1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Software-Update: iOS 13 bereitet…

Bluetooth ist auch kaputt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bluetooth ist auch kaputt

    Autor: southy 24.09.19 - 14:16

    iOS 13 auf iPhone SE:

    Wenn ich über Bluetooth im Auto (Renault) etwas abspielen will, bricht die BT Verbindung nach ca 2 Sekunden ab.
    20sec für den Wiederaufbau, dann nach 2sec wieder Abbruch.
    selbes Problem beim Telefonieren (freisprechen).

    Wie kann man einen funktionierenden Bluetooth-Stack so kaputt machen dass er gar nicht mehr funktioniert??? Wie kann denn so etwas passieren? Haben keine Testprozesse?

  2. Re: Bluetooth ist auch kaputt

    Autor: WalterSobchak 24.09.19 - 14:24

    southy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann man einen funktionierenden Bluetooth-Stack so kaputt machen dass
    > er gar nicht mehr funktioniert??? Wie kann denn so etwas passieren? Haben
    > keine Testprozesse?

    Nein haben Sie in der Tat nicht mehr. Die Testprozesse sind wohl komplett an die Benutzer ausgelagert worden. Ähnliches Desaster bei Microsoft. Dort wurden die verschiedenen internen Testabteilungen zugemacht, die Leute entlassen und das "geniale" Windows-Insider Programm ins Leben gerufen. Damit ein paar dumme Leute, die das OS auch noch gekauft haben, dann unentgeltlich für MS die Software im "Fast-Ring" testen. MS intern wird nur noch auf VMs getestet, nicht mehr auf echter Hardware. Darum auch die Mehrung an fatalen Bugs seit Windows 10.

  3. Re: Bluetooth ist auch kaputt

    Autor: Whitey 24.09.19 - 16:32

    WalterSobchak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > southy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie kann man einen funktionierenden Bluetooth-Stack so kaputt machen
    > dass
    > > er gar nicht mehr funktioniert??? Wie kann denn so etwas passieren?
    > Haben
    > > keine Testprozesse?
    >
    > Nein haben Sie in der Tat nicht mehr. Die Testprozesse sind wohl komplett
    > an die Benutzer ausgelagert worden. Ähnliches Desaster bei Microsoft. Dort
    > wurden die verschiedenen internen Testabteilungen zugemacht, die Leute
    > entlassen und das "geniale" Windows-Insider Programm ins Leben gerufen.
    > Damit ein paar dumme Leute, die das OS auch noch gekauft haben, dann
    > unentgeltlich für MS die Software im "Fast-Ring" testen. MS intern wird nur
    > noch auf VMs getestet, nicht mehr auf echter Hardware. Darum auch die
    > Mehrung an fatalen Bugs seit Windows 10.

    Klar und das kann man 1:1 auf Apple übertragen. Aber wenn DU das schreibst, ist es sicher safe...

  4. Re: Bluetooth ist auch kaputt

    Autor: WalterSobchak 24.09.19 - 17:45

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar und das kann man 1:1 auf Apple übertragen. Aber wenn DU das schreibst,
    > ist es sicher safe...

    Ich brauch mir nur die Bugs/Fixes Liste von Apple anschauen. Da wird offensichtlich nicht mehr viel händisch getestet.

    Und wenn alte Bugs wieder auftauchen nach einer Zeit, dann gibt es offensichtlich auch keine "Regression Tests" bei Apple, oder viel zu wenige.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.19 17:46 durch WalterSobchak.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Eppendorf AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€
  2. 27,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45