Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soluto: Die Boot-Zeit von…
  6. Th…

Völliger Bödsinn!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: zilti 25.05.10 - 17:15

    Soweit ich weiss war doch der Standardknopf bei Vista Suspend-to-Disk und nicht Suspend-to-RAM?

  2. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: Max Hacker 25.05.10 - 17:24

    Sehe ich prinzipiell genauso, nur:
    Gerade wenn man mal nur kurz weg ist, macht der Standby durchaus Sinn, denn auch die Zeit fürs Hochfahren verbraucht Strom (wenn auch keine Maximallast).

    Ich mache es daher so:
    - 1-2 Stunden nicht da = Standby
    - über Nacht = komplett aus

    Dank SSD ist das Hochfahren nicht so schlimm und der Ruhezustand bringt praktisch keinen Vorteil.

  3. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: locutus 25.05.10 - 18:25

    in der c't oder bei c't tv wurde gesagt wer seinen rechner öfter als jeden 7ten Tag nutzt sollte den standby nutzen, weil das Strom spart. denn der bootvorgang verbraucht mehr strom als der standby in ~6Tagen verbraucht.

  4. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: titrat 25.05.10 - 18:36

    Baumknutscher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jamsven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich selber boote den Rechner nur nach dem Urlaub und bei Systemupdates.
    > > Selbst mein Laptop klappe ich nur auf und zu.
    >
    > Wie hoch ist deine Stromrechnung?

    Geringer als sie es andersherum wäre.
    Beim Zuklappen geht es in den Ruhezustand, man kann das Netzteil abziehen, wenn man möchte.
    Bei Einschalten wird trotzdem nicht gebootet, sondern nur der gespeicherte RAM-Inhalt von Platte geladen. Da das sequentiell geschieht, ist es selbst mit einer Festplatte recht fix.

    Echtes hoch- und herunterfahren dagegen dauert länger und kostet mehr Strom aufgrund der längeren Dauer und der zahlreichen Kopfbewegungen.

    Noch teurer sind nur meine Nerven.

  5. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: Joe User 25.05.10 - 18:38

    Bei aktueller Hardware und einem durchschnittlichem Consumersystem sind es circa zwei bis drei Tage, bei Highend-Hardware nur wenige Stunden.

    Joe User

  6. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: mac in bush 25.05.10 - 18:41

    *an Kopf fass*
    Nein, warum sollte ein System auch booten... Wieso auch. *Sfz*
    Meine Gute! Natürlich bootet Windows trotzdem, auch mit Hibernate! Die Treiber und der Kernel müssen trotzdem normal gebootet werden! Der Rest wird aus der hiberfil.sys in den RAM gelasen...

  7. leute, alles völlig schnuppe!!!

    Autor: babutz 25.05.10 - 18:44

    ...gegen die aktuelle ölpest fallen die stanby-rechner der nächsten 1000 jahre eh nicht mehr ins gewicht! ihr könnt die jetzt auch 24-7 auf volllast laufen lassen! die welt ist eh im ars** !

  8. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: titrat 25.05.10 - 18:54

    mac in bush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *an Kopf fass*

    * An den Kopf schlag *

    > Nein, warum sollte ein System auch booten... Wieso auch. *Sfz*
    > Meine Gute! Natürlich bootet Windows trotzdem, auch mit Hibernate! Die
    > Treiber und der Kernel müssen trotzdem normal gebootet werden! Der Rest
    > wird aus der hiberfil.sys in den RAM gelasen...

    Es ging darum, das dieses Tool die Bootzeiten verkürzen helfe.
    Beim Aufwachen aus dem Ruhezustand, der weder mit einem Kalt- noch mit einem Warmstart (gemeinhin "Bootvorgang") zu vergleichen ist, gibt es keine der versuchten Optimierungsmöglichkeiten, zumindest keine, die dieses Tool anbieten könnte.

    Übrigens: Auch der Standby-Modus, in dem nur das RAM gepuffert wird, erfordert gewisse Re-Initialisierungen, die aber gemeinhin nicht als Bootvorgang tituliert werden.
    Auch pausieren der CPU und das anschließende Aktivieren einer CPU oder eines Threads werden nicht als "Bootvorgang" tituliert, auch wenn Du das anders als Alle sehen willst.
    Die Grenzen sind sicher fließend, aber frage jeden Computernutzer, was der unter "Booten" versteht - das ist identisch mit Hoch- und Herunterfahren, so wie Windows es tituliert.

    Aber Texte lesen und verstehen sind halt zweierlei Dinge, und Korinthenkacken auch.

