Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sam's Journey im Test: Ein…

Geht doch auch mit alter Hardware...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht doch auch mit alter Hardware...

    Autor: sidmos6581 17.02.18 - 09:04

    @Golem
    Ihr schreibt, Zitat :"Wer Sam's Journey sofort spielen will, sollte sich das Spiel als Download besorgen - auch, wenn dann der Charme verloren geht, das Spiel auf einem echten C64 zu spielen." Das kann man doch per entsprechender Hardware auf eine Diskette oder die für den C-64 recht populären SD-Karten Module übertragen ?
    Oder gibt es schon DRM auf .d64 images ? :-)
    Will nur hoffen das es jetzt nicht in der Tauschbörse hochgeladen/runtergeladen wird, das ist einfach low :-(

    Für mich ist auch die Emu. kein Problem, sofern Akkurat. Habe dafür noch einen alten Ahtlon XP 2000 Rechner an einem 17" CRT. Auf Flachbild tue ich mir das nicht an^^

    Wäre cool wenn man erst den Download bekommt und wenn verfügbar das Box-Set.
    Ist schon gut gemacht. Werde ich mir mal anschauen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.18 09:08 durch sidmos6581.

  2. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    Autor: gehtjanx 18.02.18 - 04:42

    Ich glaube, das D64 kann man auf C64 übertragen. Bei echten Disketten mit der 1541 und Kabel bzw. anderen Möglichkeiten, oder direkt von SD Karte, das geht aber nur mit vollwertiger 1541 Simulation, also 1541Ultimate oder Chameleon. SD2IEC und solche halbfertigen Sachen, das ist zu wenig.

    Und ja, natürlich gibt es kopiergeschützte Spiele, dazu gibt es das Format G64 - 5¼ Zoll Diskette einseitig bespielt, eignet sich auch für kopiergeschützte Software.

    https://www.c64-wiki.de/wiki/Disk-Image

    Man möchte ja die Original Spiele auch sichern und wieder zurückübertragen, nicht nur Cracks. Dazu ist aber mMn Spezialhardware notwendig, normal wird nur D64 unterstützt von den Modulen. KryoFlux, der liest und schreibt fast alles, zur Not auch "RAW Data", also exakt die Daten die drauf sind, ohne ein Format zu kennen.

    https://www.youtube.com/watch?v=atOmJRCaAOM

  3. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    Autor: sidmos6581 18.02.18 - 06:46

    Die .g64 Formate sind mir auch schon aufgefallen, wusste gar nicht das man die "Kopiergeschützt" einsetzten kann. Danke für die Info !
    Habe mal um 2000 (Jahr) Turrican 2 von der Factor 5 Hompage runtergeladen.
    Das war als .adf fast 2 MB groß. Das hat mich schon etwas verwundert, weil die sind normal 880 KB groß. Ist halt ein "Container", scheint wohl viel möglich zu sein...
    P.S: Die original ROMs habe ich dank Amiga/C64 Forever, von Cloanto oder so,
    hat mich 50 Euro gekostet. Ist auf jeden Fall legal, das waren damals die Rechteinhaber...

    Damit meine ich, gerade für den Amiga, das Kickrom



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.18 06:52 durch sidmos6581.

  4. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    Autor: gehtjanx 19.02.18 - 04:56

    880 kB - das waren Double Density 3,5" Amiga Disketten (spezielles Format, am PC 720 kB). Das wäre .adf (Amiga Disk File)

    Am C64 waren es 5,25" Disketten mit ca. 170 kB (.d64)

    Das heißt, da hast du wohl die Amiga-Version geladen. Die Daten sind immer gleich groß.

  5. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    Autor: thecrew 19.02.18 - 10:34

    Wundert mich eh.. Turrican 2 war damals im original nur 1 Diskette.
    Die Scenekopie hatte immer 2 . Und man musste die wechseln wenn der Bildschirm geflackert hat. ;-)

  6. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    Autor: DWolf 19.02.18 - 22:41

    Ne er hat schon recht, hab gerade im Tosec Set nachgesehen, es gibt eine extended ADF von Turrican II, die die 880KB überschreitet und 2.166.784 Bytes groß ist.
    Hab ich aber auch so nicht gesehen bisher, gibt aber so wie es aussieht mehrere derartige ADFs(immerhin 12)

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Duisburg
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    1. Entwicklerstudio: Telltale Games wird wohl geschlossen
      Entwicklerstudio
      Telltale Games wird wohl geschlossen

      Das Episodenabenteuer auf Basis von Stranger Stings wird nie erscheinen, mehr als 200 Entwickler haben ihren Job verloren: Das Entwicklerstudio Telltale Games (The Walking Dead) steht offenbar vor dem Aus.

    2. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
      Lieferdienste
      Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

      Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

    3. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
      Onlineshops
      Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

      Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.


    1. 13:50

    2. 12:35

    3. 12:15

    4. 11:42

    5. 09:03

    6. 19:07

    7. 19:01

    8. 17:36