1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ROM-Ecke: Slimkat - viele…

"seiner ROM"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "seiner ROM"

    Autor: x-beliebig 26.11.14 - 11:14

    Urgs! Eigentlich steht ROM doch wohl für "Read Only Memory", wie kommt man da auf "die ROM" oder "seiner ROM"? Vermutlich durch die Vermischung mit dem Begriff Distribution. Aber im Text wurde dann fröhlich weiter gemischt "das ROM", was mit dem unsichtbaren Begriff Distribution wiederum auch nicht funktioniert. Ich würde mir, wenn man mir einen Wunsch gewährt, bitten Begriffe und deren Artikel nicht so durcheinander zu werfen!

  2. Re: "seiner ROM"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.11.14 - 11:27

    Was ist denn richtig?

    Geht man vom deutschen "Speicher" aus, ist das der ROM. Sagt aber auch kaum einer. Nimmt man dann der Unsicherheit wegen sicherheitshalber "das"?

    Also Vermischen ist natürlich ungünstig aber was ist denn nun richtig?

  3. Re: "seiner ROM"

    Autor: George99 26.11.14 - 11:36

    Richtig ist: *das* ROM

  4. Re: "seiner ROM"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.11.14 - 11:38

    Und warum?

  5. Re: "seiner ROM"

    Autor: giroukou 26.11.14 - 11:38

    Das ROM, die ROM, scheißegal. Unnötige Diskussion.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.14 11:38 durch giroukou.

  6. Re: "seiner ROM"

    Autor: Bujin 26.11.14 - 11:39

    Ich dachte immer ROM steht für Rom, also das in Italien. Hatte Nero Burning ROM nicht sogar ein brennendes Colosseum als Icon? Demzufolge müsste es ja das ROM sein.

  7. Re: "seiner ROM"

    Autor: trolling3r 26.11.14 - 11:48

    Und URL steht für Uniform Resource Locator und trotzdem ist "die URL" und in der Mehrzahl "die URLs" richtig.

  8. Re: "seiner ROM"

    Autor: plutoniumsulfat 26.11.14 - 11:53

    brannte Nero nicht ursprünglich Read Only Memories? :D

  9. Re: "seiner ROM"

    Autor: George99 26.11.14 - 11:54

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum?

    Weil es sich so vor Jahrzehnten in Deutschland eingebürgert hat.

    > http://www.duden.de/rechtschreibung/ROM

  10. Re: "seiner ROM"

    Autor: Moe479 26.11.14 - 12:24

    Es kommt ersteinmal darauf an wie man den englischen Begiff "memory" im gegebenen Kontext übersetzen möchte möglichkeiten währen z.B.:

    das Gedächtnis
    die Erinnerung
    der Speicher

    letzteres, also der Speicher, währe imho für den im Artikel gegebenen Bezug zur Rechentechnik am sinnvollsten, also der ROM bzw. der nur lesbare speicher, wobei wenn man es technisch korrekt auch als Speicherabbild sehen kann, also als die Datei die zum aufspielen auf ein Gerät benutzt wird um es in den angedachten Betriebszustand zuversetzen, auch das ROM-Image/Abbild oder die ROM-Datei möglich ist.

    Ich würde das Android-Image wählen wenn ich über die auslieferung einer Android-Distribution spreche, und der ROM/nur lesbare Speicher nur verwenden, wenn es auch wirklich im technischen sinne um einen solchen Handelt, was immer seltener tasächlich der Fall ist, CD- und DVD-ROM waren die lezten tatsächlich verbreiteten ROM-Medien, Flash-Speicher und SD-Karten sind in der Regel wiederbeschreibar, deswegen rein technisch gesehen garkeine ROMs.

    Imho sollte man von der Distribution oder dem Image/Abbild einer solchen sprechen, Image/Abbild auch dann nur verwenden, wenn man sich auch wirklich auf das Abbild z.B. in Form einer Datei bezieht verwenden, da generell der Begriff ROM in den seltensten fällen wirklich noch zutreffend ist.

    Egal wie, wichtig währe in jedem Fall bei einem einmal gewählten, möglichst eindeutigen, Begriff zu bleiben,,und das gehört gemein hin auch zum gutem Stil, vorallem im wissenschaftlich-technischen Bereich, sonst besteht einfach Verwecheselungsgefahr.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.14 12:30 durch Moe479.

  11. Re: "seiner ROM"

    Autor: violator 26.11.14 - 12:27

    Nein, nicht im Golemforum, hier muss man auf Kleinigkeiten rumreiten.

  12. Re: "seiner ROM"

    Autor: x-beliebig 26.11.14 - 14:31

    danke für deine Einschätzung! Zumal der Begriff "scheißegal" schon eine Ahnung darüber vermittelt, wie du dich auszudrücken pflegst... Da wäre mir das wohl auch egal, ich würde nach Edeka gehen und mich eine Flasche Bier kaufen, äh, ziehen, dass macht auch schön gleichgültig.

  13. Re: "seiner ROM"

    Autor: x-beliebig 26.11.14 - 14:34

    ja, das ist schon komisch. Ich bin auch solange noch einigermaßen tolerant, wie es wenigstens konsequent genutzt wird. Das Pfeil ist ja auch so eine Wortschöpfung, die mir nicht gefällt, aber wenn jemand so redet, dann halte ich auch durchaus an mir (oder wenn jemand "frägt"). Und ich bin sicherlich auch nicht der Held der deutschen Sprache.

  14. Re: "seiner ROM"

    Autor: ap (Golem.de) 26.11.14 - 14:35

    Und so steht es jetzt auch durchgehend im Artikel. Danke für die Hinweise und die Diskussion :)

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  15. Re: "seiner ROM"

    Autor: somedudeatwork 26.11.14 - 14:53

    Nee, du musst konsequenter sein.
    Wenn schon "Das Rom-Ecke".

  16. Re: "seiner ROM"

    Autor: Sharkuu 26.11.14 - 16:50

    aber warum sollte ich einen begriff englisch verwenden, den artikel aber auf die deutsche übersetzung beziehen? also nenne ich das the read only memory, der nur lesbare speicher, oder ich sage den artikel in deutsch und das wort dann in english. aber ich kann in keinster weise verstehen, wie man den artikel auf das übersetzte wort beziehen kann.

    the read only memory
    der nur lesbare speicher
    und da leider kein artikel auf das englishe wort passt, würde ich das memory sagen, abgeleitet von dem spiel memory :D

    wobei man sich ja auch streiten kann, warum der scheiß nicht einfach distribution genannt werden kann, so wie es immer der fall ist :D

  17. Re: "seiner ROM"

    Autor: Sharkuu 26.11.14 - 16:59

    deswegen ja auch der link oder die links. jaja klar, url ist mehr als das, aber man kann das wort sehr oft weglassen^^

    ja, link ist (mittlerweile?) deutsch :D

  18. Re: "seiner ROM"

    Autor: exxo 26.11.14 - 18:54

    Warum nennt man diese alternativen Firmwares eigentlich Rom?

    :-)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Project Manager Asset Data Management (all genders)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte/Hannover, Arnheim (Niederlande)
  2. Informatiker / Ingenieur (m/w/d) (FH) / Bachelor für die Applikationsbetreuung / Entwicklung
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
  3. Referent für Data Governance im Bereich Asset Daten (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte, Bayreuth
  4. IT Consultant Microsoft (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de