Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype Translator Preview…

Englisch ftw

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Englisch ftw

    Autor: gr0m 15.12.14 - 22:49

    Heutzutage spricht doch sowieso jeder halbwegs gutes Englisch :-) ich glaub es wird noch paar viele Jährchen dauern, bis man sich über sowas ernsthaft unterhalten kann

    Aber trotzdem tolles Projekt

  2. Re: Englisch ftw

    Autor: pool 16.12.14 - 03:42

    gr0m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutzutage spricht doch sowieso jeder halbwegs gutes Englisch

    Es kommt immer auf den Verwendungszweck an.

    Viele Leute (vor Allem in Deutschland) überschätzen ihr Englisch maßlos bzw. unterschätzen die Komplexität von Sprache im allgemeinen.

  3. Re: Englisch ftw

    Autor: Salzbretzel 16.12.14 - 05:41

    Irgendwo muss man anfangen. Ich gehe mal davon aus das die Programmierer die Muttersprache Englisch haben. Und soweit ich mich entsinne war Spanisch die verbreitetste Sprache in den USA (nach Englisch).

    Ich denke es ist mehr wie Naheliegend das man in bekannten Sprachen anfängt, wo man die Ergebnisse gut einstufen kann. Wäre ja auch doof einen Übersetzer von Mandarin zu Hindi zu entwickeln und dann weiß man nicht ob die Übersetzung taugt.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

  4. Re: Englisch ftw

    Autor: Bouncy 16.12.14 - 08:30

    gr0m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutzutage spricht doch sowieso jeder halbwegs gutes Englisch :-)
    Das wäre super wenn das so wäre, aber ich glaube du bist noch nicht sehr viel außerhalb Europa's rumgereist. Praktisch niemand spricht "halbwegs gutes" Englisch außerhalb der großen Städte, viele sogar nicht ein Wort...

  5. Re: Englisch ftw

    Autor: Dwalinn 16.12.14 - 08:39

    Da kennst du mich schlecht, Serien wie South Park auf englisch zu hören ist kein Problem aber wehe ich muss selbst mal was auf Englisch sagen... zudem ist das ja erst der Anfang. Spannend wäre es ja wenn man das mit den Voice Chat in Games kombinieren könnte (besonders bei vielen Games wo man öfters auf Franzosen und Russen trifft)

  6. Re: Englisch ftw

    Autor: JohnnyMaxwell 16.12.14 - 08:55

    gr0m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutzutage spricht doch sowieso jeder halbwegs gutes Englisch :-)

    Auf welchem Planeten? ^^

    Die Selbstüberschätzung in Deutschland ist grenzenlos. Nichtmal in Großstädten ist die Verbreitung von wirklichen Könnern der englischen Sprache wirklich hoch.

    Imho können die Wenigsten wirklich einen Filme im englischen Original schauen, viele geben vor es zu tun, wirklich können tun es die Wenigsten.

    ====================
    Kein Apple-Fanboi - Apple stinkt!!!
    Kein Android-Fanboi - Android ist mittlerweile noch viel schlimmer als Apple. ^^

  7. Re: Englisch ftw

    Autor: gr0m 16.12.14 - 09:09

    Aber in Deutschland bekommt JEDER die Möglichkeit die Grundlagen von Englisch zu lernen. In der Regel hat man nach der Hauptschule schon genug Grundlagen um darauf weiter aufzubauen. Natürlich wird man sich mit Schulenglisch schlecht mit Englischen Muttersprachlern unterhalten können, aber mit etwas Lernwillen sehe ich da kein Problem.

    Ich würde einfach mal behaupten, dass diese Übersetzungssoftware höchstens genauso effektiv ist wie schlechtes Hauptschul-Englisch. Zumindest im Moment ist es noch so. Bis man damit fehlerfrei übersetzen kann wird es noch ewig dauern.

