Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schadsoftware in experimentellen…

Firefox ist sowieso

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Firefox ist sowieso

    Autor: 54zt 06.02.10 - 12:27

    der bescheindeste Browser am Markt.

    EInst war es der IE6. Aber wenn wir aktuelle Browsersoftware beurteilen, dann ist der IE6 ja nicht mehr dabei. Dann hat FF seine Stellung ünernommen. Verbuggt, instabil, langsam, unsicher und träge. Kurz: ein beschissener Haufen vergurkter Dreckscode.

  2. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: lass mich raten 06.02.10 - 12:31

    54zt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der bescheindeste Browser am Markt.
    >
    > EInst war es der IE6. Aber wenn wir aktuelle Browsersoftware beurteilen,
    > dann ist der IE6 ja nicht mehr dabei. Dann hat FF seine Stellung
    > ünernommen. Verbuggt, instabil, langsam, unsicher und träge. Kurz: ein
    > beschissener Haufen vergurkter Dreckscode.

    lass mich raten, du nutzt den IE8. Alternative wohl den Opera.
    Beides Softwares die garantiert dein Verhalten mitdokumentieren.

  3. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: Na Und 06.02.10 - 12:40

    Und? Oh mein Gott mir wird personalisierte Werbung untergejubelt, und Opera weiß auf welche Seiten ich gerne gehe und schlägt mir diese dann auch noch vor, dass Ende ist nah, dass Internet wird mir leichter gemacht.

    Nein jetzt mal im Ernst, ich nehme gerne in Kauf dass ein Unternehmen meine Verhalten dokumentiert wenn ich dafür einen schnellen, soliden Browser umsonst bekomme. Firefox wird spätestens mit dem generellen Einzug von Html5 deutlich an Benutzern verlieren da sie nicht bereit sind einen nicht freien codec in ihren Browser zu implementieren.

  4. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: Seufz 06.02.10 - 12:44

    Na Und schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und? Oh mein Gott mir wird personalisierte Werbung untergejubelt, und Opera
    > weiß auf welche Seiten ich gerne gehe und schlägt mir diese dann auch noch
    > vor, dass Ende ist nah, dass Internet wird mir leichter gemacht.
    >
    > Nein jetzt mal im Ernst, ich nehme gerne in Kauf dass ein Unternehmen meine
    > Verhalten dokumentiert wenn ich dafür einen schnellen, soliden Browser
    > umsonst bekomme. Firefox wird spätestens mit dem generellen Einzug von
    > Html5 deutlich an Benutzern verlieren da sie nicht bereit sind einen nicht
    > freien codec in ihren Browser zu implementieren.

    es ist nicht der Browser der den Untergang herbeiführt, sondern eben solches Verhalten. Genau das ist der Grund warum wir uns überhaupt über solche Themen unterhalten müssen, weil Menschen wie Du die Tragweite dieser "Bequemlichkeiten" nicht verstehen.
    Denke ich an Deutschland in der Nacht ...

  5. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: Rabarberbarbarabarbarbarenbartbarbierbierbarbärbel 06.02.10 - 12:44

    Na Und schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da sie nicht bereit sind einen nicht
    > freien codec in ihren Browser zu implementieren.

    Oh ja, das interessiert die grosse Masse xD

  6. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: LarsL 06.02.10 - 12:45

    Die Dummheit in der Bevölkerung nimmt derzeit Dimensionen an, die mir echt Angst machen ...

  7. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: Na Und 06.02.10 - 13:01

    Wenn es denn so schlimm sein soll wie du behauptest, dann nen mir doch mal die Folgen meiner unvorsichtigen Verteilung meiner Suchanfragen.

  8. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: rednose 06.02.10 - 13:16

    Ich sage nur Chrome rulez

  9. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: 1980 06.02.10 - 13:29

    Na Und schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es denn so schlimm sein soll wie du behauptest, dann nen mir doch mal
    > die Folgen meiner unvorsichtigen Verteilung meiner Suchanfragen.


