1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype-5.0-Beta: Videotelefonate…

5 mbit/s sollen reichen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: porn-rella2010 03.09.10 - 12:14

    unter idealbedingungen vielleicht... ansonsten: FAIL!

  2. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: failesen 03.09.10 - 12:18

    --> "mindestens eine Bandbreite von 1 MBit/s zur Verfügung stehen, besser aber 5 MBit/s."
    ...
    Und wahrscheinlich wird sich da auch einiges nach unten regeln lassen.

  3. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: Der Erklärbär 03.09.10 - 12:19

    Willst du der Welt nun weismachen dass zB. ein komprimierter Videostream in der Auflösung 320x240 mehr als 0,5Mbit/s (10 Teilnehmer, Downstream) benötigt? Soll ich dir innerhalb von _Sekunden_ das Gegenteil beweisen?

  4. Re: Was?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.09.10 - 12:34

    Was willste da denn regeln?

    Mit 1 MBit/s sollte dieses schon die unterste Stufe der Einstellungen sein. Die 5 kann man wohl als optimal für die normale Einstellung betrachten.

    Hinzukommt dass neue Hardware bei etlichen Notebooks wohl fällig wäre. Und da Omi, wie in der Reklame von Skype, immer über die neuste Technologie verfügt...

    Sie sind der Meinung, dass wird S.... !! :)

  5. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.09.10 - 12:50

    5mbit/s bleiben 5mbit/s, idealbedingungen hin oder her. hier werden keine dsl-anschluesse mit "bis zu ..." verkauft, sondern dies ist das minimum, was die leitung hergeben muss. kann in der praxis mit viel pech durchaus nen vdsl-anschluss bedeuten.

  6. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: Bigfoo29 03.09.10 - 13:54

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. 1 MBit wird im Minimum ebenfalls reichen. Und 2 MBit-Anschlüsse haben heute eigentlich fast alle DSL-ler.

    Bei 5 MBit wird man dann beim Optimum angekommen sein. Bedeutet 0.5 MBit je Teilnehmer, falls da über Skype Zentralserver gespiegelt wird.

    Regards, Bigfoot29

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Zwickau, Dresden
  2. NetCom BW GmbH, Ellwangen
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. 29,99€
  3. (-74%) 15,50€
  4. 19,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
    Galaxy Fold im Test
    Falt-Smartphone mit falschem Format

    Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?

  2. Neuer Trick: Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode
    Neuer Trick
    Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode

    Windows startet im abgesicherten Modus meist keine Antiviren- oder Endpoint-Protection-Software - diesen Umstand nutzt die Ransomware Snatch aus, um nicht entdeckt zu werden und die Dateien verschlüsseln zu können.

  3. Software-Update: Der Jaguar I-Pace bekommt mehr Reichweite
    Software-Update
    Der Jaguar I-Pace bekommt mehr Reichweite

    Elektrischer Rennsport ist für Jaguar eine Möglichkeit, Erkenntnisse für Serien-Elektroautos zu gewinnen. Beim I-Pace ist das gelungen: Unter anderem durch Verbesserungen im Management des Akkus fährt das Auto weiter.


  1. 12:04

  2. 11:59

  3. 11:43

  4. 11:16

  5. 11:01

  6. 10:37

  7. 10:22

  8. 10:07