Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sets in Windows 10: Microsoft…

Wieso keine Tabs im Explorer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso keine Tabs im Explorer?

    Autor: PiranhA 29.11.17 - 10:33

    Muss ich mich weiterhin mit Clover quälen? Ich meine super Idee, aber wenn im Video schon der Windows-Explorer nicht unterstützt wird, frage ich mich wer sich das ausgedacht hat. Das wäre die erste Anwendung, welche ich dafür umbauen würde. Edge und Office sind ja nett, aber wirklich wichtig wäre mir nur der Explorer.

  2. Re: Wieso keine Tabs im Explorer?

    Autor: drmccoy 29.11.17 - 11:38

    Verstehe ich auch nicht, ist meiner Meinung nach wirklich eines der ersten Programme, die ich dafür anfassen würde. Nehme allerdings mal stark an, dass so eine Änderung recht tiefe Eingriffe in die Win32 API voraussetzen und man sich daher zunächst auf das recht frische UWP fokusiert.

  3. Re: Wieso keine Tabs im Explorer?

    Autor: Potrimpo 29.11.17 - 11:51

    https://www.stardock.com/products/groupy/

  4. Re: Wieso keine Tabs im Explorer?

    Autor: Andreas_L 29.11.17 - 12:38

    Muss ich wirklich daran erinnern, dass es sich hierbei um eine "Idee" handelt? Wer sagt denn, dass das, was im Video zu sehen ist, überhaupt schon eine funktionierende Implementierung und keine Animation ist? In der Softwareentwicklung gibt es so Dinge wie Mockups, Klickdummys etc. Die kann man auch animieren.

    Und wenn man für diese Art von Features extra einen neuen, stark eingeschränkten Release-Zweig einführt, wird das, was man hier sieht, alles sein, aber sicher keine Implementierung, die später so 1:1 im Produkt landet...

  5. Re: Wieso keine Tabs im Explorer?

    Autor: DasGuteA 29.11.17 - 13:45

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.stardock.com

    Kann Groupy nicht laden. Da steht comming soon...

  6. Re: Wieso keine Tabs im Explorer?

    Autor: John Rambo 29.11.17 - 17:45

    Ich denke, die wollen das einfach nicht. Können das aber sicherlich. Es gibt ja viele Entwickler die mit eigenen Lösungen daher kamen, sogar mit mehr Funktionen etc.
    Man braucht nicht mal die Explorer.exe oder sonst was.

  7. Re: Wieso keine Tabs im Explorer?

    Autor: Andreas_L 29.11.17 - 18:14

    John Rambo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, die wollen das einfach nicht. Können das aber sicherlich. Es
    > gibt ja viele Entwickler die mit eigenen Lösungen daher kamen, sogar mit
    > mehr Funktionen etc.
    > Man braucht nicht mal die Explorer.exe oder sonst was.

    https://twitter.com/peterskillman/status/710869362903650304?ref_src=twsrc%5Etfw
    Und ich bin mir sicher, dass du falsch denkst.

  8. Re: Wieso keine Tabs im Explorer?

    Autor: DebugErr 30.11.17 - 08:51

    Weiß nicht wie es momentan aussieht, aber Clover hackt so viel am Explorer-Fenster rum, dass es zuletzt recht schlecht funktionierte. Die QtTabBar nutzt wenigstens so weit wie möglich die dafür vorgesehene Shell um so etwas zu ermöglichen, und sieht IMHO sogar besser aus nach ein paar Einstellungen und bietet mehr Funktionalität.

  9. Re: Wieso keine Tabs im Explorer?

    Autor: John Rambo 30.11.17 - 13:04

    Ui, davon wusste ich noch nichts. Sind zwar 1 1/2 Jahre her, wo die Nachricht kam, aber immerhin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Münster
  2. Hays AG, Berlin
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen (bei Düsseldorf)
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt, Kerpen (bei Köln)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
      Quartalsbericht
      Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

      Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

    2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
      Nach Unfall
      Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

      Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

    3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
      Berliner U-Bahn
      Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

      Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


    1. 22:38

    2. 17:40

    3. 17:09

    4. 16:30

    5. 16:10

    6. 15:45

    7. 15:22

    8. 14:50