    Einer der Folgen wäre, dass du über kurz oder lang Freiheiten einbüsen wirst du Hirsch. Entscheidungsfreiheit,
    Meinungsfreiheit, Entfaltungsfreiheit usw. aber
    "spekulations-mode ON"
    ich mutmaße einfach mal, dass genau du zu dieser grauen Masse gehören willst, dir alles vorkauen zu lassen und unfähig bist Entscheidungen nebst Konsequenzen selbst zu fällen
    "OFF"
    .. oh ich muss mich beherrschen, das Thema macht mich kirre und solche Beiträge agressiv!!

  10. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: vvbbb 06.02.10 - 13:29

    Rabarberbarbarabarbarbarenbartbarbierbierbarbärbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na Und schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > da sie nicht bereit sind einen nicht
    > > freien codec in ihren Browser zu implementieren.
    >
    > Oh ja, das interessiert die grosse Masse xD

    Ja, GENAU das interessiert die große Masse.

    Die große Masse interessiert NICHT warum ein Browser ein bestimmtes Codec nicht zur Verfügung stellt sondern nur DASS es fehlt.

    Das nur OGG unterstützt werden soll interessiert einzig irgendwelche Evangelisten die das "Unisys" des 21ten Jahrhunderts heraufbeschwören.

    Alle anderen wollen einen schnellen, effizienten Codec den etwqa der Konkurrenzbrowser Chrome bietet.

  11. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: Na Und 06.02.10 - 13:50

    1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na Und schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn es denn so schlimm sein soll wie du behauptest, dann nen mir doch
    > mal
    > > die Folgen meiner unvorsichtigen Verteilung meiner Suchanfragen.
    >
    > Einer der Folgen wäre, dass du über kurz oder lang Freiheiten einbüsen
    > wirst du Hirsch. Entscheidungsfreiheit,
    > Meinungsfreiheit, Entfaltungsfreiheit usw. aber
    > "spekulations-mode ON"
    > ich mutmaße einfach mal, dass genau du zu dieser grauen Masse gehören
    > willst, dir alles vorkauen zu lassen und unfähig bist Entscheidungen nebst
    > Konsequenzen selbst zu fällen
    > "OFF"
    > .. oh ich muss mich beherrschen, das Thema macht mich kirre und solche
    > Beiträge agressiv!!

    Interessant, ich werde dann also von personalisierter Werbung der Freiheit beraubt? Es ist ja heut schon so das ich, sobald ich etwas in einer Werbung sehen das sofort bestelle, und während dessen auf noch mehr Werbung stoße. Aber halt wo habe ich denn das ganze Geld dafür her? Nirgends, und genau da her kommt die Vernunft, weil ich Weiß dass ich mir nicht alles leisten kann.

    Und wenn das so wäre wie du es sagtest hätte ich mich hier nicht geäußert sondern nur gedacht: "Das finde ich auch".

  12. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: 54zt 06.02.10 - 14:02

    Nö: SWIron und FF, am Mac auch Safari.

    FF immer seltener, weil FF einfach nur noch schlecht ist!

  13. Re: Würde er Opera

    Autor: Anonymer Nutzer 06.02.10 - 14:16

    nutzen, dann könnte man ihn ja auch verstehen.
    Bei seiner Äußerung das es den IE6 nicht mehr gibt habe ich allerdings auch so meine bedenken :)

  14. Re: Dunkeldeutschland?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.02.10 - 14:25

    Seufz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist nicht der Browser der den Untergang herbeiführt, sondern eben
    > solches Verhalten. Genau das ist der Grund warum wir uns überhaupt über
    > solche Themen unterhalten müssen, weil Menschen wie Du die Tragweite dieser
    > "Bequemlichkeiten" nicht verstehen.
    > Denke ich an Deutschland in der Nacht ...

