1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Remix OS: Android für den…

Ganze Arbeit geleistet

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganze Arbeit geleistet

    Autor: schrotti12 12.01.16 - 16:31

    Lasst mich das mal zusammenfassen:

    Ein verkapptes Linux das auf Touch-Bedienung ausgelegt ist mit sehr sehr sehr eingeschränktem Multitasking für den Desktop-PC. Kommts nur mir so vor oder ist das wie sperrige Möbel mit dem Sportwagen transportieren?!

    Mir stellt sich nur die Frage: Wozu?

  2. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: surpriseurdead 12.01.16 - 16:41

    Vielleicht einfach um zu zeigen, dass man auch unter Android einigermaßen produktiv arbeiten kann. Ist halt ne Spielerei mehr, genau wie die etlichen Linux Distris auch...

  3. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: borstel 12.01.16 - 16:42

    so wie es verstehe ist es kostenlos. Sowas erhöht die Vielfalt und eventuell ist es nutzbar. Es gib ja durchaus PC-Hardware mit Touchscreens. Ansonsten besteht eine unheimliche große Auswahl an Apps. Internetbrowser, Email-Client sowie Office-Anwendungen stehen zur Verfügung. Die Hardwareanforderungen sind sicherlich auch sehr schmal.

    Und ein wichtiger Punkt: Du musst es nicht verwenden, wenn es Dich nicht interessiert.

  4. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: User_x 12.01.16 - 16:45

    surpriseurdead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht einfach um zu zeigen, dass man auch unter Android einigermaßen
    > produktiv arbeiten kann. Ist halt ne Spielerei mehr, genau wie die etlichen
    > Linux Distris auch...

    naja, ein verkacktes windows 10 home kann sich wohl die hand mit den unzähligen distris reichen. besser gar schlechter issset allemal... ;-)

  5. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: Warijk 12.01.16 - 16:54

    Und wozu genau dient nun dein Beitrag hier? Nicht alles hat für jeden einen Sinn.. :)

    Ich z.B. mache auch Telefon Support im IT Bereich, dabei kommt es immer wieder mal vor das sich Leute an mich wenden die hier eigentlich komplett fehl am Platz sind.. helfen möchte ich Ihnen trotzdem, sind ja auch bereit dafür zu zahlen.

    Also: Letze Woche, Frau von nem Kunden.. Hat Probleme auf Ihrem Android Smartphone, leider kenne ich nicht die gesammte Menü Struktur auswendig und musste Sie mühsam Punkt für Punkt mit ihr durchgehen. Ein virtuelles Android aufm Desktop und die Sache wäre um Längen einfacher.. (War ehrlichgesagt ein iPhone.. und sowas habe ich nicht in meinem Besitz daher hätte ich da wohl eher ein virtuallisiertes IOS gebraucht, aber du verstehst worauf ich raus will..)

    Gibt sicherlich unnötigere Dinge über die hier berichtet wird über welche man herziehen kann, das hier hat aber sogar was mit IT zu tun, also sei zufrieden.. :)

  6. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: Jo Li 12.01.16 - 17:03

    Warijk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >[...]
    > Gibt sicherlich unnötigere Dinge über die hier berichtet wird über welche
    > man herziehen kann, das hier hat aber sogar was mit IT zu tun, also sei
    > zufrieden.. :)

    Danke! Fand ich lustig! ;-)

    Grüße,
    Jo Li

  7. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: don dodon dodon 12.01.16 - 17:08

    schrotti12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lasst mich das mal zusammenfassen:
    >
    > Ein verkapptes Linux das auf Touch-Bedienung ausgelegt ist mit sehr sehr
    > sehr eingeschränktem Multitasking für den Desktop-PC. Kommts nur mir so vor
    > oder ist das wie sperrige Möbel mit dem Sportwagen transportieren?!
    >
    > Mir stellt sich nur die Frage: Wozu?

    Ehrlich gesagt find ich das Ding fantastisch. Würde meine halbe Familie liebend gerne auf so etwas umrüsten. Mit Android haben die Erfahrung und sie können nichts damit kaputt machen. Bei Windows fangen Sie sich irgendwelche toolbars etc. ein. Das passiert unter Android nicht und sie können auch am PC ihre Lieblings-sudoku app einfach nutzen.

  8. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: jacki 12.01.16 - 17:09

    Auch das normale Android x86 lässt sich schon gut mit Maus und Tastatur benutzen, Remix OS basiert darauf und macht es noch besser und Windows ähnlicher.
    Es lässt sich für alle Office Sachen gut produktiv einsetzen und ermöglicht eben auch Android/Mobile exklusive Dinge wie Whatsapp, usw. usw. Auch als kleine Spielekonsole und Mediaplayer sinnvoll nutzbar, das fehlende Touch ist wirklich kein Problem.

