1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype-5.0-Beta: Videotelefonate…

5 mbit/s sollen reichen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: porn-rella2010 03.09.10 - 12:14

    unter idealbedingungen vielleicht... ansonsten: FAIL!

  2. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: failesen 03.09.10 - 12:18

    --> "mindestens eine Bandbreite von 1 MBit/s zur Verfügung stehen, besser aber 5 MBit/s."
    ...
    Und wahrscheinlich wird sich da auch einiges nach unten regeln lassen.

  3. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: Der Erklärbär 03.09.10 - 12:19

    Willst du der Welt nun weismachen dass zB. ein komprimierter Videostream in der Auflösung 320x240 mehr als 0,5Mbit/s (10 Teilnehmer, Downstream) benötigt? Soll ich dir innerhalb von _Sekunden_ das Gegenteil beweisen?

  4. Re: Was?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.09.10 - 12:34

    Was willste da denn regeln?

    Mit 1 MBit/s sollte dieses schon die unterste Stufe der Einstellungen sein. Die 5 kann man wohl als optimal für die normale Einstellung betrachten.

    Hinzukommt dass neue Hardware bei etlichen Notebooks wohl fällig wäre. Und da Omi, wie in der Reklame von Skype, immer über die neuste Technologie verfügt...

    Sie sind der Meinung, dass wird S.... !! :)

  5. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.09.10 - 12:50

    5mbit/s bleiben 5mbit/s, idealbedingungen hin oder her. hier werden keine dsl-anschluesse mit "bis zu ..." verkauft, sondern dies ist das minimum, was die leitung hergeben muss. kann in der praxis mit viel pech durchaus nen vdsl-anschluss bedeuten.

  6. Re: 5 mbit/s sollen reichen?

    Autor: Bigfoo29 03.09.10 - 13:54

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. 1 MBit wird im Minimum ebenfalls reichen. Und 2 MBit-Anschlüsse haben heute eigentlich fast alle DSL-ler.

    Bei 5 MBit wird man dann beim Optimum angekommen sein. Bedeutet 0.5 MBit je Teilnehmer, falls da über Skype Zentralserver gespiegelt wird.

    Regards, Bigfoot29

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  4. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  2. 159,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

  1. Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
    Top-Level-Domains
    Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

    Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.

  2. Firmeneigenes 5G: 5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen
    Firmeneigenes 5G
    5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen

    Die Vergabe von lokalen Frequenzen für firmeneigene 5G-Netze beginnt. Auch die Preise für den Betrieb werden nun klarer.

  3. Pocket PC: Linux-Minirechner soll "Hacker-Konsole zum Mitnehmen" sein
    Pocket PC
    Linux-Minirechner soll "Hacker-Konsole zum Mitnehmen" sein

    Mit Debian als Betriebssystem und frei programmierbarer Tastatur: Der Pocket PC richtet sich an Entwickler und Bastler, die ein Linux-System für unterwegs brauchen. Nicht nur das ist ungewöhnlich, sondern auch das optionale Lora-Modem und vergleichsweise viele USB-Anschlüsse.


  1. 12:05

  2. 11:58

  3. 11:52

  4. 11:35

  5. 11:21

  6. 10:58

  7. 10:20

  8. 10:11