    20 -30 vor die Stadt, dann biste dort ;)

    Im Ernst. Das Thema hat wirklich etwas.
    Allerdings muss man dazu schreiben dass solche Infos jeder Betreiber einer Website und auch viele freie Software-Entwicklungen diese mittlerweile beziehen tun. Denn auch eine freie Community möchte sich und ihr Produkt vermarkten.

    Es kommt jetzt nur auf die Frage an: "wer kontrolliert die Kontrolleure?"

    Hatten wir irgendwie aber auch schon einmal alles ;)

  15. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: Anonymer Nutzer 06.02.10 - 14:35

    1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. oh ich muss mich beherrschen, das Thema macht mich kirre und solche
    > Beiträge agressiv!!

    Stell Dir vor....wir schreiben das Jahr 2010. Wenn Du dort angekommen bist geht es Dir vllt. auch besser ;)

    Sich deshalb aufregen, nur weil eben nicht Deiner Meinung oder etwas schmalzig in der Birne lohnt sich net.

  16. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: ich auch 06.02.10 - 14:42

    lass mich raten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > lass mich raten, du nutzt den IE8. Alternative wohl den Opera.
    > Beides Softwares die garantiert dein Verhalten mitdokumentieren.


    Wofür es aber ausser deiner wilden Fantasie keinerlei handfeste Belege gibt...

  17. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: Anonymer Nutzer 06.02.10 - 14:44

    Na Und schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1980 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na Und schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn es denn so schlimm sein soll wie du behauptest, dann nen mir doch
    > > mal
    > > > die Folgen meiner unvorsichtigen Verteilung meiner Suchanfragen.
    > >
    > >
    > > Einer der Folgen wäre, dass du über kurz oder lang Freiheiten einbüsen
    > > wirst du Hirsch. Entscheidungsfreiheit,
    > > Meinungsfreiheit, Entfaltungsfreiheit usw. aber
    > > "spekulations-mode ON"
    > > ich mutmaße einfach mal, dass genau du zu dieser grauen Masse gehören
    > > willst, dir alles vorkauen zu lassen und unfähig bist Entscheidungen
    > nebst
    > > Konsequenzen selbst zu fällen
    > > "OFF"
    > > .. oh ich muss mich beherrschen, das Thema macht mich kirre und solche
    > > Beiträge agressiv!!
    >
    > Interessant, ich werde dann also von personalisierter Werbung der Freiheit
    > beraubt? Es ist ja heut schon so das ich, sobald ich etwas in einer Werbung
    > sehen das sofort bestelle, und während dessen auf noch mehr Werbung stoße.
    > Aber halt wo habe ich denn das ganze Geld dafür her? Nirgends, und genau da
    > her kommt die Vernunft, weil ich Weiß dass ich mir nicht alles leisten
    > kann.
    >
    > Und wenn das so wäre wie du es sagtest hätte ich mich hier nicht geäußert
    > sondern nur gedacht: "Das finde ich auch".

    Mag sein aber im grunde hat er recht. Werbung ist dazu da um Menschen zu beeinflussen. Verfahren wie Datenabfragen sind dazu da um Benutzerprofile (profiling) zu erstellen. Beides wird logischerweise auch genutzt, sonst wäre es zwecklos (unprofitabel).

    Wo das ganze enden soll, steht noch in den Sternen. Nur je mehr sich das nicht gefallen lassen, desto besser ist es auch zum Erhalt der eigenen Meinungsfreiheit/unser aller Demokratie.

    Problem: Es gibt mittlerweile zu viele Menschen welche von solchen Industriezweigen finanziell(erwerbsmäßig) abhängig sind.

