Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soluto: Die Boot-Zeit von…

Ruhezustand oder Standby?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ruhezustand oder Standby?

    Autor: ruhezustand 26.05.10 - 11:29

    Also haben die Leute schonmal was vom Ruhezustand gehört?

    Da speichert der PC den RAM-Inhalt auf der Platte und schaltet sich vollständig ab (ja man kann dann auch den stecker ziehen).
    In den Ruhezustand fahren und wieder aufwachen geht viel schneller als das Booten.
    XP ist sogar noch schneller als Windows 7 und viel schneller als Vistats Ruhezustand.

    Aber hey, wer es super schnell haben will, der nutzt den Standby. Mein Gott dann verbraucht der PC im Standby eben 2-3 Watt. Selbst wenn er aus ist verbraucht das Netztteil noch 1-2 Watt.

    Und außerdem isses mir eigentlich egal, wie schnell der Rechner wieder das ist oder wie schnell z.B. der Browser starte.
    Ich mach den PC 1 mal an und schalte ihn abens aus.
    Der Firefox wird gleich nach Systemstart geladen und bleibt offen.

    Und falls es Firmen wichtig sein sollte, dann sollten Sie zuerst mal ordentliche Rechner zur verfügung stellen (mindestenes dual-core und 2GB RAM).
    Und ne Firma kann sich ansonsten auch Standby leisten.

  2. Re: Ruhezustand oder Standby?

    Autor: standby 26.05.10 - 12:35

    Siehe -> "Hibernate / Suspend to Ram"

    Ansonsten gebe ich dir recht.

  3. Re: Ruhezustand oder Standby?

    Autor: Ritter von NI 26.05.10 - 12:52

    Erstens bootet (zumindest mein Laptop, bei den anderen hab ich es noch nicht probiert) inzwischen schneller als aus dem Ruhezustand aufzuwachen.

    Zweitens verbraucht schon ein ausgeschalteter PC 5-10W, die neuesten vielleicht etwas weniger. Also ohne Standby sondern komplett runtergefahren, aber nicht am Netzteil ausgeschaltet. Mein alter Pentium 4 verbrät so sogar fast 15W laut Messgerät

  4. Re: Ruhezustand oder Standby?

    Autor: blub 26.05.10 - 13:21

    Ja und mein 20 jahre alter käfer frist auch um die 13l hat haber nur 50ps ....

    bei neuen rechner werden bei supend to ram wirklich nur noch die riegel vom netzteil versorgt... und wer nen neues netzt teil hat brauch 1-2 watt in den 30-40 sec die ein normaler rechner zum hochfahren braucht kommst du grob überschlagen auf ca 1-2 tage wo der rechner schlafen könnte... dh wenn du dein rechner 2 tage nicht brauchst kannst ihn ausschalten und wenn du ihn öffter brauchst legst ihn schlafen und mit der gewonnen zeit pro woche gehst am wochenende noch 20-30min spatzieren dann tust auch noch was für dein körper ^^

    btw mit den neuen technicken die jetzt kommen wird es sogar möglich sein nur noch die teile vom ram mit strom zu versorgen die auch wirklich benutzt werden... anfangs werden nur ganze riegel abgeschalten später können auch einzelen chips auf den riegeln abgeschaltete werden im letzten schritt werden sogar einzelen zellen inerhalb eines chips abgeschalten... mit dem richtigen netzteil braucht dein rechner beim schlafen weniger energie als dein unbenutzes händy.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. Cluno GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

    2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
      Patentstreit
      Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

      Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

    3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


    1. 16:00

    2. 15:18

    3. 13:42

    4. 15:00

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 13:30

    8. 13:00