1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Remix OS Player: Kostenloser…

Besser als Bluestacks und GenyMotion?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser als Bluestacks und GenyMotion?

    Autor: androidfanboy1882 18.09.16 - 17:42

    Beide o.g. Emulatoren sind (bzw. waren es bei meiner letzten Verwendung) auch kostenlos.

    Dann gibts da noch Androidx86 und AndY.

  2. Re: Besser als Bluestacks und GenyMotion?

    Autor: Schnapsbrenner 19.09.16 - 09:44

    Habe alle außer GenyMotion probiert und eindeutiger Gewinner mit weitem Abstand ist der NOX App Player.

    Installieren, Einstellen welches Handy/Tablet vorgegaukelt werden soll, fertig. Dann läuft sogar whatsapp. Bei nicht Benutzung im Hintergrund sehr ressourcenschonend.

  3. Re: Besser als Bluestacks und GenyMotion?

    Autor: Lehmroboter 19.09.16 - 09:55

    Bluestacks erzwingt meines Wissens bei unentgeltlicher Nutzung in regelmäßigen Abständen die Installation bestimmter Apps.

    Ähnliches habe ich auch von Andyroid gehört, bin da aber nicht sicher.

    Persönlich benutze ich Genymotion (die freie Ausgabe) und bin damit recht zufrieden. Die Installation von Play Store/GAPPS ist nicht ganz selbsterklärend. ;-) Zumindest zuletzt als ich das vorgenommen hatte. Genymotion benutzt (wie auch manche anderen Emus) VirtualBox für die Emulation. Das lief auch recht gut zusammen mit anderen VirtualBox VMs hier. Genymotion bietet verschiedene Images mit verschiedenen Android Versionen und "Hardware". Die "Custom"-Images erlauben auch die nachträgliche Änderung von RAM und Display-Auflösung. Die freie Version blockiert ein paar Zusatzfunktionen, die für Entwickler interessant sein könnten... für Normalbedarf geht's aber auch ohne.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.16 09:59 durch Lehmroboter.

  4. Re: Besser als Bluestacks und GenyMotion?

    Autor: Gardosen 19.09.16 - 10:27

    Tip von mir, ich habe auch anfangs mit Bluestacks gearbeitet, mir aber dann andere Alternativen angeschaut.

    Nach meiner Evaluation von GenyMotion und anderen, bin ich bei Nox und MEmu gelandet.
    Sehr performant, schnell, keine VirtualBox nötig, stetige Updates durch die Entwickler, klasse Support auf Facebook.

  5. Re: Besser als Bluestacks und GenyMotion?

    Autor: enigmanius 20.09.16 - 08:52

    Ist das echt so mit BlueStacks, dass einfach so Apps installiert werden oder generell davon abgeraten werden kann?
    Dass die Chip.de Version voller AdWare (auch systemseitig) ist, ist mir bekannt.

    Andriod Emulatoren sind für mich noch Neuland, habe vorgestern Bluestacks installiert - war aber eig. zufrieden. Ich starte dort nur eine App bisher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. LÄPPLE Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn
  3. Hays AG, Berlin
  4. über duerenhoff GmbH, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,62€
  2. 3,99€
  3. (-43%) 15,99€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45