1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Satya Nadella: Microsoft sieht…

Wer an der Abwärme meckert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer an der Abwärme meckert...

    Autor: Fotobar 02.11.18 - 18:39

    Wer an dessen Abwärme meckert und glaubt, dass es die Meere sooo doll aufheizt:

    Googelt mal Submarine Vulkane. Dagegen ist der Unterwasser-Tic Tac von Microsoft nur ein lauwarmer Taschenwärmer.

    Ich wage sogar zu behaupten: Da unten ist es so kalt, dass die Server nicht sonderlich warm werden.

  2. Re: Wer an der Abwärme meckert...

    Autor: Keridalspidialose 02.11.18 - 19:04

    Lokal um die Serverfarm wird das schon beeinträchtigen. Mehr Algenwachstum. etc. Spezies bei denen das Geschlecht von der Temperatur abhängig ist werden in der Geschlechterverteilung beeinträchtigt.

    ___________________________________________________________

  3. Re: Wer an der Abwärme meckert...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.11.18 - 19:30

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer an dessen Abwärme meckert und glaubt, dass es die Meere sooo doll
    > aufheizt:
    >
    > Googelt mal Submarine Vulkane. Dagegen ist der Unterwasser-Tic Tac von
    > Microsoft nur ein lauwarmer Taschenwärmer.
    >
    Da hast du schon recht

    > Ich wage sogar zu behaupten: Da unten ist es so kalt, dass die Server nicht
    > sonderlich warm werden.
    ^-^ hast du Kenntnisse über eine uns unbekannte Physik? ;)

  4. Re: Wer an der Abwärme meckert...

    Autor: Anonymouse 02.11.18 - 19:36

    Fotobar schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich wage sogar zu behaupten: Da unten ist es so kalt, dass die Server nicht
    > sonderlich warm werden.


    Was bedeuten würde, dass sie mehr Wärme ans Wasser abgeben ;)

  5. Re: Wer an der Abwärme meckert...

    Autor: exxo 02.11.18 - 20:24

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lokal um die Serverfarm wird das schon beeinträchtigen. Mehr Algenwachstum.
    > etc. Spezies bei denen das Geschlecht von der Temperatur abhängig ist
    > werden in der Geschlechterverteilung beeinträchtigt.

    Das ist sehr schlecht.

    Dann sollten wir besser mehr Kohlekraftwerke betreiben um unsere Data Center zu kühlen...

    Hast du mal ein Beispiel für deine Geschichte?

  6. Re: Wer an der Abwärme meckert...

    Autor: Mett 02.11.18 - 21:24

    Jau, du Schlaumeier. Und lokal um diese Vulkane haben sich bestimmte Pflanzen und Tiere angesiedelt, die drauf gehen, wenn der Vulkan inaktiv wird. Ebenso wird es Pflanzen und Tiere geben, die drauf gehen werden, wenn irgendwo ein Unterwasservulkan aktiv wird. Das sind lokale Ereignisse. Genauso wie ein Unterwasser-RZ. Also ist die Frage legitim, welchen Einfluss diese Dinger lokal (!) haben werden. Wie stark erwärmen sie das Wasser in welchem Bereich? Das wird ja auch sicher auf die Strömung ankommen und andere Dinge.

  7. Re: Wer an der Abwärme meckert...

    Autor: Tremolino 03.11.18 - 07:54

    Das Leben ist Veränderung.

  8. Re: Wer an der Abwärme meckert...

    Autor: esqe 03.11.18 - 08:48

    Die Rechenzentren und deren erwärmung haben wir ja ohnehin. Über Wasser sind halt Kühlanlagen notwendig, die nochmals Wärme erzeugen.

    Am besten baut MS die Anlagen an Küsten, die durch vorige Experimente wie Atomkraft ohnehin im Eimer sind.

  9. Re: Wer an der Abwärme meckert...

    Autor: whitbread 03.11.18 - 21:57

    Am Besten werden RZ‘s dahin gebaut, wo Wärme und Rechenleistung benötigt werden, also zentral in die Städte! Wird in Skandinavien schon länger so gemacht.
    Mit Energie die Klimaanlage zu betreiben und die Abwärme ungenutzt zu verblasen ist doch echt deppert, wenn zeitgleich Wärme zum Heizen benötigt wird.

  10. Re: Wer an der Abwärme meckert...

    Autor: Filius 03.11.18 - 22:30

    whitbread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Energie die Klimaanlage zu betreiben und die Abwärme ungenutzt zu
    > verblasen ist doch echt deppert, wenn zeitgleich Wärme zum Heizen benötigt
    > wird.

    Im Winter, wenn man Wärme zum Heizen benötigt, läuft die RZ-Klimaanlage aber nur auf Sparflamme. Im Sommer, wenn die Klimaanlage auf Hochtouren läuft, heizt man nicht. Also vielleicht für Spezialfälle (Skandinavien) ein Business Case, aber sonst nicht die großartige Lösung.

  11. Re: Wer an der Abwärme meckert...

    Autor: Fotobar 04.11.18 - 11:34

    Filius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Im Winter, wenn man Wärme zum Heizen benötigt, läuft die RZ-Klimaanlage
    > aber nur auf Sparflamme. Im Sommer, wenn die Klimaanlage auf Hochtouren
    > läuft, heizt man nicht. Also vielleicht für Spezialfälle (Skandinavien) ein
    > Business Case, aber sonst nicht die großartige Lösung.

    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reitsport Schockemöhle GmbH, Steinfeld-Mühlen
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  3. SAP, Hallbergmoos
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

  1. Web-Technik: Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen
    Web-Technik
    Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen

    Die Unternehmen Intel, Fastly, Mozilla und Red Hat wollen mit der Bytecode Alliance das ursprünglich für Browser gedachte Webassembly gemeinsam in anderen Bereichen einsetzen, also etwa auch auf Servern und embedded Geräten.

  2. Kabelnetz: Jeder dritte Neukunde nimmt 1 GBit/s bei Vodafone
    Kabelnetz
    Jeder dritte Neukunde nimmt 1 GBit/s bei Vodafone

    Vodafone ist mit seinen Gigabit-Zugängen im Kabelnetz erfolgreich. Der Gesamtkonzern hebt die Gewinnprognosen für das laufende Geschäftsjahr an.

  3. Paramount Pictures: Sonic hat die Haare schöner
    Paramount Pictures
    Sonic hat die Haare schöner

    Die erste computeranimierte Version von Sonic wirkte auf verstörende Art menschlich und führte zu entsetzten Fanreaktionen. Nun hat Paramount Pictures die überarbeitete Fassung des legendären Igels präsentiert.


  1. 17:00

  2. 16:15

  3. 15:54

  4. 15:21

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 13:14

  8. 12:20