1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SFConservancy: Open-Source…

Eher das Ende von Patenten auf Proprietärem Code

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Eher das Ende von Patenten auf Proprietärem Code

    Autor: leed 05.07.22 - 14:31

    Grundsätzlich verstehe ich die Empörung nicht:

    Eine KI greift OSS also code ab, code den jeder ohne login anschauen und herunterladen kann. Dies wurde bestimmt schon mehrfach auf GitHub gemacht. Wenn es aber GitHub selbst macht, ist es ein Problem?

    Nehmen wir mal an, alle Entwickler ziehen auf eine neue Open-Source Plattform um. Ist es denn immer noch ein Problem, wenn Git-Hub dieselben Daten am neuen Ort ausliest?


    Was ich aber interessanter finde: Wenn jetzt jemand seine Proprietäre Software entwickelt und Co-Pilot zur Hilfe nimmt, dann fügt er an sich Open-Source Content in seine geschützte Software ein. Das ist ja an sich auch legal, aber irgendwann wird wohl so viel Code aus Open-Source Teilen bestehen, dass man sich fragen muss, ob proprietärer Code überhaupt noch rechtliche Bedeutung hat.

    Anders gesagt:
    Wenn nach einem Leak jemand eine proprietäre oder sogar patentierte Software dreist kopiert und als seine eigene verkauft, kann man dies überhaupt noch rechtlich anfechten, wenn über 80% des Codes aus Open-Source Quellen kommt?

  2. Re: Eher das Ende von Patenten auf Proprietärem Code

    Autor: Dakkaron 05.07.22 - 19:30

    Klingt so, als würdest du keinen Unterschied zwischen komplett freien Lizenzen (wie z.B. MIT) und Copyleft-Lizenzen (wie GPL) machen.

    Deine Aussage stimmt für freie Lizenzen. Bei z.B. MIT-lizenziertem Code darf jeder mit dem Code machen, was er will.

    Bei Copyleft-Lizenzen wie GPL schaut das ganz anders aus. Diese Lizenzen erfordern, dass alle abgeleiteten Werke auch unter GPL lizensiert werden müssen. Das bedeutet, dass der Copilot sowie alle Projekte, bei denen der Copilot GPL-Code reingerotzt hat, auch GPL-lizensiert werden müssen.

    Das allein würde mich stark davon abhalten, den Copilot in irgendwelchen Projekten einzusetzen.

    Dass der Code offen verfügbar ist, bedeutet nicht, dass man alles damit machen darf.

    Genauso wie der Kaugummi im Supermarkt offen rum liegt, aber man ihn trotzdem nicht klauen darf.

  3. Re: Eher das Ende von Patenten auf Proprietärem Code

    Autor: Keywan.ghadami 05.07.22 - 19:49

    ja am Ende werden Gerichte das von Fall zu Fall entscheiden, und es kann noch viel komplizierter werden z.B. wenn die Schöpfungshöhe erreicht ist und diverse (unter anderem properitare Lizenzen) zusammen gemischt wurden und Patente verletzt wurden. Im Gegensatz zu Copy-Paste hat der Programmierer keine Kontrolle darüber von welche Quellen der Code kommt und wie viel übernommen wird.

    Was die Aufregung soll verstehe ich auch nicht, auch wenn Gitlab natürlich schon etwas besser ist weil man es selber betreiben und anpassen kann. Von daher vielleicht ganz gut wenn einige wirklich wechseln würden.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP Systembetreuer (m/w/d)
    Franz Mensch GmbH, Buchloe
  2. UI-Designer / Screen-Designer/Web-Designer (m/w/d)
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Internet Governance / Public Policy Manager (w/m/d)
    DENIC eG, Frankfurt, Home-Office
  4. Testmanager für Buskoppler und IO-Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (statt 139€)
  2. 839,99€ (Bestpreis, Vergleichspreis 894€)
  3. (u. a. MSI RTX 3090 Gaming X Trio für 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB für 295€)
  4. (u. a. Cooler Master MM731 Gaming-Maus für 39,99€ statt 89€, Kingston Fury DDR5-6000 32GB für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Simulationsspiele: Mit Bahn, Bus und Schwerlasttransporter durch Deutschland
Simulationsspiele
Mit Bahn, Bus und Schwerlasttransporter durch Deutschland

Aerosoft hat auf seiner Hausmesse Nextsim neue Simulationsspiele vorgestellt. Es geht ums Transportwesen in vertrauten Umgebungen.
Von Thomas Stuchlik

  1. Weltenbauer Neuer Bau-Simulator schickt Spieler in zwei offene Welten

Kia-Challenge: US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln
Kia-Challenge
US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln

Auf Tiktok und Youtube machen Videos die Runde, in denen Jugendliche Autos von Kia und Hyundai klauen. Wäre das auch hier möglich?
Von Dirk Kunde

  1. Stellantis Autokonzern vermietet E-Autos bei Rückgabe von Verbrennern
  2. Kei-Car Suzuki, Daihatsu und Toyota bauen Mini-E-Nutzfahrzeuge
  3. JD Power Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
Web Components mit StencilJS
Mehr Klarheit im Frontend

Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
Eine Anleitung von Martin Reinhardt


    1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
      ADAC-Test
      Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

      Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

    2. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
      DDR5
      Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

      2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

    3. 1 Milliarde US-Dollar: Cisco startet Gehaltserhöhung für Beschäftigte
      1 Milliarde US-Dollar
      Cisco startet Gehaltserhöhung für Beschäftigte

      Cisco Systems startet zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt ein Programm, um die Gehälter der Beschäftigten zu erhöhen. Andere Unternehmen reduzieren Neueinstellungen und entlassen.


    1. 18:52

    2. 18:32

    3. 18:25

    4. 18:05

    5. 17:54

    6. 16:10

    7. 15:54

    8. 14:59