  9. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: Otto d.O. 12.01.16 - 17:21

    Vielleicht ist die bekannt, dass Google auch ChromeOS im Angebot hat, eine Linux-Distro, die so viel wie möglich online macht und deshalb selbst im Vergleich zu normalen Linux-Distros etwas beschränkt ist, noch mehr (was die Vielfalt der angebotenen Programme angeht) im Vergleich zu Windows. Und trotzdem verkaufen sich die billigen, unkomplizierten ChromeBooks recht gut.
    In eine ähnliche Nische könnte Remix OS schlagen; es ist zwar ein bisschen beschränkt, kann aber (potentiellerweise) auf das riesige App-Angebot von Android zurückgreifen und fühlt sich trotzdem mehr nach PC an als ein normales Tablet mit Tastaturdock.

  10. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: Pjörn 12.01.16 - 17:24

    schrotti12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lasst mich das mal zusammenfassen:
    >
    > Ein verkapptes Linux das auf Touch-Bedienung ausgelegt ist mit sehr sehr
    > sehr eingeschränktem Multitasking für den Desktop-PC. Kommts nur mir so vor
    > oder ist das wie sperrige Möbel mit dem Sportwagen transportieren?!
    >
    > Mir stellt sich nur die Frage: Wozu?

    Es gibt durchaus einige Anwendungen und natürlich auch Games,die man auf einem Standard Desktop-Linux nicht geboten bekommt. So eingeschränkt ist das Multitasking eigentlich auch nicht,bzw wenn überhaupt,nur von Haus aus. Wirklich empfehlenswert ist zB Pintasking Pro.

  11. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: Dooyou 12.01.16 - 17:27

    jacki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch das normale Android x86 lässt sich schon gut mit Maus und Tastatur
    > benutzen

    Auch das nicht x86-Android.

    Mein LG G3 hängt am TV und dazu Maus & Tastatur, aufgeladen wird es per Induktion.
    Klappt gut von der Couch. Für produktives Arbeiten ist es natürlich nicht, aber auch Remix OS hat denke ich nicht den Anspruch in die Büros einzuziehen.

  12. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: Bouncy 12.01.16 - 20:35

    schrotti12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir stellt sich nur die Frage: Wozu?
    Es hat den Play Store. Keine Distri hat eine auch nur annähernd vergleichbar umfangreiche und einfach bedienbare Alternative dazu. Absolutes Alleinstellungsmerkmal für Android. Zumal viele User sicher gekaufte Apps haben und dies die einzige Möglichkeit ist, die zu nutzen. Oder überhaupt Apps zu nutzen, deren Qualität herkömmliche Linux-Programme teils bei weitem übersteigt...

  13. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: wikwam 13.01.16 - 09:08

    Wat?? Vollkommen überflüssig.
    Ein Linux-Distri (ohne Beschneidung), die vom Stick bootbar ist: Jede Linux-Live-Distri oder Knoppix.
    Auf Google.Play ist so viel Schrott und nein, ich möchte nicht, dass auch nur eine Anwendung auf meine Kamera, Adressbuch, Konten usw. zugreift kann.

    Deshalb finde ich er immer noch schei..e, dass Mozilla ihr mobiles OS eingestampft hat.

  14. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: wikwam 13.01.16 - 09:16

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Distri hat eine auch nur annähernd
    > vergleichbar umfangreiche und einfach bedienbare Alternative dazu.

    Dann sieh Dir mal die Anwendungsverwaltung unter Mint an. Ein Klick und das Programm wird installiert (aber erst nach Passwortbestätigung) - Security made by Linux.

  15. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: Moe479 13.01.16 - 09:24

    kommt darauf an welchen 'store' sie nuzen, mal scnelkl ne apk von irgend ner site und du hast das gleiche trauerspiel ...

  16. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: Schnarchnase 13.01.16 - 09:30

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hat den Play Store. Keine Distri hat eine auch nur annähernd
    > vergleichbar umfangreiche und einfach bedienbare Alternative dazu.

    Es gibt diverse GUIs für die Paketverwaltung die ähnlich gut oder schlecht sind wie der Play-Store. Der Nachteil ist, dass es im Play-Store keine einzige sinnvolle Anwendung gibt, die auf den Desktopbetrieb ausgelegt ist.

    > Absolutes Alleinstellungsmerkmal für Android. Zumal viele User sicher
    > gekaufte Apps haben und dies die einzige Möglichkeit ist, die zu nutzen.

    Mag sein, ich glaube aber kaum, dass man die auf dem Desktop nutzen möchte, da kann man auch gleich sein Telefon oder Tablet aus der Tasche ziehen.

    > Oder überhaupt Apps zu nutzen, deren Qualität herkömmliche Linux-Programme
    > teils bei weitem übersteigt...

    Da ist kein Eis mehr, du bist schon ins Wasser gefallen.

