Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Social Protection: McAfee…

Wie lange wirds dauern, bis das ausgehebelt ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie lange wirds dauern, bis das ausgehebelt ist?

    Autor: Freiheit statt Apple 12.09.12 - 22:07

    Zwei Tage?
    Zwei Wochen?


    Und was machen die wohl etwas über 40% der User, die KEIN Windows 7 oder Vista nutzen?


    Schnapsidee ahoi!

  2. Re: Wie lange wirds dauern, bis das ausgehebelt ist?

    Autor: __destruct() 12.09.12 - 22:42

    Freiheit statt Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwei Tage?
    > Zwei Wochen?

    Du meinst vor erscheinen der Beta, oder? :D ;-)


    Freiheit statt Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was machen die wohl etwas über 40% der User, die KEIN Windows 7 oder
    > Vista nutzen?

    Über 40% der ... was zum Teufel willst du eigentlich damit sagen!? Wenn du behauptest, dass etwas über 40% kein Windows 7 verwendeten, dann meinst du damit wohl, dass fast 60% Win7 nutzen würden. Das ist Bullshit. Erst vor wenigen Tagen hat golem.de einen Artikel veröffentlicht, dass Win7 nun endlich Windows XP als das beliebteste Betriebssystem auf dem Desktop-Markt überholt hat. Dann gibt es noch Windows Vista und die, die älter als Windows XP sind, die Linux-Distributionen und Apple hat da doch auch irgendetwas zusammen gestampft. Außerdem noch ein paar kleinere. Und wenn Win7 Windows XP erst vor wenigen Tagen überholt hat, dann bedeutet das, dass nur etwa die Hälfte des Verbleibenden auf Win7 entfallen kann. Somit sind 60% in jeder Hinsicht unmöglich. Du solltest in deinem "wohl etwas über 40% der User, die KEIN Windows 7 oder Vista nutzen" also eine wesentlich größere Zahl verwenden und außerdem Vista herausstreichen. golem.de schreibt nämlich:

    > Derzeit funktioniert Social Protection nur mit dem
    > Internet Explorer 8+ oder Firefox 8+ unter Windows 7.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.12 22:42 durch __destruct().

  3. Re: Wie lange wirds dauern, bis das ausgehebelt ist?

    Autor: robinx999 12.09.12 - 22:52

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freiheit statt Apple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zwei Tage?
    > > Zwei Wochen?
    >
    > Du meinst vor erscheinen der Beta, oder? :D ;-)
    >
    > Freiheit statt Apple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was machen die wohl etwas über 40% der User, die KEIN Windows 7 oder
    > > Vista nutzen?
    >
    > Über 40% der ... was zum Teufel willst du eigentlich damit sagen!? Wenn du
    > behauptest, dass etwas über 40% kein Windows 7 verwendeten, dann meinst du
    > damit wohl, dass fast 60% Win7 nutzen würden. Das ist Bullshit. Erst vor
    > wenigen Tagen hat golem.de einen Artikel veröffentlicht, dass Win7 nun
    > endlich Windows XP als das beliebteste Betriebssystem auf dem Desktop-Markt
    > überholt hat. Dann gibt es noch Windows Vista und die, die älter als
    > Windows XP sind, die Linux-Distributionen und Apple hat da doch auch
    > irgendetwas zusammen gestampft. Außerdem noch ein paar kleinere. Und wenn
    > Win7 Windows XP erst vor wenigen Tagen überholt hat, dann bedeutet das,
    > dass nur etwa die Hälfte des Verbleibenden auf Win7 entfallen kann. Somit
    > sind 60% in jeder Hinsicht unmöglich. Du solltest in deinem "wohl etwas
    > über 40% der User, die KEIN Windows 7 oder Vista nutzen" also eine
    > wesentlich größere Zahl verwenden und außerdem Vista herausstreichen.
    > golem.de schreibt nämlich:

    Stichwort Smartphones. Facebook hat einen sehr hohen anteil an Smartphone / Tablet nutzer, und die sind hier ja ausgeschlossen. Man kann da nicht einfach die Zahlen der Desktop nutzer sehen man muss auch schauen wieviel prozent der Nutzer über ihr Smartphone auf Facebook zugreifen und da gab es schon zahlen von über 50% der nutzer (auch wenn sie sicherlich nicht nur mit dem Smartphone drauf zugreifen so kann es zu genügend situationen kommen, bei denen man ein Foto nicht anschauen kann)

  4. Re: Wie lange wirds dauern, bis das ausgehebelt ist?

    Autor: Sputnik1969 12.09.12 - 23:35

    keine 10 Minuten dauert das... System Explorer oder browsen in einer VM und von ausserhalb nen Screenshot machen reichen da aus und da kan der Schottische Affe nichts gegen machen

  5. Re: Wie lange wirds dauern, bis das ausgehebelt ist?

    Autor: r3verend 13.09.12 - 08:13

    Freiheit statt Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwei Tage?
    > Zwei Wochen?
    >
    > Und was machen die wohl etwas über 40% der User, die KEIN Windows 7 oder
    > Vista nutzen?
    >
    > Schnapsidee ahoi!