    Da ist es mir schon lieber, dass mir jemand etwas mit gebrochenem Englisch erklärt, anstatt das ich mir dann sein gesagtes anhand von übersetzen Wort-Schnipseln selber zusammen reimen kann.

    Und die Fehleranfälligkeit wird vermutlich auch nicht gering sein, jede Sprache hat nun mal unzählige Dialekte und umgangssprachliche Ausdrücke.

    Auch wenn ich so pessimistisch rüberkomme, bin ich trotzdem gespannt wie sich das ganze entwickelt. Vielleicht wird man in 100 Jahren ja dann überhaupt keine Fremdsprache mehr in Schulen lernen, weil die Übersetzung so perfekt funktioniert.

  8. Re: Englisch ftw

    Autor: Floh 16.12.14 - 09:13

    Deswegen kannst du mit deinem Englisch in Mittel- und Südamerika trotzdem nichts anfangen.
    Und auch die Menschen mit der meistgesprochenen Muttersprache der Welt, und zwar chinesisch, sind im Englischen meist wenig bewandert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.14 09:17 durch Floh.

  9. Re: Englisch ftw

    Autor: katzenpisse 16.12.14 - 09:32

    gr0m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber in Deutschland bekommt JEDER die Möglichkeit...

    Und woanders?

  10. Re: Englisch ftw

    Autor: gr0m 16.12.14 - 10:04

    Ich hab wirklich etwas zu beschränkt gedacht .__. Hab mich beim schreiben nur auf Mitteleuropa konzentriert. Ihr habt schon recht, ich zieh meine Aussagen zurück :'(

  11. Re: Englisch ftw

    Autor: JohnnyMaxwell 16.12.14 - 10:31

    gr0m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber in Deutschland bekommt JEDER die Möglichkeit die Grundlagen von
    > Englisch zu lernen. In der Regel hat man nach der Hauptschule schon genug
    > Grundlagen um darauf weiter aufzubauen. Natürlich wird man sich mit
    > Schulenglisch schlecht mit Englischen Muttersprachlern unterhalten können,
    > aber mit etwas Lernwillen sehe ich da kein Problem.

    In dem Satz sind viel zu viele "wenns" usw.

    Schau dir Hauptschüler, oder auch viele Gymnasiasten können keine - wenige Englisch-Kenntnisse. ^^

    ====================
    Kein Apple-Fanboi - Apple stinkt!!!
    Kein Android-Fanboi - Android ist mittlerweile noch viel schlimmer als Apple. ^^

  12. Re: Englisch ftw

    Autor: Zzimtstern 16.12.14 - 11:44

    Mh... Sehr interessantes Thema ^^

    Ich muss meinen Vorrednern zustimmen. Ich bin ein Mensch, der gerne und viel Reist, daher habe ich oft die Erfahrung gemacht, dass gerade in diesen Ländern, in welche ich Reise, die englische Sprache meist schlecht, bis gar nicht, vertreten ist. So musste ich mir schon diverse Male den Weg, welchen ich gerne in Erfahrung bringen wollte, mit Händen und Füßen erklären lassen. Versteht das jetzt nicht falsch, ich finde es toll und ich liebe es, mit Menschen zu kommunizieren, welche eine andere Sprache sprechen, da es einmal eine Herausforderung ist.
    Aber es stimmt auch, dass sehr viele Menschen meinen Englisch sprechen zu können, dies jedoch grauenhaft, bis gar nicht, können. Ich würde jetzt auch nicht von mir behaupten, dass meine Englischkenntnisse überragend sind. Ich kann mich verständigen, ich kann unsere englischsprachigen Kunden ohne Probleme betreuen.

    Außerdem bin ich mir sicher, dass solch eine "Software", bzw. Zusatzfunktion von Skype, eher an ältere Mitmenschen gerichtet ist. Wenn ich mir meine Mutter, meinen Vater, meine Großmutter, etc... Anschaue.. Oh Gott. Wenn jemand von denen angewiesen wäre, auf Englisch zu kommunizieren, wären sich hoffnungslos verloren.