  9. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: mac in bush 25.05.10 - 19:05

    Bei Standby magst du Recht haben. Allerdings kann man beim Ruhezustand das Gerät komplett Stromfrei machen. Hier müssen ALLE Hardwareteile reinitialisiert werden. Der Bootsektor wird auch ausgeführt. Also ist es ein Boot. Was Das betriebssystem nach dem BIOS und dem MBR macht, ist wieder was ganz anderes.

  10. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: Pillendreher 25.05.10 - 19:27

    mac in bush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was Das betriebssystem nach dem BIOS und dem MBR macht, ist
    > wieder was ganz anderes.

    Nö, ist es nicht. Denn zu einem Boot gehört eben auch der Start des Betriebssystems.

  11. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: O_________o 25.05.10 - 19:44

    Jamsven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es gibt viel wichtigere Punkte, wo ein OS eine möglichst geringe Latenz
    > haben sollte.


    Tja so ist das, bei Linux ists voll wichtig und es kommt auf jede Sekunde an, die das schneller bootet als Windows.

    Und wenn Windows mal schnell bootet ists total unwichtig wie schnell das ist.

  12. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: mac in bush 25.05.10 - 19:53

    Gut Kernel laden. Der Rest ist eher nur noch unwichtiger Kram, ohne den das Betriebssystem auch betriebsfähig wäre. Es fehlt nur ne Shell usw.

  13. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: Joe User 25.05.10 - 20:18

    mac in bush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Standby magst du Recht haben. Allerdings kann man beim Ruhezustand das
    > Gerät komplett Stromfrei machen. Hier müssen ALLE Hardwareteile
    > reinitialisiert werden. Der Bootsektor wird auch ausgeführt. Also ist es
    > ein Boot. Was Das betriebssystem nach dem BIOS und dem MBR macht, ist
    > wieder was ganz anderes.

    Ähm, Dir ist aber schon bewusst, dass die Hardware vom Basic Input/Output System und nicht vom Operating System initialisiert wird? Diese Initialisierung wird nur beim Booten durchgeführt, nicht beim Restarten des Kernels aus den States G1 und G2 des Advanced Configuration and Power Interface.

    Joe User

  14. Re: leute, alles völlig schnuppe!!!

    Autor: elefant 25.05.10 - 21:09

    Ich hasse Erdöl; Metall vor Plastik, Baumwolle vor Nylon!

    Schade, wenn man auf so eine unnatürliche Ressource wie Erdöl so angewiesen ist wie heute.

  15. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: blahfasel 25.05.10 - 21:20

    MZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn das in meiner Stadt jeder machen würde sind das schonmal 250.000
    > Watt die für Nüsse verbraten werden (Der Einfachheit halber angenommen
    > jeder hätte einen Laptop und die 5 Watt wären bei jedem gleich).
    >
    > Rechtfertigt natürlich, dass man nicht eine Minute warten kann, bis der
    > Rechner gebooted ist, ihr seid ja echt umweltbewusst, Respekt.

    verzichte du erstmal auf mineralöl du umweltschwein!!!!

    jaaaaa war klar das jetzt die nummer kommt. und du meinst wenn wir das alle nicht machen wäre das besser für die umwelt?

  16. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: X99 25.05.10 - 21:27

    Das Problem bei Windows ist auch eher nicht der Bootvorgang ansich. Das Problem ist eher nach dem Anmeldescreen und das wird traurigerweise bei den Tests nie dazugerechnet, denn da kann man noch mindestens doppelt so lange nichts machen und muss warten bis Windows fertig geladen hat. Auch wenn nicht wirklich viel Software gestartet wird. Dieses Phänomen tritt auch erst nach Monaten ohne Neuinstallation auf und lässt sich nur minimal beheben und somit ist das wirklich vollkommen sinnlos.

  17. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: Joe User 25.05.10 - 22:08

    Das ist glücklicherweise nicht nur bei Windows so, aber das wollen Linux-User ja nicht hören beziehungsweise lesen...

    Joe User

  18. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: Ritter von NI 25.05.10 - 22:19

    ThommyHommy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bootzeit ist mir selbst auch komplett egal. Rechner laufen eh immer.

    Schon schön, wenn ein anderer die Stromrechnung zahlt, gell

  19. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: Ritter von NI 25.05.10 - 22:24

    Joe User schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist glücklicherweise nicht nur bei Windows so, aber das wollen
    > Linux-User ja nicht hören beziehungsweise lesen...

    Kann ich nicht bestätigen. Mein Desktop (Gnome) ist 3-4 Sekunden nach dem Login fertig.

  20. Re: Völliger Bödsinn!!

    Autor: omgnuridioten 26.05.10 - 00:47

    Du hast nicht den blassesten Schimmer was "Ruhezustand" bedeutet oder?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DÖHLER GmbH, Darmstadt
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  3. NetCom BW GmbH, Ellwangen
  4. Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37