1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Home: Matter…

abwärtskompatibel zu zigbee?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. abwärtskompatibel zu zigbee?

    Autor: JE 15.08.21 - 19:21

    Soll dann matter abwärtskompatibel zu zigbee-geräten sein? Oder soll man im schlimmsten Fall alles neu kaufen?

  2. Re: abwärtskompatibel zu zigbee?

    Autor: gaym0r 15.08.21 - 20:42

    Laut Website funktioniert nur Bluetooth, WLAN und Thread.

  3. Re: abwärtskompatibel zu zigbee?

    Autor: M.P. 15.08.21 - 21:49

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut Website funktioniert nur Bluetooth, WLAN und Thread.

    Das sollte jemand den Leuten von Signify sagen - Hue Lampen werden doch über Zigbee gesteuert...

  4. Re: abwärtskompatibel zu zigbee?

    Autor: Jokovic 15.08.21 - 22:25

    Kurz und knapp: Ja ist abwärtskompatibel



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.21 22:26 durch Jokovic.

  5. Re: abwärtskompatibel zu zigbee?

    Autor: M.P. 15.08.21 - 23:09

    Es ist durchaus möglich, dass Zigbee-Devices Matter-kompatibel sein können.
    In aller Regel wird man aber zumindest eine neue Firmware einspielen müssen. Und die muss dann noch in die verfügbaren Ressourcen (Flash-Speicher / RAM) des Devices passen...

    > Signify hat bereits angekündigt, alle seine Hue-Lampen und -Leuchten mit Matter kompatibel machen zu wollen.

    Im verlinkten Vorläufer Artikel hängt dann noch ein weiterer Satz hinter obigem:

    >... machen zu wollen. Dafür will das Unternehmen einfach ein entsprechendes Update über die Hue-Bridges an die angeschlossenen Geräte verteilen.

  6. Re: abwärtskompatibel zu zigbee?

    Autor: LH 16.08.21 - 07:31

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sollte jemand den Leuten von Signify sagen - Hue Lampen werden doch
    > über Zigbee gesteuert...

    Die neueren Lampen haben zusätzlich Bluetooth.

  7. Re: abwärtskompatibel zu zigbee?

    Autor: gaym0r 16.08.21 - 08:55

    Jokovic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kurz und knapp: Ja ist abwärtskompatibel

    Das ist mir jetzt zu knapp. Kannst du mir sagen wie?

  8. Re: abwärtskompatibel zu zigbee?

    Autor: gaym0r 16.08.21 - 08:56

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Laut Website funktioniert nur Bluetooth, WLAN und Thread.
    >
    > Das sollte jemand den Leuten von Signify sagen - Hue Lampen werden doch
    > über Zigbee gesteuert...

    Korrekt, da wurde ich auch stutzig. Vielleicht geht das dann nur über die Bridge. :-)

    "Die Philips Hue Bridge wird automatisch um das Matter-Protokoll erweitert, wodurch alle angeschlossenen Philips Hue Produkte mit diesem neuen, branchenübergreifend einheitlichen Standard kompatibel sein werden"
    https://www.signify.com/de-at/our-company/news/press-releases/2021/20210512-complete-philips-hue-range-to-be-compatible-with-new-smart-home-connectivity-standard-matter



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.21 08:59 durch gaym0r.

  9. Re: abwärtskompatibel zu zigbee?

    Autor: M.P. 16.08.21 - 10:02

    Im verlinkten Vorläufer-Artikel klang das noch anders ...

    https://www.golem.de/news/smart-home-zigbee-alliance-mit-neuem-namen-und-neuem-standard-2105-156461.html

    > Signify hat bereits angekündigt, alle seine Hue-Lampen und -Leuchten mit Matter kompatibel machen zu wollen. Dafür will das Unternehmen einfach ein entsprechendes Update über die Hue-Bridges an die angeschlossenen Geräte verteilen.

  10. Re: abwärtskompatibel zu zigbee?

    Autor: Crmro 16.08.21 - 10:04

    Geht es bei Matter nicht um das Interface nach außen?
    Also quasi das, was Zigbee2MQTT macht, nur dann eben Zigbee2Matter

  11. Re: abwärtskompatibel zu zigbee?

    Autor: uschatko 16.08.21 - 10:06

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gaym0r schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Laut Website funktioniert nur Bluetooth, WLAN und Thread.
    > >
    > > Das sollte jemand den Leuten von Signify sagen - Hue Lampen werden doch
    > > über Zigbee gesteuert...
    >
    > Korrekt, da wurde ich auch stutzig. Vielleicht geht das dann nur über die
    > Bridge. :-)
    >
    > "Die Philips Hue Bridge wird automatisch um das Matter-Protokoll erweitert,
    > wodurch alle angeschlossenen Philips Hue Produkte mit diesem neuen,
    > branchenübergreifend einheitlichen Standard kompatibel sein werden"
    > www.signify.com

    Da bin ich ja gespannt, die Bridge ist so schon schwach über die Brust und wird bei mehr als 40 Geräten einfach grottig lahm und von Abstürzen geplagt. Angeblich sollen 65 Geräte gehen...
    Ende vom Lied ich habe nun 3 Bridges im Betrieb, die ganzen Alternativen kann man nämlich genauso knicken (Conbee, Raspbee, diverse USB-Sticks..)

  12. Re: abwärtskompatibel zu zigbee?

    Autor: captain_spaulding 16.08.21 - 10:52

    uschatko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ende vom Lied ich habe nun 3 Bridges im Betrieb, die ganzen Alternativen
    > kann man nämlich genauso knicken (Conbee, Raspbee, diverse USB-Sticks..)
    Warum kann man die knicken? Ich habe keine Probleme mit CC2640 Stick mit 90 Geräten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator - Key User (w/m/d) CAFM System (Navision)
    Apleona HSG Südwest GmbH, Mannheim
  2. C++ Softwareentwickler für geometrische Algorithmen / Robotik (m/w/d)
    GOM GmbH, Braunschweig
  3. IT-Systembetreuer/IT-Anwendu- ngsbetreuer (w/m/d) Microsoft Client Management
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  4. IT-Projektleiterin/IT-Projek- tleiter (m/w/d) Referat Projekt- und Portfoliomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ (Bestpreis)
  2. 299,87€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. 129,99€ (Release 25. März)
  4. 2.599€ bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

  1. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  2. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.

  3. Kryptohandel: Kryptobörse Binance soll Geldwäsche nicht kontrollieren
    Kryptohandel
    Kryptobörse Binance soll Geldwäsche nicht kontrollieren

    Die weltgrößte Krypto-Handelsbörse Binance soll es mit der Kontrolle von Geldwäsche nicht zu genau nehmen und zudem Informationen zurückhalten.


  1. 18:22

  2. 18:06

  3. 16:45

  4. 16:29

  5. 15:18

  6. 14:57

  7. 14:39

  8. 14:17