1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Safari Technology Preview…

Warum 'feste' Frequenzen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum 'feste' Frequenzen?

    Autor: christian_k 16.11.21 - 15:21

    Ich hatte angenommen, dass das Thema uralt ist und schon lange gelöst.

    Zu Zeiten der CRTs haben viele ihre Monitore auf 85/90/100 Hz eingestellt, um Flimmern zu vermeiden, sicher auch am Mac.
    Ein ausreichend schneller PC (OK meist nur bei sehr einfachen Dingen realistisch) hätte auch damals entsprechend schnell gescrollt.
    Warum sollte das heute nicht so sein? Jetzt 60 FPS irgendwo fest einzustellen, erscheint mir reichlich unsinnig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.21 15:24 durch christian_k.

  2. Re: Warum 'feste' Frequenzen?

    Autor: SkyBeam 16.11.21 - 18:26

    christian_k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte angenommen, dass das Thema uralt ist und schon lange gelöst.
    >
    > Zu Zeiten der CRTs haben viele ihre Monitore auf 85/90/100 Hz eingestellt,
    > um Flimmern zu vermeiden, sicher auch am Mac.
    > Ein ausreichend schneller PC (OK meist nur bei sehr einfachen Dingen
    > realistisch) hätte auch damals entsprechend schnell gescrollt.
    > Warum sollte das heute nicht so sein? Jetzt 60 FPS irgendwo fest
    > einzustellen, erscheint mir reichlich unsinnig.

    Ich versteh' das Thema irgendwie auch noch nicht ganz. Muss ich mir da vorstellen, dass Safari beim Scrollen auf einem 120Hz Display munter weiter mit 60Hz den Inhalt aktualisiert?

    Das ist aber technisch gesehen durchaus eine interessante Frage die ich mir nicht gestellt habe als ich kürzlich auf 2x 4K120 Monitore umgestiegen bin. Sowohl Edge Chromium als auch mein bevorzugter Firefox scrollen automatisch butterweich in 120Hz. Ich bin mir aber nicht sicher ob die Browser extra dafür angepasst werden mussten oder nicht. Zumindest Firefox zeichnet ja seinen Fensterhinahlt mittels eigener Libraries und bei Animationen auf der Webseite müsste die Framerate entsprechend höher liegen. Da könnte ich mir schon vorstellen, dass es Code-Anpassungen braucht - aber genau genommen nur einmal um die Animations-Update-Rate der Bildschirm Refresh-Rate anzupassen. Dann sollte aber egal sein ob 30, 60, 90, 120, 144, 165, 240Hz oder irgend eine andere Refresh-Rate anliegt. Manuelle Anpassung an spezifische Refresh-Raten wären mir hier etwas suspekt.

    Eventuell weiss ja jemand genaueres was hier angepasst werden muss und ob Safari eventuell einfach nur beim erkennen bestimmter Displays die Update-Rate ändert und jetzt einfach die Erkennung ihres eigenen 120Hz Displays hinzugefügt werden musste. Ruckelt es dann munter weiter wenn man ein 165Hz oder 2450Hz Display anschliesst weil der Browser dann wieder auf 60Hz zurück fällt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator/-in IT-Netzwerkadministrator/-in (m/w/d)
    Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal
  2. Sachbearbeitung (w/m/d) für Informationssicherheit und Datenschutz
    Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  3. Anwendungsentwickler / Anwendungsbetreuer (m/w/d) Datenbanken
    ING Deutschland, Nürnberg
  4. SPS Programmierer Medical (m/w/d)
    PIA Automation Amberg GmbH, Amberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
  3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


    Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
    Aufbauspiel Angespielt
    Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

    Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter