Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Registry-Hack: Riskanter Trick…

Neumodisches Zeug

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neumodisches Zeug

    Autor: ChMu 27.05.14 - 11:37

    War heute morgen Holz holen fuer eine Veranda und die Zuschneidemaschinen in der (recht grossen) Holzhandlung liefen unter Windows nt4. Wer denkt an die armen Leute? Die muessten doch schon alle in die Luft geflogen sein.

    Die Kasse lief unter Win2000 und die Rechnung kam (mit zwei Durchschlaegen) aus einem Nadeldrucker den ich noch aus meiner Anfangszeit zu kennen schien, irgendwann im letzten Jahrtausend.

    Aus unerklaerlichen Gruenden funktioniert das ganze. Darf es das ueberhaupt? So ohne Touchscreen? Ohne Updates? Woher wissen die Maschinen das die Holzbohlen eine bestimmte, exacte, Laenge haben sollen? Man wird doch taeglich belehrt, das Computer erst ab 8 ueberhaupt als solche bezeichnet werden koennen, Notfalls 7, aber gerne gesehen wird das ja auch nicht.

  2. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: das sushi 27.05.14 - 11:41

    nix spricht gegen den einsatz von nt4, 2000, xp oder meinet wegen auch dos oder 95 in einem geschlossenen system, dieses system ist dann sowieso genau für diesen einsatzweck getestet in dem sich das umfeld nie ändert.

    jedoch bei rechnern die im internet hängen ändert sich das umfeld ständig, deshalb bedarf es ständig updates um sich dem geänderten umfeld anzupassen.

  3. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: der kleine boss 27.05.14 - 11:41

    Wird mit den Maschinen gesurft, bzw hängen sie überhaupt am Internet?
    Das was du aufzählst sind keine Consumerprodukte, mit denen wird auch kein ebanking gemacht oder rumgesurft...

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  4. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: ichbinhierzumflamen 27.05.14 - 11:45

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War heute morgen Holz holen fuer eine Veranda und die Zuschneidemaschinen
    > in der (recht grossen) Holzhandlung liefen unter Windows nt4. Wer denkt an
    > die armen Leute? Die muessten doch schon alle in die Luft geflogen sein.
    >
    > Die Kasse lief unter Win2000 und die Rechnung kam (mit zwei Durchschlaegen)
    > aus einem Nadeldrucker den ich noch aus meiner Anfangszeit zu kennen
    > schien, irgendwann im letzten Jahrtausend.
    >
    > Aus unerklaerlichen Gruenden funktioniert das ganze. Darf es das
    > ueberhaupt? So ohne Touchscreen? Ohne Updates? Woher wissen die Maschinen
    > das die Holzbohlen eine bestimmte, exacte, Laenge haben sollen? Man wird
    > doch taeglich belehrt, das Computer erst ab 8 ueberhaupt als solche
    > bezeichnet werden koennen, Notfalls 7, aber gerne gesehen wird das ja auch
    > nicht.


    schöne satire :)

  5. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: elgooG 27.05.14 - 11:45

    Diese Rechner werden ja auch nicht mit dem Internet verbunden sein, sondern sich in einem separaten Subnetz befinden. Zumindest wenn die Administration keine absoluten Flachpfeifen sind, sollte das kein Problem sein.

    Nadeldrucker sind übrigens nicht völlig ausgemustert worden sondern werden sogar genau für solche Einsatzzwecke noch hergestellt. Sie sind auch sehr viel wartungsfreundlicher als Laser oder gar Tintendrucker.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: redwolf 27.05.14 - 11:57

    Rate mal mit was für einem Betriebssystem Geldautomaten laufen.

  7. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: Grevier 27.05.14 - 12:03

    Und dennoch voll am Thema vorbei. :)

  8. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: MrDaMou 27.05.14 - 14:12

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rate mal mit was für einem Betriebssystem Geldautomaten laufen.

    Mac OS X ?

  9. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: 0xDEADC0DE 27.05.14 - 14:54

    MrDaMou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redwolf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rate mal mit was für einem Betriebssystem Geldautomaten laufen.
    >
    > Mac OS X ?

    Falsch, GEOS (GEld OperationsSystem) *scnr*

  10. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: freddypad 27.05.14 - 15:17

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rate mal mit was für einem Betriebssystem Geldautomaten laufen.


    Windows for Workgroups 3.11 ?

  11. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: Eve666 27.05.14 - 15:25

    Angry Birds offensichtlich...

    https://www.youtube.com/watch?v=CP4SS5pFqsw

  12. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: DASPRiD 27.05.14 - 17:04

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rate mal mit was für einem Betriebssystem Geldautomaten laufen.

    GLaDOS?

  13. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: TC 27.05.14 - 21:20

    Amiga OS?

  14. Re: Neumodisches Zeug

    Autor: plutoniumsulfat 28.05.14 - 10:07

    Sind hier alle neu? War doch vor gar nicht allzu langer Zeit ein Artikel dazu auf golem.

    Windows XP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  2. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  3. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  4. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 17,99€
  4. (-67%) 3,30€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49