1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Softwarequalität: Apple will bei…

Fehler beseitigen, Geschwindigkeit erhöhen, Größe verringern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehler beseitigen, Geschwindigkeit erhöhen, Größe verringern

    Autor: ttloop 10.02.15 - 10:27

    ... sonst bleib ich auch weiter bei V7.
    Never touch a running system.
    Die Updateritis kostet den Anwender Zeit und Arbeit und sollte sich mit den neuen Funktionen WIRKLICH lohnen!
    Denn was bringt es, sich mit einer neuen Version nur neue Fehler einzufangen?
    Die Nerven zu strapazieren?
    Was bringt es, wenn die neue Version das System wieder mal langsamer macht?
    Die Geduld zu strapazieren?
    Und ist Speicher für Apps und Daten gerade bei minimaler Ausstattung nicht sehr viel sinnvoller angelegt als für den Mehrverbrauch durch eine neue Version?
    Dafür auf echten Nutzwert verzichten?



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.15 10:40 durch ttloop.

  2. Re: Fehler beseitigen, Geschwindigkeit erhöhen, Größe verringern

    Autor: andi_lala 10.02.15 - 12:01

    Wobei ich glaube, dass iOS 8.1 – meines Wissens – weniger Speicher braucht wie iOS 7. Bzw. wurde in einem der letzten Updates wieder mehr Speicher freigegeben. Allgemein ist Apple bezüglich nutzbarer Speicher, sowieso verhältnismäßig gut.
    [appleinsider.com]
    Trotzdem ist es natürlich toll, wenn noch mehr Speicher nutzbar wird. Ich hab mich sowieso gefragt warum bei heruntergeladenen Apps die unterschiedlichen Plattformbinaries erhalten bleiben. Man könnte die überflüssigen (32/64 bit) entweder gleich auf AppStore Seite entfernen, oder eben nach der Installation. Das selbe gilt auch für die Ressource-files für unterschiedliche Auflösungen. Die unnötigen könnte man ja auch automatisch entfernen lassen, je nach Plattform.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Kontomanager GmbH, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...
  2. 11,69€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  4. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
  3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt