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  15. Re: endlich lange Dateinamen!!!

    Autor: Bankai 18.01.12 - 18:34

    Das ist korrekt, aber es sind weit weit mehr als 255.
    Es sind weit über 10000 Zeichen. Ich glaube mich
    zu erinnern, dass es bei XP etwas über 10000 sind und
    bei Win7 um die 32000. Bin mir da aber nicht so ganz
    sicher.

    Und auch der WindowsExplorer kann (zumindest unter Windows 7) Pfad mit
    mehr als 255 / 512 Zeichen darstellen. Scheinbar ist es dafür aber nötig, einmal
    ein Programm zu verwenden, welches die entsprechenden Routenen verwendet.
    So war es zumindestens bei mir. Hab ein Programm geschrieben, dass auch
    tiefere Pfade als der Default verarbeiten kann. Und plötzlich konnten die
    Pfade auch im Windows Explorer (win7) komplett angezeigt werden ??

  16. Am NTFS liegt es demzufolge nicht

    Autor: RioDerReiser 23.01.12 - 07:21

    sondern nur an der Software, die das Dateisystem nutzt.
    Da scheint dann Microsoft mit seinen eigenen Applikationen auch etwas hinterher zu hinken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. CONITAS GmbH, Karlsruhe
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
    Handelskrieg
    Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

    "Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
    Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

    1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
    2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
    3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    1. Microvast: US-Akkuhersteller produziert bald in Brandenburg
      Microvast
      US-Akkuhersteller produziert bald in Brandenburg

      Brandenburg meldet eine weitere Investition im Bereich Elektromobilität. Der US-Hersteller Microvast verlegt seinen Europasitz nach Ludwigsfelde und will dort Akkus für Fahrzeuge herstellen.

    2. Elektroauto: Audi stellt E-Tron Sportback mit Pixellicht vor
      Elektroauto
      Audi stellt E-Tron Sportback mit Pixellicht vor

      Audi hat sich als Teil des VW-Konzerns der Elektromobilität verschrieben und nun mit dem E-Tron Sportback das nächste Modell seiner Elektroautoserie offiziell vorgestellt. Das Fahrzeug ist ein SUV-Coupé mit einer Reichweite von rund 450 km.

    3. Nubia Z20 im Test: Zwei Bildschirme sind nützlicher als gedacht
      Nubia Z20 im Test
      Zwei Bildschirme sind nützlicher als gedacht

      Die ZTE-Tochter Nubia experimentiert mit Smartphones, die keine Frontkamera, dafür aber zwei Displays haben: Das sieht nicht nur gut aus, sondern kann in manchen Situationen auch wirklich hilfreich sein - besonders, wenn die Handhabung so gut wie beim Z20 ist.


    1. 09:38

    2. 09:24

    3. 09:03

    4. 07:59

    5. 18:54

    6. 18:52

    7. 18:23

    8. 18:21