  17. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: Wechselgänger 13.01.16 - 09:38

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Nachteil ist, dass es im Play-Store keine
    > einzige sinnvolle Anwendung gibt, die auf den Desktopbetrieb ausgelegt
    > ist.

    Mutige Aussage. Hast du wirklich ALLE hunderttausende Apps im Play Store daraufhin überprüft, wie sie im Desktopeinsatz laufen?
    Es gibt schon länger großformatige Android-Tablets mit Tastaturen, so daß es sicher so einige Apps gibt, die von einem Desktop (-ähnlichen Setup) sinnvoll Gebrauch machen.

    Aber es ist natürlich immer einfach, generalisierte Aussagen hinzurotzen, solange man nur rumpolemisieren will, hmm?

  18. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: Schnarchnase 13.01.16 - 09:47

    Wechselgänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mutige Aussage. Hast du wirklich ALLE hunderttausende Apps im Play Store
    > daraufhin überprüft, wie sie im Desktopeinsatz laufen?

    Muss man das? Android war nie für den Desktop konzipiert und die Apps sind entsprechend nicht darauf ausgelegt. Ein Tablet ist auch mit eine Tastatur dran noch kein Desktop.

    > Aber es ist natürlich immer einfach, generalisierte Aussagen hinzurotzen,
    > solange man nur rumpolemisieren will, hmm?

    Hast du schon mal ein Netbook mit Android als OS bedient? Ich schon, es war ein grauenvolles Erlebnis. Zumal ich nur jemandem geantwortet habe, der den Play-Store als nonplusultra und jeder Linux-Paketverwaltung überlegen darstellen wollte und das ist schlicht und ergreifend nicht der Fall.

    Also „rumpolemisieren“ ja? Drehen wir den Spieß doch mal um, nenne mir auch nur eine einzige App die auf den Desktopbetrieb ausgelegt ist, sprich die einen großen Monitor sinnvoll füllt und nicht einfach hochskaliert wird und die eine ordentliche Tastaturbedienung mitbringt.

  19. Re: Verkrampfte Linux-Anhänger...

    Autor: Bouncy 13.01.16 - 09:50

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt diverse GUIs für die Paketverwaltung die ähnlich gut oder schlecht
    > sind wie der Play-Store.
    Es gibt welche, die redaktionell auf Malware kontrolliert werden? Ein Bewertungssystem mit genügend Datenbasis haben? Accountabhängige Käufe bieten? Na schön, vielleicht kenne ich es schlicht nicht, erleuchte mich.
    > Mag sein, ich glaube aber kaum, dass man die auf dem Desktop nutzen möchte,
    > da kann man auch gleich sein Telefon oder Tablet aus der Tasche ziehen.
    Verstehe nicht, warum das so sein sollte. Viele Apps können genausogut in einem Fenster laufen wie auf einem Handy oder einem Tablet im Multiwindow-Betrieb, viele sind ja für Fenster oder Floating ausgelegt. Und bei Spielen ebenso. Warum nicht Desktopbetrieb?
    > Da ist kein Eis mehr, du bist schon ins Wasser gefallen.
    Joa, wenn du meinst. Tatsächlich ist es aber so, dass viele Dienste einfach bessere Android-Apps haben als Desktopapps oder Webseiten, und seien es Trivialbeispiele wie xkcd oder DB Navigator. Zeig mir doch mal, was Linux-Otto-Normal statt des DB Navigators benutzt? Hat er ein Programm dafür oder klickt er sich aufwändig durch die Webseite? Ist es das, was du als bessere Alternative zu Apps ansehen würdest? Oder was genau ist die Situation, die mich so ins Wasser fallen läßt?¿

  20. Re: Ganze Arbeit geleistet

    Autor: Bouncy 13.01.16 - 09:58

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also „rumpolemisieren“ ja? Drehen wir den Spieß doch mal um,
    > nenne mir auch nur eine einzige App die auf den Desktopbetrieb ausgelegt
    > ist, sprich die einen großen Monitor sinnvoll füllt und nicht einfach
    > hochskaliert wird und die eine ordentliche Tastaturbedienung mitbringt.
    Was soll das? Dieses Android ist generell für PCs gedacht, nicht für deine altbackene Vorstellung eines Desktops, das Maus und Tastatur auf dem grauen Schreibtisch liegen hat. Die Geräte in der Klasse eines Surface Pro sind auch Desktops und unterscheiden sich vom Prinzip her nicht im Geringsten von einem Android-Tablet. Wie kann man denn nur so verbohrt argumentieren wie du?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Support Engineer 2nd Level (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  2. Application Supporter (*gn)
    VIER GmbH, Hannover, Karlsruhe, Berlin
  3. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  4. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 208,48€ (Bestpreis!)
  2. 109€ und 99€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis!)
  3. (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH für 42,99€ + 6,99€ Versand statt 78,35€ im...
  4. 139,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 226,40€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de