1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solaris 10 wird nach 90 Tagen…

Solaris 10 ist Steinzeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Solaris 10 ist Steinzeit

    Autor: sehr gut 30.03.10 - 18:15

    wer benutzt heute noch kde 3.1
    gcc 3.4.2
    gnome 2.6.0

  2. Re: Solaris 10 ist Steinzeit

    Autor: Reks30 30.03.10 - 18:30

    Mmmh, also auf meinem System habe ich:

    gcc --version
    gcc (GCC) 3.3.5 (propolice)

    uname -a:
    OpenBSD pendragon.maroufi 4.6 GENERIC.MP#1 i386

    KDE und Gnome nutz ich eh nicht, sind mir beide zu fett. Was bringt mir ein neuerer gcc? Neue Bugs?

    Muß man immer das neueste haben?

    Gruß
    Reks30

  3. Re: Solaris 10 ist Steinzeit

    Autor: anonymous FreeBSD User 30.03.10 - 20:00

    sehr gut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer benutzt heute noch kde 3.1
    > gcc 3.4.2
    > gnome 2.6.0


    ich hab auf keinem einzigen server kde, in keiner version

  4. Re: Solaris 10 ist Steinzeit

    Autor: GCC 30.03.10 - 20:10

    Reks30 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was bringt mir ein neuerer gcc?

    SSE-Support z.B.

  5. Re: Solaris 10 ist Steinzeit

    Autor: tunnelblick 30.03.10 - 23:57

    auf ner sparc?

  6. Re: Solaris 10 ist Steinzeit

    Autor: Solaris für Server 31.03.10 - 08:32

    sehr gut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer benutzt heute noch kde 3.1
    > gcc 3.4.2
    > gnome 2.6.0

    Solaris ist ja auch ein Server-OS und kein Desktop-OS.

  7. Re: Solaris 10 ist Steinzeit

    Autor: tunnelblick 31.03.10 - 09:20

    zumal die meisten eh cde benutzen statt kde oder gnome...

  8. Re: Solaris 10 ist Steinzeit

    Autor: finding nemo 31.03.10 - 17:33

    fischi fischi fischiiiiii (auch wenn heute noch nicht freitag ist)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. CodeMonks GmbH, Nürnberg (Home-Office möglich)
  3. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen