Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schlank und schnell…

funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

    Autor: Kaiser Ming 29.08.11 - 10:48

    wozu brauch man sowas?

    ----

    wie man bei "test" sieht
    sind schnell die Sachen von anderen Leuten gelöscht

  2. Re: funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

    Autor: razer 29.08.11 - 10:53

    nja die funktionalität ist im prinzip die selbe wie in google docs wenn du dokumente an andere teilst, nur dass du diesen editor leicht einbinden kannst.

    der sinn dahinter kann verschieden sein. man kanns ja sogar zum schreiben von quelltext verwenden. zb bei nem uniprojekt wo 4 mitglieder in ein paar tagen ein paar hundert zeilen code schreiben müssen.. klar gehts auch über SVN und co, aber dort muss man erst merge durchführen. hier kann man direkt an einer großen datei schreiben, sich mit anderen unterhalten und dann weiterprogrammieren, während man live sieht was der andere tippt.

    meiner meinung nach sehr sinnvoll.
    syntax highlighting wär noch was :)

  3. Re: funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

    Autor: perpetuum.mobile 29.08.11 - 11:22

    allgemein sind sitzungen und die protokollierung derer durch solche software einfach WESENTLICH einfacher. in schnellen gesprächen usw schreibt der protokollant manchmal mist auf und so kann jeder den mistteil dann korrigieren.

  4. Re: funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

    Autor: Kaiser Ming 29.08.11 - 11:26

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nja die funktionalität ist im prinzip die selbe wie in google docs wenn du
    das ist schon klar
    aber wirds tatsächlich so genutzt ?
    oder einfach nur als Editor im Browser

    > der sinn dahinter kann verschieden sein. man kanns ja sogar zum schreiben
    > von quelltext verwenden. zb bei nem uniprojekt wo 4 mitglieder in ein paar
    > tagen ein paar hundert zeilen code schreiben müssen.. klar gehts auch über
    > SVN und co, aber dort muss man erst merge durchführen. hier kann man direkt

    irgendwie bin ich da mit merge aber auf der sicheren Seite !?
    für alles andere gibts Chats

    log dich mal auf der Demoseite mit "test" ein
    da siehst du was ich meine

    in Quellcodes leidet die Kompilierbarkeit ziemlich schnell
    wenn da mehrere Leute dranrumfrickeln
    eher unbrauchbar m.E.

    > an einer großen datei schreiben, sich mit anderen unterhalten und dann
    > weiterprogrammieren, während man live sieht was der andere tippt.

    > meiner meinung nach sehr sinnvoll.
    > syntax highlighting wär noch was :)

    wenns danach geht fehlt so gut wie alles was einen guten Editor ausmacht

    bin noch nicht überzeugt ;)

  5. Re: funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

    Autor: Eve666 29.08.11 - 11:38

    Also für zum programmieren ist das völlig ungeeignet, denn da nutzt man eher SVN.

    Aber wenn ich an Pflichten und Lastenheft denke, die ja auch häufig von mehreren Personen gleichzeitig bearbeitet werden müssen, dann hat man den Nutzen den du gesucht hast. Da wäre mir das mit SVN auch zu langsam und zu aufwendig.

    Also auch generell um längere Dokumente gemeinsam zu bearbeiten. Dokumentationen zum Beispiel wären auch möglich.

  6. Dokumentationen ja

    Autor: Kaiser Ming 29.08.11 - 12:04

    Eve666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dokumentationen zum Beispiel wären auch möglich.

    gute Idee

  7. Re: funktioniert, allerdings ist mir der Zweck nicht ganz klar

    Autor: ike 29.08.11 - 12:35

    Kaiser Ming schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wozu brauch man sowas?

    Wir nutzen es intensiv für Protokolle und zum gemeinsamen Brainstormen. Es ist auch gut zum kollaborativem Erstellen von Pressemitteilungen geeignet.

    Die Spanier haben die Pads für ihre Protestaktionen genutzt.

    Parteiintern (Piraten) läuft mittlerweile extrem viel über die Pads, was davor nur schwer möglich war.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe
  2. Allgeier Experts Pro GmbH, Essen
  3. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  4. Heinlein Support GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57