1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schadsoftware: Mit der…

Gibt es legale/legitime Anwendungen für sowas?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es legale/legitime Anwendungen für sowas?

    Autor: dummzeuch 01.09.21 - 14:17

    Ich habe gerade zum ersten Mal von Proxyware gehört. Mir fällt auf Anhieb keine legale oder zumindest legitime Anwendung für sowas ein, dafür jede Menge illegale.

    Welche legalen Anwendungen könnte es geben?

  2. Re: Gibt es legale/legitime Anwendungen für sowas?

    Autor: MarcusK 01.09.21 - 15:33

    dummzeuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe gerade zum ersten Mal von Proxyware gehört. Mir fällt auf Anhieb
    > keine legale oder zumindest legitime Anwendung für sowas ein, dafür jede
    > Menge illegale.
    >
    > Welche legalen Anwendungen könnte es geben?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Freifunk

  3. Re: Gibt es legale/legitime Anwendungen für sowas?

    Autor: Meister 01.09.21 - 15:44

    Wenn du dir einen Crawler für irgendetwas baust, bspw. um Bahnabfahrtszeiten und deren Verspätungen zu überwachen, kann es gut sein, dass der Gegenpol irgendwann bei deiner IP sagt, dass erstmal für bspw. 24h keine Daten mehr geliefert werden.
    Dann wäre es gut, problemfrei eine andere IP zu bekommen, um weiter crawlen zu können.

    Ungefähr so hat ein Typ vom CCC das mal gemacht, um festzustellen, wie oft die Züge der DB tatsächlich zu spät kommen, unabhängig von deren jährlicher Angabe "Im letzten Jahr waren 71% aller Zugverbindungen pünktlich".

  4. Re: Gibt es legale/legitime Anwendungen für sowas?

    Autor: dummzeuch 03.09.21 - 09:15

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dummzeuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Welche legalen Anwendungen könnte es geben?

    > Freifunk

    Freifunk ist aber schon was ganz anderes als die beschriebenen Programme. Da teilt man seine Bandbreite über ein WLAN, das man auch jederzeit ausschalten kann. Und Freifunk hat als offizieller Internet-Provider das "Providerprivileg" bei der "Störerhaftung", im Gegensatz zum Inhaber eines normalen Internet-Anschlusses, dem jederzeit eine Abmahnung ins Haus flattern kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Release Manager*in (m/w/d)
    Deutscher Fußball-Bund (DFB), Frankfurt
  2. IT-Projektleiter*in Intralogistiksoftware
    TEAM GmbH, Paderborn
  3. IT-Systemintegrator/IT-Syste- madministrator / Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration
    Stadt Lauf a.d.Pegnitz, Lauf an der Pegnitz
  4. DevOps-Entwickler (m/w/d)
    Volz Servos GmbH & Co. KG, Offenbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Command & Conquer Remastered Collection für 9,99€, Star Wars Battlefront II: Celebration...
  2. 5,99€
  3. 59,99€ (Release 07.12.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de