    Das Ding ist schon von Natur aus ausgehebelt. Es steht ja sogar im Artikel. Die ganze Sache (der Schutz) funktioniert nur dann wenn jeder deine Freunde den Kram installiert hat. Wenn einer der Freunde das nicht installiert dann ist er die "Sicherheitslücke".
    Mit anderen Worten: Das ganze ist ausgemachter Blödsinn.

  6. Re: Wie lange wirds dauern, bis das ausgehebelt ist?

    Autor: robinx999 13.09.12 - 08:51

    r3verend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freiheit statt Apple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zwei Tage?
    > > Zwei Wochen?
    > >
    > >
    > > Und was machen die wohl etwas über 40% der User, die KEIN Windows 7 oder
    > > Vista nutzen?
    > >
    > >
    > > Schnapsidee ahoi!
    >
    > Das Ding ist schon von Natur aus ausgehebelt. Es steht ja sogar im Artikel.
    > Die ganze Sache (der Schutz) funktioniert nur dann wenn jeder deine Freunde
    > den Kram installiert hat. Wenn einer der Freunde das nicht installiert dann
    > ist er die "Sicherheitslücke".
    > Mit anderen Worten: Das ganze ist ausgemachter Blödsinn.
    Ne wer es nicht installiert, der bekommt das Bild nicht zu sehen, der ist keine Sicherheitslücke.
    Aber Problematischer sind folgende dinge
    - Einfach ein Foto des Bildschirms machen mit dem Smartphone
    - Firefox in einer Sandbox ausführen
    - Windows in einer VM Starten und Screenshots vom Wirtssystem machen
    - S-Video-Out der Grafikkarte nutzen und mit einem Stand alone DVD-Recorder aufnemen

    und vermutlich noch viele andere Möglichkeiten. Man müßte halt mal alles durchprobieren. z.B.: auch wie sich das Plugin unter Linux mit Wine verhält.

  7. Re: Wie lange wirds dauern, bis das ausgehebelt ist?

    Autor: JeanMo 13.09.12 - 08:56

    Die meißten Leute kennen heut zu Tage doch eh nicht mehr den Druck Knopf.
    Wenn ich die ganzen Deppen auf Facebook sehe, dann sehe ich immer Fotos mit einem Handy gemacht von Desktop's -.-

    Wie Heise so schön vor Wochen schon schrieb .. :

    Das Plug-in ermöglicht die Anzeige der Bilder, verhindert aber angeblich das Speichern, Ausdrucken, Herunterladen und blockiert die Screenshot-Funktion des Betriebssystems. Dies soll sicherstellen, dass mit Freunden geteilte Bilder nicht an Dritte weitergereicht werden. Versucht jemand, den Bildschirm mit einer Kamera abzufotografieren, springt ein McAfee-Sicherheitsteufel aus dem Computer und frisst die Speicherkarte.

  8. Re: Wie lange wirds dauern, bis das ausgehebelt ist?

    Autor: robinx999 13.09.12 - 09:20

    JeanMo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meißten Leute kennen heut zu Tage doch eh nicht mehr den Druck Knopf.
    > Wenn ich die ganzen Deppen auf Facebook sehe, dann sehe ich immer Fotos mit
    > einem Handy gemacht von Desktop's -.-
    >
    Naja wenn man den leuten heutzutage nichts mehr erklärt und die leute selber kein interesse mehr an der Technik zeigen, dann kennen sie auch vieles nicht mehr. Durfte selber erst vor kurzem erleben wie ein Kind hausaufgaben am PC gemacht hat, es war ein abtippen von Wikipedia Artikeln.

  9. Re: Wie lange wirds dauern, bis das ausgehebelt ist?

    Autor: Trollster 13.09.12 - 15:47

    Wer sich etwas mit Computern auskennt, der hat das Ding beim Lesen des Artikels schon umgangen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-75%) 3,75€
  3. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    1. Apollo 11: Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum
      Apollo 11
      Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum

      Auf Kickstarter finanzieren die Uhrenmacher von Xeric die Apollo 11 Automatic Watch. Diese Uhr soll den 50. Jahrestag der Mondlandung feiern und ist in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa entstanden. Das Produkt ist erst einmal auf 1.969 Stück limitiert.

    2. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    3. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.


    1. 10:00

    2. 13:00

    3. 12:30

    4. 11:57

    5. 17:52

    6. 15:50

    7. 15:24

    8. 15:01