Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soluto: Die Boot-Zeit von…
  6. Th…

Hat das schon jemand ausprobiert!?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Hat das schon jemand ausprobiert!?

    Autor: Replay 25.05.10 - 15:29

    Defekt ist da nichts, das Notebook läuft einwandfrei, es ist bloß relativ alt (1,0 GHz Centrino) und entsprechend langsam. Und die Bootzeit ist halt arg lang.

    Da ich auf dem Ding Programme ausprobiere, bevor ich sie ggf. auf dem Produktivsystem einsetze, ist durch das Installieren/Deinstallieren der Programme halt eine ideale Umgebung für einen „Boot-Booster“ entstanden. Von Zeit zu Zeit räume ich die Testschlampe manuell wieder sauber, was wieder an der Zeit wäre.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Hat das schon jemand ausprobiert!?

    Autor: mac in bush 25.05.10 - 15:34

    Warum das Programm dann nichts tut, kann ich mir nicht erklären. Eventuell fehlt irgendeine Komponente oder so. Who knows...

  3. Re: Hat das schon jemand ausprobiert!?

    Autor: Replay 25.05.10 - 15:58

    Ich habe die Testschlampe mal kurz manuell ausgemistet und die Bootzeit ist von 2:47 auf 1:09 Minuten gesunken. Mit etwas Mühe (ist mir aber jetzt zu doof) würde ich das Ding auch auf unter einer Minute Bootzeit bekommen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  4. Re: Hat das schon jemand ausprobiert!?

    Autor: mac in bush 25.05.10 - 16:02

    Mit meiner Anleitung sicher auch weit unter einer Minute ;). Aber das ist bei deinem System ja egal. Hochgefahren, dann wird gearbeitet, ist man fertig wird er aus gemacht... Ist doch toll, wenn man den PC hochfahren kann, dann erstmal ordentlich ka**en kann und danach mit leichtigkeit an die Arbeit gehen kann xD.

  5. Re: Hat das schon jemand ausprobiert!?

    Autor: logical 25.05.10 - 16:11

    also zu Punkt 3 muss ich sagen das mir da rein garnichts auffällt bei Win7. Ich arbeite auch mit speicherintensiven Anwendungen und da rödelt danach nix. Klar am anfang ist das so aber wenn mal alle Daten gefetcht sind ist da ruhe. Bei Vista verhält sich das anders...aber wer will schon noch vista (aka WindowsME-II)

  6. Re: Hat das schon jemand ausprobiert!?

    Autor: Replay 25.05.10 - 16:34

    Nun, mein Produktiv-System, bestehend aus Win 7, i7 860 und passendem Drumherum, bootet in knappen 20 Sekunden. Das System wird hauptsächlich für den Videoschnitt verwendet. Ich denke, 18 oder 19 Sekunden Bootzeit sind auszuhalten ^^

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  7. Re: Hat das schon jemand ausprobiert!?

    Autor: mac in bush 25.05.10 - 16:37

    Ich hab Vista, weil ich im Moment nichts anderes besitze. Aber wie dem auch sei, Superfetch aus und ok. Unter Win 7 kann man es auch an lassen, wenn man sich an das Rödeln nach dem Booten gewöhnen kann...

    Schaltet Win 7 Superfetch wenigstens ab, wenn man per Akku bootet?

  8. Superfetch ist bööööse! :D

    Autor: pool 25.05.10 - 21:54

    Ich glaube die Leute bei MS haben einen tieferen Einblick in und einen größeren Überblick über Windows als du ihn je haben wirst. ;)

  9. @golem.de

    Autor: Der Kaiser! 26.05.10 - 02:45

    > Golem sollte mal über MyDefrag berichten!

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  10. Re: Hat das schon jemand ausprobiert!?

    Autor: Möep 26.05.10 - 08:56

    Danke, funktioniert prima

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbh (GOA), Schwäbisch Gmünd
  3. Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  4. VALEO GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (-56%) 19,99€
  3. 48,49€
  4. 4,34€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30