  18. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: haha 06.02.10 - 14:47

    Und übrigens, bei Mozilla stimmst du zu dass dein Nutzerverhalten protokolliert wird - anonym natürlich ;)

  19. Re: Firefox ist sowieso

    Autor: Milber 06.02.10 - 14:47

    1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na Und schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn es denn so schlimm sein soll wie du behauptest, dann nen mir doch
    > mal
    > > die Folgen meiner unvorsichtigen Verteilung meiner Suchanfragen.
    >
    > Einer der Folgen wäre, dass du über kurz oder lang Freiheiten einbüsen
    > wirst du Hirsch. Entscheidungsfreiheit,
    > Meinungsfreiheit, Entfaltungsfreiheit usw. aber
    > "spekulations-mode ON"
    > ich mutmaße einfach mal, dass genau du zu dieser grauen Masse gehören
    > willst, dir alles vorkauen zu lassen und unfähig bist Entscheidungen nebst
    > Konsequenzen selbst zu fällen
    > "OFF"
    > .. oh ich muss mich beherrschen, das Thema macht mich kirre und solche
    > Beiträge agressiv!!

    Wir fassen zusammen:

    Weil ich einen Browser benutze bin ich in meiner Entscheidungsfähigkeit eingeschränkt! Wenn ich ehrlich bin, das hätte ich nicht gedacht.
    Ich bin eigentlich nicht eingeschränkt, nur von (z.B.) Werbung manchmal genervt, aber davon werde ich nicht von einem Browser geschützt. Das sind Privatleute, die mit ein Programm zur Verfügung stellen, das ich in meinen Browser einbinden kann.
    Und wenn ich ein Add-On benutze, das durchaus schädliche Sachen mit einschleppt, dann kann ich definitiv nichts dafür, außer man sagt mir, dass ich OpenSource nicht benutzen sollte weil eben jeder ...
    Und was Werbung angeht (ich liebe so manche Werbung im TV, weil die in 20 Sekunden eine kleine Geschichte erzählen können) ist es mir lieber, wenn ich Werbung für Gitarren gezeigt bekomme, wenn ich nach Gitarren suche. Werbung für Waschmittel würde mich da schon mehr stören.
    Verdammt, Ihr guckt Privatsenderscheiße und beschwert Euch über AdBlock. Oder benutzt Ihr das nicht?
    Und wenn das nicht hilft (gibt's jetzt auch bald für IE) dann müsst Ihr Euch halt eine Zeitung kaufen. Dann dürft Ihr aber die Schere nicht vergessen, um die Werbung auszuschneiden.

  20. Re: HTML5 wird vom W3C

    Autor: Anonymer Nutzer 06.02.10 - 15:01

    https://www.golem.de/0901/64842.html

    entwickelt und standarisiert nicht von irgendwelchen Vid-Bloggern.
    Etliche lizenzrechtliche Probleme sind hier noch zuklären, was aber einen Vids-bildet-Fan wie Dich nicht weiter kümmern wird.

    Was YouTube angeht, so planen diese ohnehin kostenpflichtige Inhalte - wahrscheinlich jene die wirklich bilden - einzuführen. Wenn Dich das nicht weiter stört, dann biste entweder eine arme Sau oder selbst an den Gewinnen beteiligt (Dividende).

    Dir sollte auch klar sein dass Google und YouTube ein und dem selben Laden angehören oder???

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  3. über PT Personal Trust GmbH, Hamburg (Home-Office möglich)
  4. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-75%) 6,25€
  3. 44,99€
  4. (-67%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Nvidia: Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik
    Nvidia
    Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    Gamescom 2019 Das versprochene Update mit Super-Duper-Grafik haben die Entwickler gestrichen, dafür erhält die PC-Version von Minecraft demnächst Raytracing.

  2. Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.

  3. Windows 10: Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden
    Windows 10
    Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden

    Microsoft plant offenbar, das Malprogramm Paint und die Textverarbeitung Wordpad in Windows 10 zu einer Option zu machen. Medienberichten zufolge findet sich dies schon in Entwickler-Builds.


  1. 09:18

  2. 09:10

  3. 09:06

  4. 08:49

  5. 07:50

  6. 07:31

  7. 07:14

  8. 14:34