1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype-5.0-Beta: Videotelefonate…

5 mbit/s sollen reichen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: porn-rella2010 03.09.10 - 12:14

    unter idealbedingungen vielleicht... ansonsten: FAIL!

  2. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: failesen 03.09.10 - 12:18

    --> "mindestens eine Bandbreite von 1 MBit/s zur Verfügung stehen, besser aber 5 MBit/s."
    ...
    Und wahrscheinlich wird sich da auch einiges nach unten regeln lassen.

  3. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: Der Erklärbär 03.09.10 - 12:19

    Willst du der Welt nun weismachen dass zB. ein komprimierter Videostream in der Auflösung 320x240 mehr als 0,5Mbit/s (10 Teilnehmer, Downstream) benötigt? Soll ich dir innerhalb von _Sekunden_ das Gegenteil beweisen?

  4. Re: Was?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.09.10 - 12:34

    Was willste da denn regeln?

    Mit 1 MBit/s sollte dieses schon die unterste Stufe der Einstellungen sein. Die 5 kann man wohl als optimal für die normale Einstellung betrachten.

    Hinzukommt dass neue Hardware bei etlichen Notebooks wohl fällig wäre. Und da Omi, wie in der Reklame von Skype, immer über die neuste Technologie verfügt...

    Sie sind der Meinung, dass wird S.... !! :)

  5. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.09.10 - 12:50

    5mbit/s bleiben 5mbit/s, idealbedingungen hin oder her. hier werden keine dsl-anschluesse mit "bis zu ..." verkauft, sondern dies ist das minimum, was die leitung hergeben muss. kann in der praxis mit viel pech durchaus nen vdsl-anschluss bedeuten.

  6. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: Bigfoo29 03.09.10 - 13:54

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. 1 MBit wird im Minimum ebenfalls reichen. Und 2 MBit-Anschlüsse haben heute eigentlich fast alle DSL-ler.

    Bei 5 MBit wird man dann beim Optimum angekommen sein. Bedeutet 0.5 MBit je Teilnehmer, falls da über Skype Zentralserver gespiegelt wird.

    Regards, Bigfoot29

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. EDAG Engineering GmbH, Ulm
  3. Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Hamburg-Barmbek
  4. Oerlikon Surface Solutions AG, Balzers (Liechtenstein)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

  1. Linux-Rechner: System 76 will eigene Laptops bauen
    Linux-Rechner
    System 76 will eigene Laptops bauen

    Der auf Rechner mit vorinstallierten Linux-Systemen spezialisierte Hersteller System 76 will künftig auch eigene Laptops bauen, statt Barebones weiterzuverkaufen. Das Unternehmen baut bereits eigene Desktop-PCs.

  2. Honey Science: Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar
    Honey Science
    Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar

    Paypal erwirbt in seiner bisher größten Übernahme Honey Science, einen Rabattcode-Partner von AliExpress (Alibaba). Doch der Anbieter der Browser-Erweiterungen ist noch relativ klein.

  3. Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
    Deep Fakes
    Hello, Adele - bist du's wirklich?

    Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.


  1. 13:53

  2. 13:05

  3. 12:18

  4. 11:54

  5. 11:45

  6. 11:25

  7. 11:16

  8. 10:52