    Mfg
    Zzimtstern

  13. Re: Englisch ftw

    Autor: John2k 16.12.14 - 14:19

    gr0m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutzutage spricht doch sowieso jeder halbwegs gutes Englisch :-) ich glaub
    > es wird noch paar viele Jährchen dauern, bis man sich über sowas ernsthaft
    > unterhalten kann
    >
    > Aber trotzdem tolles Projekt

    Ich wäre für eine Weltsprache. Aus allen Sprachen wird die ausgesucht, die sich sich am besten Weiterentwickeln kann und allen Kindern, die in die Schule kommen gelehrt. So hätte man innerhalb von ca. 100 Jahren eine einheitliche Sprache. Dann würde die Ressourcenverschwendung aufhören, alles ständig irgendwohin übersetzen zu müssen.

  14. Re: Englisch ftw

    Autor: John2k 16.12.14 - 14:22

    JohnnyMaxwell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gr0m schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Heutzutage spricht doch sowieso jeder halbwegs gutes Englisch :-)
    >
    > Auf welchem Planeten? ^^
    >
    > Die Selbstüberschätzung in Deutschland ist grenzenlos. Nichtmal in
    > Großstädten ist die Verbreitung von wirklichen Könnern der englischen
    > Sprache wirklich hoch.
    >
    > Imho können die Wenigsten wirklich einen Filme im englischen Original
    > schauen, viele geben vor es zu tun, wirklich können tun es die Wenigsten.

    Ich schaue am liebesten immer noch Filme in der Muttersprache. Es ist einfach entspannter. Aber ans englische gewöhnt man sich vermutlich irgendwann, selbst wenn man nur 80% von dem eventuell versteht. Beim Sprechen auf Englisch würde ich vermutlich völlig versagen. Um eine Sprache richtig sprechen zu können, braucht man vermutlich einges an Aufenthatszeit in dem Land.

  15. Re: Englisch ftw

    Autor: pool 17.12.14 - 11:16

    Scheiß auf kulturelle Identität.
    Scheiß auf muttersprachliche Kompetenzen.
    :D

    Es wäre für die meisten Menschen eine Fremdsprache. Eine, in der man ausgedrückt, was man ausdrücken kann und nicht was man tatsächlich meint.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  3. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  4. AL-KO Geräte GmbH, Kötz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
    Hyundai Kona Elektro
    Der Ausdauerläufer

    Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
    Ein Praxistest von Dirk Kunde

    1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
    2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

    1. Spielestreaming: Vodafone zieht mit einem Cloud-Gamingdienst nach
      Spielestreaming
      Vodafone zieht mit einem Cloud-Gamingdienst nach

      Gamescom 2019 Auch Vodafone steigt in das Cloud-Gaming ein. Der Anbieter kooperiert mit Hatch für den Dienst Hatch Cloud Gaming. Das Angebot soll insbesondere im 5G-Netz gut funktionieren. Derzeit umfasst es etwa 100 Mobile Games.

    2. IBM/Open Power Foundation: Power-Prozessoren werden offener
      IBM/Open Power Foundation
      Power-Prozessoren werden offener

      IBM veröffentlicht entscheidende Teile der Prozessor-Architektur Power. Damit entfallen die bisher fälligen Lizenzgebühren. Die Open Power Foundation wird zudem der Linux Foundation beitreten.

    3. Breko: Höhere Nachfrage bei echten Glasfaseranschlüssen
      Breko
      Höhere Nachfrage bei echten Glasfaseranschlüssen

      Glasfaseranschlüsse bis in die Gebäude (FTTB) oder direkt zum Nutzer (FTTH) werden häufiger gebucht. Die Take-up-Rate steigt auf 43 Prozent.


    1. 13:44

    2. 13:13

    3. 12:40

    4. 12:25

    5. 12:09

    6. 12:00

    7. 11:51

    8. 11:41