1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solaris 10 wird nach 90 Tagen…

Und Java?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Java?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.03.10 - 16:18

    Wann wird Java kostenpflichtig? Wohl nur eine Frage der Zeit, Oracle ist echt die Krätze...

  2. Re: Und Java?

    Autor: Fonce 30.03.10 - 16:24

    Nenn mir bitte mal eine kostenpflichtige Programmiersprache!

  3. Re: Und Java?

    Autor: ThiefMaster 30.03.10 - 16:25

    Bald hoffentlich. Dann steigen die Unis evtl wieder auf richtige Sprachen wie C++ um.
    Java ist was für programmierende Schlipse! :P

  4. Re: Und Java?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.03.10 - 16:26

    Nenn mir mal bitte ein kostenpflichtiges Unix ;-)

  5. Re: Und Java?

    Autor: Autor 30.03.10 - 16:28

    Nenne mir bitte ein kostenloses Unix! Bevor du antwortest, Linux ist nicht Unix!

  6. Re: Und Java?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.03.10 - 16:32

    BSD

    Und jetz is ma gut, hab Feierabend! Schönen Tag noch!

  7. Re: Und Java?

    Autor: sowieso 30.03.10 - 16:34

    ^^ netter Vergleich - nur inhaltlich leider völlig daneben. Aber trotzdem, gefällt mir.

  8. Re: Und Java?

    Autor: Fonce 30.03.10 - 16:43

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nenn mir mal bitte ein kostenpflichtiges Unix ;-)


    Wer vergleicht den bitte schön eine Programmiersprache mit einem Betriebssystem? :D
    Eine kostenpflichtige Programmiersprache würde nun mal einfach sterben, den davon gibt es einfach mehr als genug und auch zu Java gibt es alternativen.

  9. Re: Und Java?

    Autor: www 30.03.10 - 16:44

    Basiert nicht MacOS auf UNIX?

    Immer diese Java-Flames tztztz

  10. Re: Und Java?

    Autor: nix und ein Brot dazu 30.03.10 - 16:44

    Linux ist eigentlich schon ein Unix, es ist halt nur kein UNIX(R). Und BSD ist auch kein UNIX(R), weil nach einer juristischen Auseinandersetzung UNIX(R)-Programmteile umgeschrieben wurde.

  11. Mac OS X

    Autor: Lars154 30.03.10 - 16:50

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nenn mir mal bitte ein kostenpflichtiges Unix ;-)

    Mac OS X

  12. Es gibt kein UNIX.

    Autor: zilti 30.03.10 - 16:57

    UNIX ist lediglich eine Spezifikation. Man kann ein Betriebssystem als UNIX zertifizieren lassen, wenn es diese Spezifikationen vollständig unterstützt - so, wie Apple das mit Mac OS X gemacht hat.
    Genauso sind die Java virtual machine und die API lediglich eine Spezifikation. Die Sun Hotspot VM ist nur eine unter mehreren, die Referenzimplementierung von Java SE.

  13. Re: Und Java?

    Autor: zilti 30.03.10 - 16:58

    Nun, Java ist Open Source. Deshalb wird es kostenlos bleiben. Genauso wie OpenSolaris auch.

  14. Natürlich...

    Autor: Lars154 30.03.10 - 17:00

    Das es Unix als Zertifizierung gibt hat damit nichts zu tun. Schau in den Stammbaum der BSDs als Beispiel.

  15. Re: Natürlich...

    Autor: zilti 30.03.10 - 17:04

    Er hat geschrieben "Basiert nicht MacOS auf UNIX?", ich habe mich vor Allem darauf bezogen. Zudem enthalten BSD-Derivate (nicht, dass ich da genauer bescheid wüsste) afaik keinen "Ur-Unix"-Code.

  16. Re: Und Java?

    Autor: DinoDino 30.03.10 - 17:14

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann wird Java kostenpflichtig? Wohl nur eine Frage der Zeit, Oracle ist
    > echt die Krätze...

    Versuch mal JavaNewsletter zu abonnieren. Die größte Freude. Pflichtfelder sind da unter anderem Firmenname und die Telefonnummer bei der arbeit!? Echt klasse Oracle. Wozu brauchen sie solche daten bei einem einfachem newsletter?

  17. Re: Und Java?

    Autor: Solaris_User 30.03.10 - 18:09

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, Java ist Open Source. Deshalb wird es kostenlos bleiben. Genauso wie
    > OpenSolaris auch.

    OpenSource hat mit kostenlos erstmal nix zu tun. Und Suns Java steht nicht unter der GPL.

    Sind wir eigentlich schon soweit, dass es keine kostenpflichtigen Compiler mehr gibt? In der M$-Welt kostet doch das meiste immer noch Geld (Visual Studio z.B.). Als ich angefangen habe zu programmieren, gab es praktisch gar keine kostenlosen Compiler oder Interpreter (nichtmal den gcc).

  18. Re: Und Java?

    Autor: zilti 30.03.10 - 18:20

    http://de.wikipedia.org/wiki/OpenJDK

  19. Re: Und Java?

    Autor: antares 30.03.10 - 18:23

    Autor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nenne mir bitte ein kostenloses Unix! Bevor du antwortest, Linux ist nicht
    > Unix!


    linux ist ein Unix...(ähnliches Betriebssystem)

    aber FreeBSD sollte sich als unix ausreichend qualifizieren

  20. Re: Mac OS X

    Autor: fuzzy 30.03.10 - 18:32

    Darwin ist kostenlos und Open Source.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, München
  2. ING Deutschland, Frankfurt
  3. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main
  4. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
    Watch SE im Test
    Apples gelungene Smartwatch-Alternative

    Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
    2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
    3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

    1. O2 my Home: Telefónica startet Tarife im Kabelnetz
      O2 my Home
      Telefónica startet Tarife im Kabelnetz

      Die neue Tarifgruppe O2 my Home Telefónica geht davon aus, dass es die Deutschen nicht interessiert, ob sie DSL, Kabelnetz, Glasfaser oder 4G/5G als Homerouter verwenden.

    2. Signature OLED R: LGs ausrollbarer OLED-Fernseher kostet 74.000 Euro
      Signature OLED R
      LGs ausrollbarer OLED-Fernseher kostet 74.000 Euro

      Nur in Südkorea kann der Signature OLED R von LG gekauft werden. Er richtet sich nicht nur wegen des rollbaren Panels an Individualisten.

    3. SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
      SSD vs. HDD
      Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

      SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.


    1. 13:12

    2. 12:30

    3. 12:09

    4. 11:57

    5. 11:37

    6. 11:20

    7. 10:55

    8. 10:39