Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype-5.0-Beta: Videotelefonate…

5 mbit/s sollen reichen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: porn-rella2010 03.09.10 - 12:14

    unter idealbedingungen vielleicht... ansonsten: FAIL!

  2. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: failesen 03.09.10 - 12:18

    --> "mindestens eine Bandbreite von 1 MBit/s zur Verfügung stehen, besser aber 5 MBit/s."
    ...
    Und wahrscheinlich wird sich da auch einiges nach unten regeln lassen.

  3. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: Der Erklärbär 03.09.10 - 12:19

    Willst du der Welt nun weismachen dass zB. ein komprimierter Videostream in der Auflösung 320x240 mehr als 0,5Mbit/s (10 Teilnehmer, Downstream) benötigt? Soll ich dir innerhalb von _Sekunden_ das Gegenteil beweisen?

  4. Re: Was?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.09.10 - 12:34

    Was willste da denn regeln?

    Mit 1 MBit/s sollte dieses schon die unterste Stufe der Einstellungen sein. Die 5 kann man wohl als optimal für die normale Einstellung betrachten.

    Hinzukommt dass neue Hardware bei etlichen Notebooks wohl fällig wäre. Und da Omi, wie in der Reklame von Skype, immer über die neuste Technologie verfügt...

    Sie sind der Meinung, dass wird S.... !! :)

  5. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.09.10 - 12:50

    5mbit/s bleiben 5mbit/s, idealbedingungen hin oder her. hier werden keine dsl-anschluesse mit "bis zu ..." verkauft, sondern dies ist das minimum, was die leitung hergeben muss. kann in der praxis mit viel pech durchaus nen vdsl-anschluss bedeuten.

  6. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: Bigfoo29 03.09.10 - 13:54

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. 1 MBit wird im Minimum ebenfalls reichen. Und 2 MBit-Anschlüsse haben heute eigentlich fast alle DSL-ler.

    Bei 5 MBit wird man dann beim Optimum angekommen sein. Bedeutet 0.5 MBit je Teilnehmer, falls da über Skype Zentralserver gespiegelt wird.

    Regards, Bigfoot29

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  4. OSRAM GmbH, Berlin, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. 2,99€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben