Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schlank und schnell…

funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

    Autor: Kaiser Ming 29.08.11 - 10:48

    wozu brauch man sowas?

    ----

    wie man bei "test" sieht
    sind schnell die Sachen von anderen Leuten gelöscht

  2. Re: funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

    Autor: razer 29.08.11 - 10:53

    nja die funktionalität ist im prinzip die selbe wie in google docs wenn du dokumente an andere teilst, nur dass du diesen editor leicht einbinden kannst.

    der sinn dahinter kann verschieden sein. man kanns ja sogar zum schreiben von quelltext verwenden. zb bei nem uniprojekt wo 4 mitglieder in ein paar tagen ein paar hundert zeilen code schreiben müssen.. klar gehts auch über SVN und co, aber dort muss man erst merge durchführen. hier kann man direkt an einer großen datei schreiben, sich mit anderen unterhalten und dann weiterprogrammieren, während man live sieht was der andere tippt.

    meiner meinung nach sehr sinnvoll.
    syntax highlighting wär noch was :)

  3. Re: funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

    Autor: perpetuum.mobile 29.08.11 - 11:22

    allgemein sind sitzungen und die protokollierung derer durch solche software einfach WESENTLICH einfacher. in schnellen gesprächen usw schreibt der protokollant manchmal mist auf und so kann jeder den mistteil dann korrigieren.

  4. Re: funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

    Autor: Kaiser Ming 29.08.11 - 11:26

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nja die funktionalität ist im prinzip die selbe wie in google docs wenn du
    das ist schon klar
    aber wirds tatsächlich so genutzt ?
    oder einfach nur als Editor im Browser

    > der sinn dahinter kann verschieden sein. man kanns ja sogar zum schreiben
    > von quelltext verwenden. zb bei nem uniprojekt wo 4 mitglieder in ein paar
    > tagen ein paar hundert zeilen code schreiben müssen.. klar gehts auch über
    > SVN und co, aber dort muss man erst merge durchführen. hier kann man direkt

    irgendwie bin ich da mit merge aber auf der sicheren Seite !?
    für alles andere gibts Chats

    log dich mal auf der Demoseite mit "test" ein
    da siehst du was ich meine

    in Quellcodes leidet die Kompilierbarkeit ziemlich schnell
    wenn da mehrere Leute dranrumfrickeln
    eher unbrauchbar m.E.

    > an einer großen datei schreiben, sich mit anderen unterhalten und dann
    > weiterprogrammieren, während man live sieht was der andere tippt.

    > meiner meinung nach sehr sinnvoll.
    > syntax highlighting wär noch was :)

    wenns danach geht fehlt so gut wie alles was einen guten Editor ausmacht

    bin noch nicht überzeugt ;)

  5. Re: funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

    Autor: Eve666 29.08.11 - 11:38

    Also für zum programmieren ist das völlig ungeeignet, denn da nutzt man eher SVN.

    Aber wenn ich an Pflichten und Lastenheft denke, die ja auch häufig von mehreren Personen gleichzeitig bearbeitet werden müssen, dann hat man den Nutzen den du gesucht hast. Da wäre mir das mit SVN auch zu langsam und zu aufwendig.

    Also auch generell um längere Dokumente gemeinsam zu bearbeiten. Dokumentationen zum Beispiel wären auch möglich.

  6. Dokumentationen ja

    Autor: Kaiser Ming 29.08.11 - 12:04

    Eve666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dokumentationen zum Beispiel wären auch möglich.

    gute Idee

  7. Re: funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

    Autor: ike 29.08.11 - 12:35

    Kaiser Ming schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wozu brauch man sowas?

    Wir nutzen es intensiv für Protokolle und zum gemeinsamen Brainstormen. Es ist auch gut zum kollaborativem Erstellen von Pressemitteilungen geeignet.

    Die Spanier haben die Pads für ihre Protestaktionen genutzt.

    Parteiintern (Piraten) läuft mittlerweile extrem viel über die Pads, was davor nur schwer möglich war.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  2. Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth
  3. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 6,75€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Boeing: Mitarbeiter kritisieren mangelnde Sorgfalt beim Dreamliner
    Boeing
    Mitarbeiter kritisieren mangelnde Sorgfalt beim Dreamliner

    Boeing soll beim Bau des Flugzeugs 787 Dreamliner mehr Wert auf Schnelligkeit als auf Sorgfalt und Sicherheit legen. Das gehe auf Kosten der Sicherheit, kritisieren Mitarbeiter in einem Zeitungsbericht. Boeing weist die Vorwürfe zurück.

  2. Laminas: Linux Foundation führt Zend Framework weiter
    Laminas
    Linux Foundation führt Zend Framework weiter

    Das Zend Framework, eine Sammlung professioneller PHP-Pakete zur Entwicklung von Web-Anwendungen, geht in die Obhut der Linux Foundation über. Das Konsortium will das Zend Framework dann als Open-Source-Projekt Laminas weiterführen, noch fehlen aber zahlungswillige Unterstützer.

  3. Deutsche Telekom: Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut
    Deutsche Telekom
    Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut

    Eine Zeit, die viele junge Menschen nicht mehr kennen, endet: In Südbayern ist die letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands abgebaut worden - zu wenig Umsatz bei zu hohen Kosten.


  1. 14:02

  2. 13:32

  3. 12:55

  4. 12:37

  5. 12:25

  6. 12:10

  7. 11:57

  8. 11:51