1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart TV: Google bringt…

Teure Sony Fernseher?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teure Sony Fernseher?

    Autor: theFiend 05.04.19 - 10:39

    Also ich hab einen Sony TV mit Android, und der war nicht teurer als irgend ein "Smart" Samsung Gerät. Ich kann dem pauschalen Urteil also nicht unbedingt zustimmen...

    Generell muss ich aber sagen, ist Android Tv inzwischen zwar recht gut, aber es gibt mir bei dem TV Internen zu viele Eingriffe von aussen. Die App Anordnungen verschieben sich gefühlt alle paar Tage, mit jedem minimalen Update wird das Erscheinungsbild angepasst und so weiter. Das nervt einfach nur noch.

    Beim Nvidia Shield das ebenfalls angeschlossen ist, funktioniert das nicht, und selbst über größere Updates bleibt die Bedienung halbwegs konsistent. Und das Ding ist im Gegensatz zu den internen TV Chips wenigstens performant.

  2. Re: Teure Sony Fernseher?

    Autor: Hubi 05.04.19 - 10:54

    Da hast du den Autor glaube ich missverstanden. Er wollte nicht sagen, dass Sony Fernseher grundsätzlich teuer sind.

    Er wollte wohl eher sagen, dass selbst bei Fernsehern von Sony die man für z.B. 3.500¤+ kriegen kann plötzlich Werbeeinblendungen in der Oberfläche des Betriebssystems angezeigt werden.
    Und das kann man meiner Meinung nach allgemein betrachtet schon als viel Geld sehen und in Frage stellen, ob dann das Gerät noch Werbefinanziert/-subventioniert werden muss...

  3. Re: Teure Sony Fernseher?

    Autor: Faraaday 05.04.19 - 11:02

    Hersteller sollten gezwungen werden über die Gerätelebensdauer die beworbenen Funktionen in konstanter Weise zu garantieren.
    Also gerne weiter Funktionen per Opt-In.
    Verpflichtende Fehlerbehebung bzw. zertifizierte Systeme "ohne" Fehler bei Auslieferung.

    Was Sony seit dem Erscheinen von Android TV auf seinen Geräten abzieht ist eine Unverschämtheit. Es gab noch keine einzige Woche in der alle versprochenen Funktionen ohne Probleme funktionierten. Dafür hatten Sie jetzt 4 Jahre Zeit.

  4. Re: Teure Sony Fernseher?

    Autor: Kakiss 05.04.19 - 11:44

    Faraaday schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hersteller sollten gezwungen werden über die Gerätelebensdauer die
    > beworbenen Funktionen in konstanter Weise zu garantieren.
    > Also gerne weiter Funktionen per Opt-In.
    > Verpflichtende Fehlerbehebung bzw. zertifizierte Systeme "ohne" Fehler bei
    > Auslieferung.
    >
    > Was Sony seit dem Erscheinen von Android TV auf seinen Geräten abzieht ist
    > eine Unverschämtheit. Es gab noch keine einzige Woche in der alle
    > versprochenen Funktionen ohne Probleme funktionierten. Dafür hatten Sie
    > jetzt 4 Jahre Zeit.

    Meine wollte letzte Woche ein Update machen, da er momentan ganz gut funktioniert, habe ich es verhindert und deaktiviert.

    Diverse Leisten habe ich Systemintern deaktiviert und das starten verhindert, alleine wäre ich auf die "App" zwar nie gekommen, aber dank Anleitung im Internet ging das echt fix.

    Android am TV ist Müll.
    Beim vorletzten Update konnte ich nicht die Lautstärke ändern, ohne dass das Bild anfängt abartig zu stottern.

    Wie gesagt, jetzt läuft er, daher gibts kein Update mehr.

    Mein nächster TV wird hoffentlich ein reiner Bildschirm

  5. Re: Teure Sony Fernseher?

    Autor: theFiend 05.04.19 - 12:04

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Android am TV ist Müll.

    Würd ich so pauschal garnicht sagen, nur die Integration der Hersteller ist es oft.
    Wie schon geschrieben, nutze ich ein Shield TV, das ja eigentlich ein wirklich pures Android Tv ohne Herstellereigenen Schnickschnak ist. Das funktioniert von Tag1 an einwandfrei, flüssig und inzwischen bietet es wirklich eine sehr angenehme, breit gefächerte App Auswahl.

    Wenn ich aber das integrierte bei Sony mal wieder sehe, muss ich mich jedesmal ärgern. Das ist wirklich mies, lahm und alle Nase lang wird irgendwas umgestellt...

    Nach einem 55" Tv "ohne Smart" hab ich übrigens lange gesucht. Das kannste vergessen, sowas stellt wohl keiner mehr her...

  6. Re: Teure Sony Fernseher?

    Autor: drvsouth 05.04.19 - 13:46

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein nächster TV wird hoffentlich ein reiner Bildschirm

    Was hindert dich daran, deinen jetzigen TV als reinen Bildschirm zu betreiben? Stell den Input auf HDMI1 und häng da einen Receiver dran, an dem der ganze Rest hängt. Fertig.
    Man kann natürlich auch den 2-3fachen Preis für ein reines Display bezahlen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ix.mid Software Technologie GmbH, Köln
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Neu-Isenburg
  3. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  4. Beta Systems Software AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: Die Maske schreibt mit
Coronakrise
Die Maske schreibt mit

Ein Startup aus Japan hat einen intelligenten Mundschutz entwickelt, der die Worte des Trägers aufnehmen, übersetzen und verschicken kann. Ein Problem gibt es aber bei der Zielgruppe.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Coronakrise Unternehmen könnten längerfristig auf Homeoffice setzen
  2. Curevac Tesla baut mobile Moleküldrucker für Corona-Impfstoff
  3. Jens Spahn Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Indiegames-Rundschau: Raumschiffknacker im Orbit
Indiegames-Rundschau
Raumschiffknacker im Orbit

Galaktischer Spielspaß in Hardspace Shipbreaker und Space Haven, Zauberei in West of Dead und Wildfire: Das bieten die Indiegames.
Von Rainer Sigl

  1. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  2. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen
  3. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer